Samsung Gear Live: Windows 95 läuft auf Smartwatch

Corbin Davenport hat es geschafft, das alte Betriebssystem Windows 95 auf der Samsung Gear Live zum Laufen zu bringen. Das zeigt, wie leistungsfähig selbst Smartwatches mittlerweile sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 95 auf der Samsung Gear Live
Windows 95 auf der Samsung Gear Live (Bild: Corbin Davenport/Screenshot: Golem.de)

In Corbin Davenports Video zu seinem Hack bootet auf der Smartwatch Samsung Gear Live tatsächlich Windows 95. Das fast 20 Jahre alte Betriebssystem ist eigentlich dafür gedacht, auf x86-kompatiblen Prozessoren zu laufen, die Gear Live arbeitet jedoch mit Android Wear, so dass ein Emulator erforderlich ist.

 
Video: Windows 95 auf der Smartwatch

Da Android Wear auf Android basiert, läuft darauf offenbar auch die App aDosBox, die einen x86-Prozessor mit Dateisystem emulieren kann. Natürlich ist Windows 95 nicht für das winzige 1,6 Zoll große Display der Gear Live geeignet. Nicht einmal den Cursor kann man vernünftig über den Bildschirm bewegen. Allerdings stürzt das Betriebssystem ab, wenn man versucht, eine Anwendung zu starten.

Die Samsung Gear Live besitzt neben dem 1,6 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 320 x 320 Pixeln 512 MByte RAM und 4 GByte Speicherplatz. Als Prozessor dient ein Qualcomm Snapdragon 400.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kaixd123 07. Okt 2014

Und wenn man dann noch bedenkt, dass Android größtenteils mit Java läuft. Wir denken alle...

Lala Satalin... 07. Okt 2014

Ich weiß nur, dass ich im Windows 98 ActiveMoviePlayer etwas witziges hatte: Spielte ich...

Lala Satalin... 07. Okt 2014

Bei mir nicht. Die aktuelle DosBox-Version unter Windows stürzt nie ab. Da läuft Windows...

Anonymer Nutzer 07. Okt 2014

stimmt. Auf den Partys wird dann von irgendwelchen Leuten rumerzählt dass die Watch ja so...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Custom Keyboard
Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro

Die Switches haben das 64-fache Volumen und das Gehäuse ist menschenhoch: Ein Youtuber baut eine absurd große Tastatur für absurd viel Geld.

Custom Keyboard: Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro
Artikel
  1. Super Nintendo: Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux
    Super Nintendo
    Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux

    Aus 80.000 Zeilen C-Code besteht die per Reverse Engineering generierte Version von Zelda 3. Die bringt einige Verbesserungen und 16:9.

  2. Twitter: Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld
    Twitter
    Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld

    Weltweit hat Twitter angeblich schon einige Hunderttausend zahlende Nutzer. Das dürfte die Finanzprobleme aber nur wenig mildern.

  3. Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
    Linux
    Alte Computer zu neuem Leben erwecken

    Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
    Von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /