Samsung: Keine Werbeunterbrechungen auf Smart-TVs in Europa

Die Aufregung um ungeplante Werbeunterbrechungen auf Samsungs Smart-TVs setzt den Hersteller gehörig unter Druck. Zumindest Kunden in Europa können sich darauf verlassen, dass keine Inhalte durch unerwünschte Werbung unterbrochen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Unerwünschte Werbung auf Samsungs Smart-TVs
Unerwünschte Werbung auf Samsungs Smart-TVs (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Unerwünschte Werbeunterbrechungen auf dem Smart-TV - das wird es für Samsung-Kunden in Europa nicht geben. Das versicherte der Hersteller Golem.de. Allerdings bleibt damit offen, ob Samsung in anderen Regionen solche Werbeeinblendungen auf Smart-TVs vornehmen will.

Samsung blendete Werbung in Fremd-Apps ein

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Osnabrück
  2. IT-Anwendungsbetreuer/Web-Ad- ministrator (m/w/d)
    Bayerische Versorgungskammer, München
Detailsuche

Diese Woche gab es Berichte über Werbeunterbrechungen auf Smart-TVs, die mitten in Filmen und Serien erfolgten. Samsung hatte daraufhin einen Fehler in der Smart-TV-Firmware eingeräumt. Australischen Medien sagte Samsung, der Fehler sei bereits korrigiert, in einer aktualisierten Stellungnahme ist jetzt nur die Rede davon, dass der Fehler mit höchster Priorität untersucht werde.

Laut dem Hersteller sollen ausschließlich Nutzer in Australien von den Werbeunterbrechungen betroffen gewesen sein. Die betreffende Firmware hätte gar nicht an Kunden in Australien verteilt werden dürfen, hieß es von Samsung. Es liegen Berichte vor, dass Besitzer eines Samsung-Smart-TVs beim Schauen von Filmen oder Fernsehserien im lokalen Netzwerk oder über Pay-TV eine tonlose Pepsi-Werbung erhalten haben.

Werbebereich im Samsung Smart Hub

Die übereinstimmenden Schilderungen gab es von Plex- und Foxtel-Nutzern, sie haben mit den jeweiligen Apps aber nichts zu tun. Foxtel ist ein australischer Pay-TV-Sender. Für Samsungs Smart-TVs gibt es eine passende App dafür. Eigentlich erhalten Foxtel-Kunden keine Werbeeinblendungen innerhalb von Filmen oder Serien. Plex dient dazu, lokal gespeicherte Filme und Serien im eigenen Netzwerk auf dem Smart-TV anzusehen.

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

In Drittanbieter-Apps will Samsung also zumindest in Europa weiterhin keine Werbung einblenden. Allerdings gibt es im Smart-Hub einen Werbebereich. Es ist ein kleines Rechteck auf der Benutzeroberfläche Smart Hub. Dieser Bereich werde unter anderem dafür verwendet, auf bestehende Applikationen, Dienste oder deren Inhalte aufmerksam zu machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Crass Spektakel 16. Feb 2015

Und was ich meinem Kommentar hinzufügen muss: Es gibt sehr viele Websites die entweder...

JohnnyMaxwell 13. Feb 2015

Benutzt viereckige Reifen, runde Reifen, PAH! neumodischer Mist.

Peter Brülls 13. Feb 2015

Viel schlimmer: *Ich* bezahl das mit, und mangels Reklamefernsehern weiß ich nicht...

hungkubwa 13. Feb 2015

Samsung verändert ja nichts.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiter & SMIC
Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
    Arclight Rumble
    Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

    Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
    Von Peter Steinlechner

  3. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /