Abo
  • Services:

Samsung Gear Live: Windows 95 läuft auf Smartwatch

Corbin Davenport hat es geschafft, das alte Betriebssystem Windows 95 auf der Samsung Gear Live zum Laufen zu bringen. Das zeigt, wie leistungsfähig selbst Smartwatches mittlerweile sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 95 auf der Samsung Gear Live
Windows 95 auf der Samsung Gear Live (Bild: Corbin Davenport/Screenshot: Golem.de)

In Corbin Davenports Video zu seinem Hack bootet auf der Smartwatch Samsung Gear Live tatsächlich Windows 95. Das fast 20 Jahre alte Betriebssystem ist eigentlich dafür gedacht, auf x86-kompatiblen Prozessoren zu laufen, die Gear Live arbeitet jedoch mit Android Wear, so dass ein Emulator erforderlich ist.

 
Video: Windows 95 auf der Smartwatch
Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Da Android Wear auf Android basiert, läuft darauf offenbar auch die App aDosBox, die einen x86-Prozessor mit Dateisystem emulieren kann. Natürlich ist Windows 95 nicht für das winzige 1,6 Zoll große Display der Gear Live geeignet. Nicht einmal den Cursor kann man vernünftig über den Bildschirm bewegen. Allerdings stürzt das Betriebssystem ab, wenn man versucht, eine Anwendung zu starten.

Die Samsung Gear Live besitzt neben dem 1,6 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln 512 MByte RAM und 4 GByte Speicherplatz. Als Prozessor dient ein Qualcomm Snapdragon 400.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 4,25€
  2. 13,49€
  3. (-81%) 5,75€
  4. 24,99€

kaixd123 07. Okt 2014

Und wenn man dann noch bedenkt, dass Android größtenteils mit Java läuft. Wir denken alle...

Lala Satalin... 07. Okt 2014

Ich weiß nur, dass ich im Windows 98 ActiveMoviePlayer etwas witziges hatte: Spielte ich...

Lala Satalin... 07. Okt 2014

Bei mir nicht. Die aktuelle DosBox-Version unter Windows stürzt nie ab. Da läuft Windows...

Anonymer Nutzer 07. Okt 2014

stimmt. Auf den Partys wird dann von irgendwelchen Leuten rumerzählt dass die Watch ja so...

cyn77 07. Okt 2014

@Unix Linux Der Einzige der Unfug schreibt bist Du. Wenn ich die Wahl hätte mein System...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /