Abo
  • Services:

Samsung: Keine neuen Bada- und keine Tizen-Smartphones 2012

Samsung wird in diesem Jahr keine neuen Bada-Smartphones vorstellen. Auch erste Tizen-Smartphones werden nicht mehr dieses Jahr kommen. Samsung will sich vor allem auf Android und Windows Phone 8 konzentrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Bada-Logo
Bada-Logo (Bild: Samsung)

In diesem Jahr wird es von Samsung keine neuen Bada-Smartphones geben. Das berichten übereinstimmend die beiden Nachrichtenseiten Sam-Mobile.com und GSM-Insider.com. Samsung wird 2012 zudem kein Tizen-Smartphone mehr vorstellen.

Stellenmarkt
  1. Wentronic GmbH, Braunschweig
  2. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin

Vor einem Jahr hatte Samsung zur Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin drei neue Bada-Smartphones vorgestellt, seitdem keine mehr. Die Bada-Plattform wurde von Samsung entwickelt und wird derzeit von keinem anderen Smartphonehersteller verwendet. Somit ist Samsung der einzige Anbieter von Bada-Geräten. Auf dem Weltmarkt hat Bada eine ähnlich geringe Verbreitung wie Microsofts Windows-Phone-Plattform. Im Unterschied zu Bada gibt es Windows-Phone-Geräte von mehreren Herstellern.

Kein Tizen-Smartphone von Samsung in diesem Jahr

Zudem wird Samsung wohl in diesem Jahr doch kein Tizen-Smartphone vorstellen. Zuletzt wurde erwartet, dass Samsung ein Tizen-Smartphone im zweiten Halbjahr 2012 zeigen würde. Erst im Jahr 2013 will Samsung ein erstes Tizen-Smartphone zeigen, wie die beiden Newsseiten berichten. Neben Samsung wollte HTC noch in diesem Jahr ein Tizen-Smartphone vorstellen. Neue Angaben dazu gibt es nicht.

Das Betriebssystem Tizen ist die Vereinigung der Limo-Plattform von Samsung mit dem Linux-System Meego, das von Intel und Nokia initiiert wurde. Seit Mai 2012 ist die erste stabile Version des Systems Tizen 1.0 verfügbar.

Samsung setzt Fokus auf Android und Windows Phone

Im Smartphone-Segment will sich Samsung vor allem auf Android und Windows Phone konzentrieren. Samsung will die Marktführerschaft im Android-Segment erweitern und im Windows-Phone-Bereich vor allem von Nokia Marktanteile zurückgewinnen. Im zweiten Quartal 2012 war die Mehrheit der verkauften Windows-Phone-Smartphones von Nokia. Von 5,1 Millionen verkauften Geräten entfielen 4 Millionen auf die Lumia-Modelle von Nokia.

Angeblich will Samsung Ende August 2012 auf der Internationalen Funkausstellung (Ifa) in Berlin zwei Windows-Phone-8-Smartphones vorstellen: das Macro und das Odyssey. Damit würde Samsung noch vor Nokia erste Windows-Phone-8-Smartphones vorstellen, denn Nokia wird erst am 5. September 2012 neue Geräte präsentieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

mvoetter 03. Sep 2012

Der genannte Phone-Shop repräsentiert selbstverständlich den Weltmarkt! ;-)

Ingrid Zippelwiese 24. Aug 2012

Mein Wave S8500 war ein absoluter Fehlkauf. Bada verhält sich wie eine Alpha-Version...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
    2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

      •  /