Abo
  • IT-Karriere:

Samsung: Kameras in Smartphones bekommen 64-Megapixel-Sensor

Samsung hat zwei neue Kamerasensoren für Smartphones vorgestellt. Beide sollen vor allem in lichtschwachen Umgebungen möglichst gute Fotoaufnahmen liefern. Durch eine Auflösung von bis zu 64 Megapixeln sollen noch bessere Aufnahmen mit Smartphone-Kameras erzielt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Isocell Bright GW1
Samsungs Isocell Bright GW1 (Bild: Samsung)

Bei Oberklasse-Smartphones geht es heutzutage vor allem um eine möglichst gute Kameraleistung. Damit Samsung hier im Spitzenfeld mithalten kann, hat das koreanische Elektronikunternehmen zwei neue CMOS-Sensoren vorgestellt. Einer davon erreicht eine Auflösung von 64 Megapixeln, der andere liefert eine Auflösung von 48 Megapixeln. Zudem sollen beide Sensoren mit speziellen Verfahren gute Aufnahmen bei schwachem Umgebungslicht ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. BavariaDirekt, München
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg

Der Sensor mit einer Auflösung von 64 Megapixeln heißt Isocell Bright GW1 und besteht aus nur 0,8 µm kleinen Pixeln - bisher erreichten die besten Kamerasensoren von Samsung eine Auflösung von 48 Megapixeln. Full-HD-Videos soll der Sensor mit bis zu 480 Frames pro Sekunde aufnehmen können.

Das Bright im Produktnamen weist auf das von Samsung bezeichnete Tetracell-Verfahren hin. Dabei werden vier Pixel zu einem Pixel zusammengefasst, um eine höhere Lichtausbeute zu erreichen. Die 0,8 µm kleinen Pixel haben dann eine Kantenlänge von 1,6 µm und die Auflösung verringert sich auf ein Viertel der maximalen Auflösung, also auf 16 Megapixel.

Verbesserter 48-Megapixel-Sensor

Auf das Tetracell-Verfahren setzt auch der andere neue Kamerasensor von Samsung, der Isocell Bright GM2. Wie schon der Isocell GM1 hat auch die zweite Generation eine maximale Auflösung von 48 Megapixeln. Bei lichtschwachen Aufnahmesituationen legt der Sensor vier Pixel zu einem zusammen, was eine verbleibende Auflösung von 12 Megapixeln ergibt.

Beide Kamerasensoren verfügen über das sogenannte Dual Conversion Gain (DCG). Das empfangene Licht wird dabei in ein elektrisches Signal umgewandelt, abhängig von der Beleuchtung der Umgebung. Der Sensor soll das gesammelte Licht vor allem in hellen Umgebungen effizienter nutzen können.

Samsung will sowohl den Isocell Bright GW1 als auch den Isocell Bright GM2 im zweiten Halbjahr 2019 als Serienprodukt anbieten. Möglicherweise noch in diesem Jahr oder im kommenden Jahr sind dann Samsung-Smartphones zu erwarten, die auf diese Sensoren setzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  3. 204,90€

Ely 10. Mai 2019

Ich zumindest meinte "Hardware-Binning". Zumindest wenn mehr Lichtempfindlichkeit (höhere...

heikom36 10. Mai 2019

Die Seite finde ich echt gut um jemanden das Thema zu erläutern.

heikom36 09. Mai 2019

ja, irgendwie schon. Nuja... am Handy zählt halt noch Protzen und nicht Nutzen ^^

Mandrake 09. Mai 2019

Nokia hat ein sehr teuren toshiba chip verwendet: http://image-sensors-world.blogspot.com...


Folgen Sie uns
       


Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich

Wir haben die ANC-Leistung von drei ANC-Kopfhörern miteinander verglichen. Wir ließen Boses neue Noise Cancelling Headphones 700 gegen Boses Quiet Comfort 35 II und Sonys WH-1000XM3 antreten.

Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /