Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung NX300: Bilder werden automatisch verschlüsselt.
Samsung NX300: Bilder werden automatisch verschlüsselt. (Bild: Samsung)

Samsung NX300: Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

Samsung NX300: Bilder werden automatisch verschlüsselt.
Samsung NX300: Bilder werden automatisch verschlüsselt. (Bild: Samsung)

Was passiert mit Fotos, wenn eine Kamera gestohlen wird? Nichts - wenn es eine Systemkamera von Samsung ist, auf der eine modifizierte Firmware installiert ist. Die gibt die Bilder nur für Befugte frei.

Anzeige

Fotos, mit denen Unbefugte nichts anfangen können, macht eine Samsung NX300: Ein Hacker namens Doug hat eine neue Firmware für die Kamera geschrieben, die Bilder verschlüsselt.

Er habe sich die Kamera deshalb gekauft, weil sie gerootet werden könne, schreibt Doug auf seiner Website. Dann habe er die auf Linux basierende Firmware so modifiziert, dass sie aufgenommene Fotos automatisch verschlüsselt.

Ein kurzer Blick - dann ist das Bild verschlüsselt

Der Fotograf könne eine kurze Vorschau des Bildes anschauen, dann werde es verschlüsselt abgespeichert, schreibt Doug. Er setzt ein asymmetrisches Verfahren mit einem öffentlichen und einem privaten Schlüssel ein. Nur wer diesen Schlüssel hat, kann die Fotos öffnen - und das muss nicht unbedingt der Fotograf selbst sein.

Doug beschreibt auf seiner Seite einige Anwendungsszenarien für die Kryptofotografie. So könnten Unternehmen oder Behörden einem Fotografen, der Bilder von geheimen Einrichtungen machen soll, eine solche Kamera geben. Der Auftraggeber behält den privaten Schlüssel und kann so sicherstellen, dass nur er die Fotos betrachten kann. Prominente könnten auf diese Weise die Kontrolle darüber behalten, welche Aufnahmen aus einem Fotoshooting veröffentlicht werden.

Ein Dieb kann verschlüsselte Fotos nicht ansehen

So wird auch verhindert, dass Fotos in falsche Hände geraten: Wird die Kamera gestohlen, können die Diebe nichts mit den Bildern anfangen. Das könne vor allem für Fotografen wichtig sein, die in gefährlichen Regionen unterwegs seien und deren Fotos, wenn sie veröffentlicht würden, Schäden anrichten könnten, sagt Doug.

Er habe die modifizierte Firmware für die NX300 entwickelt. Die anderen Kameras aus Samsungs NX-Reihe hätten eine ähnliche Firmware. Er habe aber nicht die Möglichkeit zu testen, ob seine Firmware auch auf diesen Kameras laufe, schreibt Doug. Die Firmware stellt er kostenlos auf seiner Website zur Verfügung. Dazu gibt es auch Anleitungen zur Installation sowie zur Bedienung.


eye home zur Startseite
Rababer 20. Dez 2014

'Bis zu...' Fürs Mittelfinger zeigen kann man auch bis zu 4000 Euro zahlen. Kommt immer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main
  2. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  3. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf
  4. Technische Universität Hamburg, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. (-57%) 12,99€
  3. (-60%) 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Re: Tableiste nach unten verschieben

    nenexe | 19:01

  2. Re: Usenet-Links? Wasdas?

    Apfelbrot | 18:47

  3. Re: Wieder mal Anwalt Solmecke...

    Apfelbrot | 18:46

  4. Re: Minus iOS

    derdiedas | 18:43

  5. Re: Frontantrieb...

    oliver.n.herzog | 18:38


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel