Abo
  • IT-Karriere:

Samsung: Isocell-Sensor soll bessere Smartphone-Fotos machen

Samsung hat einige Details zu seiner neuen Isocell-Technik verraten, mit denen Smartphone- und Tablet-Kameras schärfere und klarere Fotos machen sollen. Die CMOS-Sensoren sollen lichtempfindlicher werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Isocell-Sensor S5K4H5YB
Isocell-Sensor S5K4H5YB (Bild: Samsung)

Bei schlechtem Licht sehen Smartphones-Fotos meist sehr schlecht aus. Grund sind neben den kleinen Objektiven auch die Sensoren, die nicht zuletzt aufgrund ihrer teils hohen Auflösungen stark rauschen. Mit einer neuen CMOS-Technik namens Isocell will Samsung diese Nachteile nun ausgleichen.

  • Isocell-Sensor S5K4H5YB (Bild: Samsung)
  • Bild mit BSI-Sensor (links) und rechts Bild mit Isocell-Sensor (Bild: Samsung)
Isocell-Sensor S5K4H5YB (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Das koreanische Unternehmen behauptet, dass Isocell-Sensoren noch lichtempfindlicher sind als BSI-Sensoren, bei denen aus genau diesem Grund die Schaltkreise schon hinter der lichtempfindlichen Schicht untergebracht wurden und nicht wie bei den alten CMOS-Sensoren davor.

Die Isocell-Sensoren sind zwar auch BSI-Modelle, doch hier sind physikalische Barrieren zwischen benachbarten Pixeln eingebaut. Sie sind gewissermaßen isoliert voneinander. Das erlaubt es, mehr Photonen über die Mikrolinse gezielt zur richtigen Pixel-Photodiode zu schicken und den unerwünschten Cross-Talk-Effekt zwischen benachbarten Pixeln zu minimieren. Samsung hat einen um ungefähr 30 Prozent geringeren Cross-Talk-Effekt ermittelt und verspricht sich davon schärfere, farbechtere und weniger verrauschte Fotos.

Der erste Sensor mit dieser Technik ist das 8-Megapixel-Modell S5K4H5YB, dessen Pixel 1,12 Mikrometer groß sind. Der Sensor im 1/4-Zoll-Format soll im vierten Quartal 2013 in die Massenproduktion gegen und wird derzeit von Herstellern bemustert. Wann die ersten Geräte mit den Isocell-Sensoren auf den Markt kommen, teilte Samsung nicht mit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€

Endwickler 25. Sep 2013

So, wie ich es sehe, ist das große Bild eher verkleinert und diese Ausschnitte sind...

Egon E. 25. Sep 2013

Die Hauptursache des Bildrauschens ist Photonenrauschen. Das erklärt auch, weshalb das...

M.P. 25. Sep 2013

Doch wohl eher nicht.... Bei 1,12 Mikrometern Pixelgröße kommen doch wohl ganz anderer...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
    Ricoh GR III im Test
    Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

    Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
    2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

      •  /