Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs Galaxy S4 schummelt mit Android 4.4 nicht mehr bei Benchmarks.
Samsungs Galaxy S4 schummelt mit Android 4.4 nicht mehr bei Benchmarks. (Bild: Don Emmert/AFP/Getty Images)

Samsung: Kitkat-Update beendet Benchmark-Mogelei

Die Prozessoren im Galaxy S4 und Galaxy Note 3 verhalten sich nach der Installation von Android 4.4 nicht mehr anders, wenn ein Benchmark läuft. Damit beendet Samsung die Manipulation bei Benchmarks, die erstmals im Sommer 2013 aufgedeckt wurde.

Anzeige

Samsung habe im Kitkat-Update die Benchmark-Erkennung wieder abgeschaltet, berichtet Ars Technica. Damit hat bei Samsung die Mogelei bei Benchmarks wohl ein Ende. Sowohl beim Galaxy S4 als auch beim Galaxy Note 3, beides Samsungs Topmodelle der jeweiligen Produktgruppe, gab es Manipulationen, sobald ein Benchmark lief.

Beide Samsung-Geräte verfügten vor dem Update über eine Benchmark-Erkennung: Sobald erkannt wird, dass ein Benchmark läuft, verhalten sich die Prozessorkerne anders als sonst. Dann schalten sie nicht in einen Stromsparmodus, wenn sie gerade nicht benötigt werden. Das führt zu besseren Ergebnissen in den Benchmarks. Auch die Android-Geräte von HTC, LG und Asus verhalten sich in Benchmarks anders, aber laut dem Benchmark-Anbieter Anandtech ist keiner der Hersteller dabei so gründlich und konsequent wie Samsung.

Prozessorkerne laufen bei Benchmarks nicht mehr auf Hochtouren

Das ändert sich nun mit dem Update auf Android 4.4, das es auch in Deutschland bereits für das Galaxy S4 und das Galaxy Note 3 gibt. Nach Analysen von Ars Technica verhalten sich die Prozessorkerne in beiden Geräten nach der Aktualisierung bei laufendem Benchmark wie in anderen Apps. So schalten die Prozessorkerne wieder in den Stromsparmodus, wenn sie benötigt werden.

Beim Galaxy S4 wurde die Benchmark-Erkennung wohl mit dem Update auf Android 4.3 eingeführt. John Poole vom Benchmark-Produzent Primate Labs hat sich angeschaut, wie sich die Benchmark-Ergebnisse des Galaxy S4 abhängig von der verwendeten Android-Version unterscheiden.

Galaxy S4 hat mit Android 4.4 schlechtere Benchmark-Werte

Die niedrigsten Werte gibt es mit Android 4.2.2. Mit dem Update auf Android 4.3 stiegen die Werte übermäßig stark an. Im Single-Test des Geekbench-3-Benchmarks erhöhten sie sich von 660 auf 682 Punkte. Im Multi-Test gab es eine Erhöhung von 1.812 auf 2.114 Punkte. Mit Android 4.4 sanken die Werte im Single-Test auf 674 Punkte und auf 1.913 Punkte im Multi-Test.

Poole sieht in den höheren Werten mit Android 4.4 keine Manipulation. Er geht davon aus, dass Samsung seit Android 4.2.2 einige Optimierungen vorgenommen hat, die mit der aktuellen Android-Version zu leicht besseren Ergebnissen führen. Allesamt sind die Werte mit Android 4.4 weniger hoch als noch mit Android 4.3.


eye home zur Startseite
dev_null 06. Mär 2014

Ne das ist normal bei E-Bay, dauert immer 2 Wochen :)

LH 06. Mär 2014

Aktuell brauchen sie die Mogelei ja nicht, die Geräte tauchen mit den guten Werten auf...

dabbes 06. Mär 2014

Das waren lediglich "Optimierungen" und keine Manipulationen. ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. DERMALOG Identification Systems GmbH, Hamburg
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-74%) 10,49€
  3. (-66%) 6,80€

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  2. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten

  3. Wiper Premium J XK

    Mähroboter mit Persönlichkeitsstörung

  4. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen

  5. Canon

    Riesiger Bildschirm soll DSLR und Tablet vereinen

  6. Wibotic Powerpad

    Induktions-Drohnenlandeplatz erhöht die Reichweite

  7. Mercedes-Benz Energy

    Elektroauto-Akkus werden zum riesigen Stromnetzspeicher

  8. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  9. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  10. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Paperlaunch hoch 4

    frostbitten king | 10:03

  2. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    DeathMD | 10:00

  3. Re: 1700 ¤ = 170 mal ....

    M.P. | 09:57

  4. Re: Nach Jahrzehten des Ausgeliefertseins...

    snodo | 09:56

  5. Re: Katastrophale UX

    DeathMD | 09:55


  1. 09:35

  2. 09:15

  3. 09:00

  4. 08:23

  5. 07:34

  6. 07:22

  7. 07:11

  8. 18:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel