Samsung QLED 8K Q800T im Test: 8K im Fernseher reicht nicht aus

Samsungs Q800T-Fernseher stellt viele Pixel auf einem großen Bildschirm dar. Der relativ preisgünstige Einstieg in 8K hat aber Schwächen.

Ein Test von veröffentlicht am
Samsungs Q800T ist mit 75 Zoll für 8K gerade groß genug.
Samsungs Q800T ist mit 75 Zoll für 8K gerade groß genug. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Was misst 75 Zoll, kostet derzeit 3.500 Euro und hat 33,1776 Millionen Pixel zu bieten? Samsungs aktueller 8K-Fernseher QLED 8K Q800T - speziell der GQ75Q800TGTXZG. Doch was bringt ein Fernseher mit so hoher Auflösung? Gibt es einen großen Unterschied zu 4K und lohnt sich eine solche Anschaffung überhaupt? Golem.de hat ein Testmuster in die Redaktion bestellt.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Dr. Mike Eissele: "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"
Dr. Mike Eissele: Dr. Mike Eissele: "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
Ein Interview von Daniel Ziegener


Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
Monitoring von Container-Landschaften: Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles

Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierten Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
Von Valentin Höbel


Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
Gegen Agile Unlust: Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee

Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    •  /