• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung: Neues Gelenk soll Probleme beim Galaxy Fold beseitigen

Über zwei Monate nach dem verpatzten Marktstart soll Samsung die Probleme beim Galaxy Fold beseitigt haben: Das Gelenk des faltbaren Smartphones soll bei der neuen Version näher am Display sein, was den Spalt dazwischen schließt. Einen neuen Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Gelenk des Galaxy Fold soll verbessert worden sein.
Das Gelenk des Galaxy Fold soll verbessert worden sein. (Bild: Samsung)

Samsung ist Insidern zufolge so weit, das Galaxy Fold wieder in Serie zu produzieren. Wie Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Insider berichtet, seien die Probleme beseitigt, die zum abgesagten Marktstart geführt hatten. Eigentlich hätte das Galaxy Fold bereits Ende April 2019 erscheinen sollen.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

Damals hatte Samsung das Gerät zurückgezogen, weil mehrere Journalisten bei Vorabtests schwere Konstruktionsfehler entdeckt hatten. Unter anderem konnte eine Folie vom Display gezogen werden, wodurch der Bildschirm unwiderruflich beschädigt wurde. Zudem konnte Schmutz durch einen deutlich sichtbaren Spalt zwischen dem flexiblen Display und dem Gelenk eindringen, was den Bildschirm von der Rückseite zerstörte.

Diese beiden Probleme will Samsung mit der neuen Version des Galaxy Fold gelöst haben: Die Schutzfolie, die immer noch auf keinen Fall abgezogen werden darf, ragt jetzt bis unter den Rahmen des Gerätes. Dadurch können Nutzer sie nicht mit dem Fingernagel oder ähnlichen Hilfsmitteln anheben und entfernen.

Gelenkkonstruktion soll verbessert sein

Das Gelenk befindet sich den Insidern zufolge bei der neuen Version des Galaxy Fold näher am Display-Panel, Samsung hat die gesamte Konstruktion angehoben. Dadurch wird der Spalt reduziert und das Display im aufgeklappten Zustand stärker gedehnt. Das soll den flexiblen Bildschirm härter erscheinen lassen und auch verhindern, dass in der Mitte ein sichtbarer Knick erscheint. Beim ersten Galaxy Fold war dieser deutlich sichtbar.

Einen neuen Veröffentlichungstermin für das Galaxy Fold soll es noch nicht geben. Die Serienfertigung des neuen Modells in Vietnam soll bald beginnen. Bereits im Mai 2019 wurde von behobenen Problemen berichtet, eine Veröffentlichung blieb bislang aber aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...

Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /