Abo
  • Services:

Samsung: Google zeigt Play-Edition des Galaxy S5

Wer das Galaxy S5 ohne Samsungs aufgeblähte Benutzeroberfläche verwenden möchte, könnte dazu bald die Möglichkeit haben: Auf der offiziellen Android-Seite ist das aktuelle Topgerät mit purem Android zu sehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Galaxy S5 inmitten anderer Smartphones mit purem Android
Samsungs Galaxy S5 inmitten anderer Smartphones mit purem Android (Bild: Screenshot: Golem.de)

Samsungs Galaxy S5 könnte wie das Galaxy S4, das HTC One (M8) und das Sony Xperia Z Ultra als Variante mit purem Android erscheinen. Auf der offiziellen Android-Seite von Google wurde ein Bild mit zahlreichen Android-Geräten veröffentlicht, auf denen pures Android läuft: Neben dem Nexus 5 und Nexus 7 ist hier auch das One (M8) zu sehen - und ein Galaxy S5 statt eines S4.

Bisher noch keine offizielle Ankündigung

Stellenmarkt
  1. GoDaddy Operating Company, LLC., Hürth
  2. CRM Partners AG, München, Frankfurt am Main

Bisher gibt es noch keine offizielle Ankündigung, dass das Galaxy S5 auch ohne Samsungs Benutzeroberfläche erscheinen soll. Vorteile der Play-Edition sind ein weitaus weniger aufgeblähtes Android-System sowie eine deutlich schnellere Versorgung mit Android-Updates.

Denkbar ist, dass das Bild versehentlich auf der Internetseite platziert wurde. Andererseits kann es auch ein absichtlicher Hinweis auf eine kommende Veröffentlichung sein. Interessant ist, dass sich das Bild auch auf der deutschsprachigen Android-Internetseite befindet. Bisher sind die Play-Editionen des Galaxy S4 und des One (M8) nicht in Deutschland verfügbar. Ob die Play-Edition des Galaxy S5 nach Deutschland kommen wird, ist unbekannt.

Play-Edition wäre für Custom ROMs gut

Eine Play-Edition des Galaxy S5 könnte für Programmierer alternativer Android-ROMs hilfreich sein. Für einige Samsung-Smartphones ließen sich in der Vergangenheit aufgrund spezieller nicht-öffentlicher Treiber stellenweise nur bedingt funktionsfähige Custom-ROMs erstellen. Für das Galaxy S5 gibt es beispielsweise von Cyanogenmod noch kein offizielles ROM, da zu viele wichtige Funktionen nicht laufen.

Eine aus dem CM-Quelltext kompilierte inoffizielle Variante für das Galaxy S5 gibt es jedoch, ebenso wie ein weiteres ROM. Auch hier warnt der Ersteller allerdings, dass vieles noch nicht funktioniert und das ROM eher instabil läuft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. 229,90€ + 5,99€ Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)

Jolla 12. Jul 2014

Eine gute Anlaufstelle ist wie immer: http://forum.xda-developers.com/ Oft bekommt man da...

violator 08. Jul 2014

Das kann doch nicht sein, hier ist doch Custom und die höchste Versionsnummer das...

fesfrank 07. Jul 2014

so schlumm kanns ja nicht sein, du hast dir ja trotzdem welche gekauft(smartphone)

hackCrack 07. Jul 2014

Ja und? xD Erstens gibt es immer mittel und Wege, zweitens, du kannst dir ja die Firmware...

Niaxa 07. Jul 2014

Sollte sich an der Hardware des Handys nichts ändern, sollte es auch ohne Probleme...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
    Ryzen 7 2700X im Test
    AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

    Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
    2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
    3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

    Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
    Patscherkofel
    Gondelbahn mit Sicherheitslücken

    Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
    Von Hauke Gierow

    1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
    2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
    3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

      •  /