• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung Sero: Hochkantfernseher für Smartphonevideos vorgestellt

Samsung hat einen speziellen Fernseher für die Smartphone-Generation vorgestellt, die vornehmlich Hochkantvideos aufnimmt. Der Bildschirm des Sero lässt sich auch hochkant betreiben, um die volle Fläche zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung Sero
Samsung Sero (Bild: Samsung)

Der Samsung Sero ist ein klassischer 43-Zoll-Fernseher, solange er nicht auf den Kopf gestellt wird. Der Fernseher lässt sich wie ein professioneller Monitor hochkant drehen. Dazu wurde ein entsprechendes Gelenk eingebaut, das der Nutzer manuell betätigen muss. So lassen sich auch Hochkantvideos mit der gesamten Fläche des Bildschirms nutzen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Im Sero wurde ein 4.1-Kanal-Soundsystem mit 60 Watt Gesamtleistung verbaut. Der Fernseher kann auch als digitaler Bilderrahmen genutzt werden. Samsung integrierte zudem seinen Sprachassistenten Bixby.

Samsung stellt den 43-Zöller, zu dem bisher keine weiteren technischen Daten bekannt sind, zunächst nur in seinem Heimatmarkt Südkorea vor. Ob der Sero auch in Deutschland angeboten wird, ist nicht bekannt. In Südkorea soll er ab Ende Mai 2019 für rund 1,9 Millionen Won - umgerechnet etwa 1.500 Euro - verkauft werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Hugo1of2 06. Mai 2019

+1

M.P. 02. Mai 2019

Dann bist Du noch nicht zu alt. Wenn es dabei schon ab 20 Grad anfängt zu Knirschen...

M.P. 02. Mai 2019

Bei mir sind sie nicht lange im Bild, aber dass sie gar nicht ins Bild kommen möchte ich...

M.P. 01. Mai 2019

ECCO Trekking Sandalen ;-)

Master68 30. Apr 2019

Das dazu passende Programm wurde schon vor knapp 40 Jahren ausgestrahlt! https://www...


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
    •  /