• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung Smart Control: Ovale Fernbedienung macht Smart TVs noch smarter

Samsung präsentiert mit der Smart Control eine ergonomisch geformte Fernbedienung für Smart TVs, die sowohl Gesten als auch Spracheingaben versteht. Ein Touchpad soll dem Nutzer zusätzlich Eingaben erleichtern - Nummerntasten gibt es nicht mehr.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Smart Control von Samsung
Die neue Smart Control von Samsung (Bild: Samsung Tomorrow)

Mit der Smart Control hat der südkoreanische Hersteller Samsung eine neue Fernbedienung für seine Smart TVs vorgestellt. Das ovale, die Ergonomie unterstützende Eingabegerät hat wie die beiden vorigen Modelle keine Nummerntasten, dafür aber in der Mitte ein Touchpad. Insgesamt hat die Fernbedienung nur 26 Tasten.

  • Die neue Smart Control von Samsung (Bild: Samsung Tomorrow)
Die neue Smart Control von Samsung (Bild: Samsung Tomorrow)
Stellenmarkt
  1. bizIT Firma Hirschberg, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg

Wie beim vorigen Modell TM1290 kann der Nutzer mit dem eingebauten Touchpad scrollen. Auch Seiten können jetzt durchgeblättert werden. Das Touchpad ist mittig angebracht und soll dank der Ergonomie der Fernbedienung gut für den Nutzer erreichbar sein. Es ist laut Samsung 80 Prozent kleiner als das des vorigen Modells.

Gesten- und Sprachsteuerung

Einige Grundfunktionen sollen mit Gesten ausgeführt werden können, die der Nutzer mit der Fernbedienung in der Hand durchführt. Zudem kann die Smart Control auch gesprochene Befehle an den Smart TV weitergeben: So können beispielsweise Videos und Internetinhalte einfach per Spracheingabe gesucht oder Menüpunkte direkt angesteuert werden.

Das Design der Smart Control weicht vom klassischen Aussehen einer Fernbedienung ab. Sie ist oval und deutlich gewölbt und soll dadurch besser in der Hand liegen als eckige Fernbedienungen. Sie verfügt über Spezialtasten, mit denen Smart-TV-Funktionen wie der Mehrfachbildschirm Multi-Link-Screen direkt bedient werden können.

Vorstellung auf der CES 2014

Die Smart Control soll auf der Consumer Electronics Show (CES) gezeigt werden, die vom 7. bis zum 10. Januar 2014 in Las Vegas stattfindet. Einen Preis und ein Veröffentlichungsdatum nennt Samsung wie gewohnt nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,99€
  2. 47,83€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. 199,83€
  4. 403,26€ (mit Rabattcode "POWEREBAY6" - Bestpreis!)

Charles... 03. Jan 2014

damit man nicht mehr wie schon vor 30 Jahren auf den TV zielen muss und Sichtkontakt...

Merle 03. Jan 2014

Falls das so ähnlich gelöst sein sollte wie bei LG, was ich allerdings auf dem Bild nicht...

Anonymer Nutzer 02. Jan 2014

leider wahr :)

stq66 02. Jan 2014

Schön wärs, allle halben Jahre oder manchmal auch kürzer muss ich die Akkus wechseln...

expat 02. Jan 2014

Meine Horizon Box hat 4 Tuner. Das hat kaum ein TV.


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen

    •  /