Abo
  • Services:

Samsung: Pinke Streifen auf dem Display ärgern Galaxy-S7-Edge-Nutzer

Im Internet finden sich immer wieder Berichte von Nutzern des Galaxy S7 Edge, die über einen plötzlich auftretenden pinkfarbenen Streifen auf dem Display berichten. Samsung kennt das Problem, Details verrät der Hersteller aber nicht - bietet Kunden in Deutschland aber eine Servicenummer an.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy S7 Edge ohne pinkfarbenen Streifen
Das Galaxy S7 Edge ohne pinkfarbenen Streifen (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Berichte in verschiedenen Internetforen über einen Displayfehler des Samsung Galaxy S7 Edge nehmen nicht ab. Seit der zweiten Jahreshälfte 2016 beklagen sich immer wieder Besitzer des Smartphones, dass auf einmal ein pinkfarbener Streifen auf dem Bildschirm des Gerätes erscheint.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim oder München
  2. Georg Fritzmeier GmbH & Co. KG, Großhelfendorf

Der Streifen befindet sich in der rechten Displayhälfte und verläuft gerade von oben nach unten. Unter anderem in Foren von Samsung selbst wie auch in Foren verschiedener amerikanischer und auch deutscher Netzbetreiber finden sich die Beschreibungen des Defektes.

Grund des Streifens ist unklar

Worin der Fehler begründet ist, ist nicht klar: Manche Nutzer berichten, dass der Streifen für kurze Zeit verschwindet, wenn sie auf den Displayrand unterhalb des Samsung-Logos drücken. Samsung selbst hat sich bisher nicht dazu geäußert, was den Streifen verursacht.

Auf Nachfrage von Golem.de hat der südkoreanische Hersteller erklärt, dass sich das Unternehmen des Problems bewusst ist, aber keine Ursache genannt. Samsung spricht von "einer kleinen Anzahl von Fällen". Zur garantieseitigen Reparatur gibt es in den Internetforen unterschiedliche Angaben: Manche Nutzer berichten von einem kostenlosen Austausch, andere mussten für ein neues Display selber zahlen.

Servicenummer für betroffene Nutzer in Deutschland

Deutsche Nutzer können sich an die Telefonnummer 06196 934 0 224 wenden, wo das weitere Vorgehen abgestimmt werden soll. Ob dies eine kostenpflichtige oder kostenlose Reparatur bedeutet, hat Samsung nicht verraten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Gratis (Bethesda-Account nötig)
  2. (u. a. Gaming-Monitore und PCs)
  3. 76,57€
  4. 59,99€ (bei otto.de)

ptepic 30. Jan 2017

Also Recht hat er. Wenn er jetzt noch die Regel erklären kann, wann was anzuwenden ist...

ptepic 30. Jan 2017

Das Display ist nicht defekt. Der Trojaner errechnet nur die genaue Position der Kante...

Dadie 27. Jan 2017

Da man selber ja ein gebrauchtes Gerät einschickt, sehe ich kein Problem darin, wenn es...

lucky_luke81 27. Jan 2017

wer rooted ist auch selbst schuld.. weiß man ja vorher. Display tausch in 70 min vor...

TobiVH 27. Jan 2017

Welche je da gewesene Qulität?


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

      •  /