• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung: Smartphone-Kamerachip mit 1 Mikrometer großen Bildpunkten

Samsung hat einen 16-Megapixel-Bildsensor in CMOS-Bauweise vorgestellt, der für mobile Geräte gedacht und besonders flach ist und sich für dünne Geräte eignet. Die Pixelbreite liegt gerade einmal bei einem Mikrometer.

Artikel veröffentlicht am ,
S5K3P3
S5K3P3 (Bild: Samsung)

Der Bildsensor mit der Bezeichnung S5K3P3 ist mit 1 Mikrometer großen Pixeln ausgerüstet. Bisher war 1,12 Mikrometer üblich. Dadurch schrumpft die Gesamtgröße sowie die Bauhöhe des Bildsensormoduls und erlaubt den Einbau des S5K3P3 in flachere Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets.

Stellenmarkt
  1. enowa AG, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Hamburg
  2. Glatfelter Gernsbach GmbH, Gernsbach

Die Modulhöhe im Vergleich zu Sensoren mit 1,12 Mikrometer großen Bildpunkten schrumpfe um 20 Prozent, teilte Samsung mit. Die Module sind dann unter 5 mm hoch. Samsung nutzt beim S5K3P3 seine Isocell-Technik, um das "Farbübersprechen" benachbarter Pixel zu reduzieren. Dazu wurden physikalische Barrieren zwischen den Pixeln eingebaut. Das soll nach Angaben des südkoreanischen Herstellers die Lichtempfindlichkeit erhöhen, bei gleichzeitiger Verbesserung der Farbtreue.

Samsungs bietet seinen Bildsensor S5K3P3 Mobilgeräteherstellern bereits an. Wann die ersten Geräte damit erscheinen, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

neustart 02. Aug 2015

Vor allem die Entfernung des Rauschens macht Strukturen platt ... Poren und Fältchen in...


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
    •  /