• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung: Smartphone-Kameras können bald Full-HD mit 480 fps aufnehmen

Samsung hat einen neuen Bildsensor für mobile Geräte angekündigt, der besonders hochauflösende Zeitlupen aufnehmen kann. Der Isocell-Sensor kann Full-HD mit bis zu 480 Bildern pro Sekunde filmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung stellt neue Bildsensoren für Smartphones vor.
Samsung stellt neue Bildsensoren für Smartphones vor. (Bild: Samsung)

Samsungs neue Isocell-Sensoren verfügen über eine besonders schnelle Auslesefunktion, die es beispielsweise erlauben soll, Full-HD-1080p-Videos mit 480 fps aufzunehnen. Zwar sind Sonys High-End-Xperia-Modelle in der Lage, sogar mit 960 fps zu arbeiten, doch Sonys Geräte können nur sehr kurze Aufnahmen damit machen - Samsung-Modelle sollen etwas längere Filme aufnehmen können, meint Dpreview.

Stellenmarkt
  1. Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach
  2. Diamant Software GmbH, Bielefeld

Laut der Produktseite von Samsung sind die Isocell-Sensoren auch mit aktuellen Autofokusfunktionen ausgestattet, die in den Chip eingebaut sind und eine sehr schnelle Fokussierung auch unter schlechten Lichtverhältnissen ermöglichen sollen. Die Sensoren sind derzeit mit Auflösungen von 12 und 16 Megapixeln und Formaten von 1/2,8 Zoll und 1/2,56 Zoll erhältlich.

Ob einer dieser Sensoren in das kommende Samsung Galaxy S9 eingebaut wird, ist nicht abzusehen. Es ist aber klar, dass der 480-fps-Full-HD-Modus in Zukunft in einem Samsung-Mobilgerät zu sehen sein wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)

meinoriginaluse... 25. Jan 2018

anstelle bei dem niedrigen FullHD zu bleiben wäre mir ja zumindest 4k bei 60 fps...

lestard 24. Jan 2018

Die Geschwindigkeit der Speicherkarte ist ein weiteres Nadelöhr. Man muss ja die ganzen...

Dwalinn 24. Jan 2018

Naja wichtig ist es erstmal das die Fotos an sich gut werden, gerade im Dunkeln versagen...


Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

    •  /