Abo
  • Services:
Anzeige
Das Galaxy S7 Edge ohne pinkfarbenen Streifen
Das Galaxy S7 Edge ohne pinkfarbenen Streifen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung: Pinke Streifen auf dem Display ärgern Galaxy-S7-Edge-Nutzer

Das Galaxy S7 Edge ohne pinkfarbenen Streifen
Das Galaxy S7 Edge ohne pinkfarbenen Streifen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Im Internet finden sich immer wieder Berichte von Nutzern des Galaxy S7 Edge, die über einen plötzlich auftretenden pinkfarbenen Streifen auf dem Display berichten. Samsung kennt das Problem, Details verrät der Hersteller aber nicht - bietet Kunden in Deutschland aber eine Servicenummer an.

Die Berichte in verschiedenen Internetforen über einen Displayfehler des Samsung Galaxy S7 Edge nehmen nicht ab. Seit der zweiten Jahreshälfte 2016 beklagen sich immer wieder Besitzer des Smartphones, dass auf einmal ein pinkfarbener Streifen auf dem Bildschirm des Gerätes erscheint.

Anzeige

Der Streifen befindet sich in der rechten Displayhälfte und verläuft gerade von oben nach unten. Unter anderem in Foren von Samsung selbst wie auch in Foren verschiedener amerikanischer und auch deutscher Netzbetreiber finden sich die Beschreibungen des Defektes.

Grund des Streifens ist unklar

Worin der Fehler begründet ist, ist nicht klar: Manche Nutzer berichten, dass der Streifen für kurze Zeit verschwindet, wenn sie auf den Displayrand unterhalb des Samsung-Logos drücken. Samsung selbst hat sich bisher nicht dazu geäußert, was den Streifen verursacht.

Auf Nachfrage von Golem.de hat der südkoreanische Hersteller erklärt, dass sich das Unternehmen des Problems bewusst ist, aber keine Ursache genannt. Samsung spricht von "einer kleinen Anzahl von Fällen". Zur garantieseitigen Reparatur gibt es in den Internetforen unterschiedliche Angaben: Manche Nutzer berichten von einem kostenlosen Austausch, andere mussten für ein neues Display selber zahlen.

Servicenummer für betroffene Nutzer in Deutschland

Deutsche Nutzer können sich an die Telefonnummer 06196 934 0 224 wenden, wo das weitere Vorgehen abgestimmt werden soll. Ob dies eine kostenpflichtige oder kostenlose Reparatur bedeutet, hat Samsung nicht verraten.


eye home zur Startseite
ptepic 30. Jan 2017

Also Recht hat er. Wenn er jetzt noch die Regel erklären kann, wann was anzuwenden ist...

ptepic 30. Jan 2017

Das Display ist nicht defekt. Der Trojaner errechnet nur die genaue Position der Kante...

Dadie 27. Jan 2017

Da man selber ja ein gebrauchtes Gerät einschickt, sehe ich kein Problem darin, wenn es...

lucky_luke81 27. Jan 2017

wer rooted ist auch selbst schuld.. weiß man ja vorher. Display tausch in 70 min vor...

TobiVH 27. Jan 2017

Welche je da gewesene Qulität?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
  2. Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. ROMACO Pharmatechnik GmbH, Karlsruhe
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-67%) 19,99€
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  2. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  3. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  4. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  5. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

  6. Galaxy J7 (2017)

    Samsung-Smartphone hat zwei 13-Megapixel-Kameras

  7. Zenscreen MB16AC

    Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

  8. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones

  9. Monster Hunter World angespielt

    Dicke Dinosauriertränen in 4K

  10. Prime Reading

    Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Alle zu groß

    tomacco | 22:39

  2. Offensichtlichkeit

    Youssarian | 22:37

  3. Re: CCC verwechselt Internet mit Mobilfunknetz?

    RipClaw | 22:32

  4. Re: Horizon Zero Dawn für PC....

    Hotohori | 22:30

  5. Re: Vergleich mit TV und Videothek Preisen.

    bombinho | 22:29


  1. 17:40

  2. 16:22

  3. 15:30

  4. 14:33

  5. 13:44

  6. 13:16

  7. 12:40

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel