Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung Smart Bulb
Samsung Smart Bulb (Bild: Samsung)

Samsung Smart Bulb: Noch 'ne schlaue Birne

Samsung hat mit der Smart Bulb seine erste per Funk ansteuerbare LED-Lampe vorgestellt, deren Helligkeit und Farbtemperatur aus der Ferne kontrolliert werden können. Das System arbeitet per Bluetooth.

Anzeige

Nach LG und Philips bringt nun auch Samsung ein LED-Leuchtmittel mit Funkfernsteuerung auf den Markt. Im Gegensatz zu den Modellen der Konkurrenz arbeitet die Samsung Smart Bulb per Bluetooth und lässt sich so direkt von Smartphones und Tablets ansteuern. Eine aufwendige Router-Lösung, die über WLAN angesprochen wird und dann mit dem Leuchtmittel Kontakt aufnimmt, hat Samsung absichtlich weggelassen.

Der Benutzer kann so mit der App von Samsung bis zu 64 Lampen in der Reichweite seines Bluetooth-Netzwerkes steuern. Die entspricht je nach Umgebungsbedingungen allerdings nur wenigen Metern.

Die Smart Bulb ist mit RGB-LEDs und einem E27-Sockel ausgerüstet, soll eine Lebensdauer von 15.000 Stunden aufweisen und eine Farbtemperatur von 2.700 bis 6.500 Kelvin abdecken können. Niedrigere Werte entsprechen wärmeren Lichtfarben, während 6.500 K kühles weißes Licht bezeichnen. Außerdem kann die Samsung Smart Bulb gedimmt werden - auf bis zu 10 Prozent ihrer Gesamthelligkeit. Zur Lumenanzahl machte Samsung keine Angaben.

Als Alternative zum Bluetooth-Modell hat Samsung auch noch eine Smart Bulb mit Zigbee-Funkmodul angekündigt, das über einen entsprechenden Router aus der Ferne angesprochen werden kann. Auch Philips bietet mit dem Hue-Lampensystem eine LED-Beleuchtungslösung an, die über ein Zigbee-Funknetzwerk über iOS- und Android-Geräte gesteuert werden kann. Die mitgelieferte Bridge ermöglicht es, das Licht auch über das Internet zu steuern.

Preise für die Samsung Smart Bulb wurden noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
Crogge 29. Mär 2014

Ich benutze zum Bsp für meine Nachttischlampe eine sehr sparsame LED Birne für den E14...

Zwangsangemeldet 28. Mär 2014

OK, solche habe ich nicht. In meiner Küche hängt eine nackte 60W-Äquivalente LED in der...

Zwangsangemeldet 28. Mär 2014

Du irrst Dich. Ich habe überall E27, wo ich nicht E14 habe. Letzteres ist aber eher selten.

0xDEADC0DE 28. Mär 2014

Oder ein Hacker deinen Lichtstatus abfrägt und an Einbrecher verkauft. ;)

zonk 28. Mär 2014

Samsung



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  2. Deutsche Bundesbank, München
  3. Ratbacher GmbH, Raum Freiburg
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. (-50%) 19,99€
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  2. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an

  3. James Gosling

    Java-Erfinder wechselt zu Amazon Web Services

  4. Calliope Mini im Test

    Neuland lernt programmieren

  5. Fernwartung

    Microsoft kämpft weiter gegen Support-Betrüger

  6. Streit beendet

    Nokia und Apple tauschen Patentstreit gegen Zusammenarbeit

  7. Voyager

    Facebook ist mit Glasfasertechnik schnell erfolgreich

  8. HP

    Im Envy 13 steckt eine Geforce MX150

  9. Quantencomputer

    Nano-Kühlung für Qubits

  10. Rockstar Games

    Red Dead Redemption 2 auf Frühjahr 2018 verschoben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Pay to Win?

    Muhaha | 12:50

  2. Re: Hatte auch so einen Anruf

    stulle | 12:48

  3. Re: Ist mir unbegreiflich

    quineloe | 12:48

  4. Re: Realitätsflucht

    quineloe | 12:46

  5. Für mich das bisher einzige sinnvolle Produkt von...

    Netzweltler | 12:45


  1. 12:58

  2. 12:47

  3. 12:30

  4. 12:00

  5. 11:51

  6. 11:41

  7. 11:26

  8. 11:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel