Abo
  • Services:
Anzeige
So stellt sich Samsung ein flexibles Display-Armband vor.
So stellt sich Samsung ein flexibles Display-Armband vor. (Bild: Patentlymobile.com)

Samsung: Patent für flexibles Handgelenk-Display angemeldet

So stellt sich Samsung ein flexibles Display-Armband vor.
So stellt sich Samsung ein flexibles Display-Armband vor. (Bild: Patentlymobile.com)

Samsung hat offenbar ein Armband mit flexiblem Display zum Patent angemeldet: Dank einer eingebauten Feder soll sich ein solches Gerät so weit versteifen können, dass es wie ein normales Smartphone genutzt werden kann. Die Funktionsweise erinnert an Reflektionsclips für Radfahrer.

Anzeige

Der südkoreanische Hersteller Samsung hat ein Patent auf ein Armband mit flexiblem Display angemeldet, wie die Seite Patentlymobile.com berichtet. Der Patentschrift zufolge soll das Armband aus einer Reihe von Metallsegmenten bestehen, auf deren Rückseite das Display montiert ist. Im Inneren sollen sich die technischen Komponenten verbergen.

  • So stellt sich Samsung ein Armband mit flexiblem Display vor. (Bild: Patentlymobile.com)
So stellt sich Samsung ein Armband mit flexiblem Display vor. (Bild: Patentlymobile.com)

Das Armband kann wie das Gliederarmband einer Uhr um das Handgelenk gelegt werden, mit dem Display nach außen; es soll sich dank der Metallglieder einfach anpassen. Nimmt der Nutzer es vom Arm, kann er es dank einer eingebauten Feder im geraden Zustand so weit versteifen, dass das Armband wie ein normales Smartphone mit geradem Bildschirm genutzt werden kann.

Funktion erinnert an Reflektionsclip

Die Funktionsweise des Armbands scheint beispielsweise der von Reflektionsclips für Fahrradfahrer zu ähneln: Diese bestehen aus einer Feder, die sich zusammenrollt, wenn sie geknickt wird.

Wie eventuelle Anschlüsse realisiert werden sollen, geht aus dem Patent nicht hervor. Ebenso wenig ist ersichtlich, welche Art von Technik Samsung in das Gerät einbauen will - die möglichen Einsatzzwecke reichen von einem vollwertigen, flexiblen Smartphone bis zu einer Smartwatch mit großem Display. Denkbar ist aufgrund der Bauweise auch eine Mischform aus beidem.

Patent sagt nichts über mögliches Produkt aus

Das Patent wurde laut Patentlymobile.com im Dezember 2014 bei der US-Patentbehörde (USPTO) eingereicht. Die Patentschrift an sich sagt nichts über ein finales Produkt aus; dementsprechend ist noch nicht abzuschätzen, wann und ob überhaupt Samsung die Technologie umsetzen wird.

Samsung gehört mit LG zu denjenigen Herstellern, die abgerundete Displays für ihre Produkte verwenden. Bisher hat der Hersteller aber noch kein Produkt mit flexiblem Bildschirm auf den Markt gebracht.


eye home zur Startseite
Jasmin26 09. Apr 2015

wenn Patentamter überlastet sind , kann das keinem patent-antragsteller angelastet...

Mingfu 09. Apr 2015

Bezüglich deines zweiten Punktes: Das war nie verboten, siehe § 11 Nr. 1 Patentgesetz...

Eligos 09. Apr 2015

So ähnlich ist doch schon die Idee des US Kickstarter Produkt's von Moment Labs. Nur...

Lala Satalin... 09. Apr 2015

Frag Microsoft.

SelfEsteem 09. Apr 2015

Nope, das ist eine direkte Folge aus dem Bendgate - die Asiaten machen aus der Not halt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Caritasverband Düsseldorf e.V., Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Saarbrücken, Köln
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Luftfahrt

    Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab

  2. Seagate

    Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen

  3. Grafikkarte

    Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

  4. Amazon

    Phishing-Kampagne ködert mit Datenschutzgrundverordnung

  5. Linux-Distribution

    Opensuse ändert erneut sein Versionsschema

  6. Ronin 2 und Cendence

    DJI präsentiert neuen Kamera-Gimbal und Drohnencontroller

  7. Festnetz

    Neue Glasfaser von Prysmian soll Spleißzeit verringern

  8. Radeon Pro Duo

    AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips

  9. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  10. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creators Update: Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
Creators Update
Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version
  3. Windows as a Service Die erste Windows-10-Version hat noch drei Wochen Support

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs
  2. Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 560 und Radeon RX 550 vor
  3. Grafikkarte AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss

  1. Jetzt noch Tumbleweed umbenennen

    Seitan-Sushi-Fan | 04:38

  2. Re: ...bringt diese oft wiederholte Darstellung...

    DonaldDuck | 04:37

  3. Re: Deutsches Abitur?

    Apfelbrot | 04:27

  4. Re: HBM die Totgeburt

    gaciju | 04:20

  5. Re: DRM braucht es nicht - Aber auf den Fire...

    ve2000 | 03:50


  1. 19:00

  2. 17:59

  3. 17:30

  4. 17:10

  5. 16:49

  6. 16:26

  7. 16:11

  8. 15:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel