Abo
  • Services:

Samsung: MicroSD-Karte mit UHS-1 schafft 80 MByte/s

Samsungs neue MicroSDHC-Karte beherrscht die schnelle UHS-1-Datenübertragung. Sie funktioniert aber auch in älteren Geräten, kann dann aber nicht mehr die volle Leistung bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Schnelle SD-Karten im Micro-Format
Schnelle SD-Karten im Micro-Format (Bild: Samsung)

Samsung hat eine besonders schnelle MicroSDHC-Karte angekündigt, die ihre Daten dem UHS-1-Standard entsprechend überträgt. Vorausgesetzt, der Nutzer hat einen UHS-1-Kartenleser oder ein Smartphone mit einem solchen Steckplatz. Andernfalls fällt die Karte auf normale MicroSDHC-Geschwindigkeiten zurück.

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  2. Dürr AG, Bietigheim-Bissingen

Im UHS-1-Betrieb soll die SD-Karte Daten mit 80 MByte/s liefern. Wie schnell Daten auf die Karte geschrieben werden können, sagt Samsung nicht. Da es sich um eine Class-10-Karte handelt, müssen es aber mindestens 10 MByte/s sein. Welche Geschwindigkeiten die SD-Karte mit älteren Lesegeräten schafft, ist unbekannt.

Samsung vermarktet die SD-Karten als Produkte für LTE-Smartphones. Allerdings sind die Datenraten im LTE-Betrieb nur selten so schnell, dass es dafür eine spezielle SD-Karte im Smartphone braucht. Praktisch ist die SD-Karte nur, wenn die Daten wieder ausgelesen werden müssen.

Die Massenproduktion wurde laut Samsung bereits aufgenommen. Wann die Kärtchen auf dem Markt verfügbar sind und zu welchem Preis, konnte die Firma auf Nachfrage nicht sagen. Zunächst wird es nur eine MicroSDHC-Karte mit 16 GByte Kapazität geben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Hilmy 05. Apr 2012

Coole Sache. Die SD Karte ansich finde ich zwar nicht so beeindruckend, die Tatsache das...


Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


      •  /