Abo
  • Services:

Samsung Sleepsense: Das Paddel für besseren Schlaf

Wer seinen Schlaf überwachen, aber kein Wearable tragen will, könnte Abhilfe in Samsungs neuem Schlafsensor finden. Sleepsense sieht aus wie eine Tischtenniskelle, wird unter die Matratze geschoben und misst während der Nacht zahlreiche Parameter.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Schlafsensor Sleepsense
Samsungs Schlafsensor Sleepsense (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Samsung hat mit Sleepsense einen Sensor vorgestellt, der während des Schlafes zahlreiche Körperparameter misst und auswertet. So sollen Nutzer Informationen darüber erhalten, inwieweit sie einen gesunden Schlaf haben - und Vorschläge, um einen unter Umständen nicht optimalen Schlaf verbessern zu können.

Stellenmarkt
  1. DAN Produkte GmbH, Siegen
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Reinheim

Der Sleepsense-Sensor ähnelt auf den ersten Blick dem oberen Teil einer Tischtenniskelle: Das Paddel wird unter die Matratze geschoben, die aufgezeichneten Werte werden mit einem Smartphone synchronisiert. Hier kann der Nutzer dann die Auswertungen anschauen.

Messung zahlreicher Körperfunktionen

Gemessen werden unter anderem die Schlafzeit, der Herzschlag, die Atemfrequenz und die Anzahl der Drehungen während des Schlafs. Anhand dieser Werte berechnet Sleepsense dann die Zeiträume, in denen der Nutzer sich im Tiefschlaf und im REM-Schlaf befindet.

Am Morgen erhält der Nutzer eine Auswertung des Schlafs der letzten Nacht. Der Einfachheit halber wird die Schlafqualität in einem einzelnen Punktewert zusammengefasst - alle Details sind aber ebenfalls einsehbar. Die erzielte Punktzahl wird mit dem für die jeweilige Altersgruppe typischen Durchschwert verglichen. Liegt der Nutzer unter diesem Wert, erhält er Verbesserungsvorschläge. Samsung zufolge wurden diese mit einem Mediziner der Harvard Medical School entwickelt.

Einbindung in Smart Home möglich

Sleepsense lässt sich in das Smart-Home-System von Samsung einbinden. Auf diese Weise kann der Schlafsensor Aktionen anderer Geräte auslösen. So ist es beispielsweise möglich, dass die Klimaanlage oder der Fernseher automatisch ausgeschaltet werden, wenn Sleepsense merkt, dass der Nutzer schläft. Wecken lassen kann sich der Nutzer mit Hilfe des Schlafsensors ebenfalls: Das Paddel misst den idealen Zeitpunkt rund um eine vorher festgelegte Weckzeit, um den Anwender in einer Phase leichten Schlafes durch sein Smartphone wecken zu lassen.

Wann Sleepsense in Deutschland in den Handel kommt, hat Samsung noch nicht bekannt gegeben. Auch den Preis hat Samsung noch nicht verraten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

0xDEADC0DE 09. Sep 2015

Optional und abschaltbar bestimmt nicht verkehrt.

Anonymer Nutzer 09. Sep 2015

Das glaubst du aber nur und verwechselst Schlaf mit Betäubung.

cuthbert34 08. Sep 2015

Hab auch keines, aber mal ne ausführliche Beratung mit gemacht. Zementpulver ist wohl...

Anonymer Nutzer 08. Sep 2015

Weshalb es auch mobile Messgeräte gibt, die für Nachkontrollen eingesetzt werden.


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /