Abo
  • Services:
Anzeige
Das Galaxy Tab S 8.4 von Samsung
Das Galaxy Tab S 8.4 von Samsung (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht

Das Galaxy Tab S 8.4 von Samsung
Das Galaxy Tab S 8.4 von Samsung (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Das tolle Display des Galaxy Tab S bietet knallige Farben und eine enorm hohe Pixeldichte, zudem ist das Tablet genauso leicht wie flach. Samsungs Exynos-Chip aber schwächelt etwas - schade.

Ein Druck auf den Power-Button und die typischen, stilisierten Kristalle erscheinen: Selten sah das Lockscreen-Bild eines Samsung-Tablets schärfer und bunter aus als auf dem Galaxy Tab S mit 8,4 Zoll. Die kräftigen Farben und der hohe Kontrast mögen Geschmackssache sein, neben der Standardeinstellung gibt es daher noch zwei abgeschwächte.

Anzeige

Samsung greift für seine neuen Galaxy Tab S auf die hauseigenen OLED-Panels zurück. Im Falle des von uns getesteten 8,4-Zoll-Modells liegt die Pixeldichte bei bisher unübertroffenen 359 ppi. Kein Wunder bei 2.560 x 1.600 Bildpunkten, da fällt auch die Pentile-Matrix (RGBG wie beim Lumia 930) nicht negativ auf.

Naturgemäß strahlt ein OLED-Panel nicht so hell wie ein IPS-Modell, da eine Hintergrundbeleuchtung fehlt. Das stört im Alltag aber wenig bis gar nicht, denn mit maximal durchschnittlich 251 cd/m² ist es hell genug. Zudem funktioniert die automatische Anpassung gut und das Display spiegelt nicht übermäßig. Die Leuchtdichte ist im unteren Drittel geringer als im oberen, das ist typisch für kleinere Tablets oder Smartphones.

  • Samsungs Galaxy Tab S 8.4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Samsungs Galaxy Tab S 8.4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Samsungs Galaxy Tab S 8.4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Samsungs Galaxy Tab S 8.4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Samsungs Galaxy Tab S 8.4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Samsungs Galaxy Tab S 8.4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Samsungs Galaxy Tab S 8.4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Samsungs Galaxy Tab S 8.4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Samsungs Galaxy Tab S 8.4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Samsungs Galaxy Tab S 8.4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Samsungs Galaxy Tab S 8.4 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Apropos klein: Das Galaxy Tab S misst 126 x 213 x 6,6 mm - damit ist es eines der flachsten Tablets unter 10 Zoll. Mit einem Gewicht von nur 294 Gramm unterbietet das Galaxy Tab S locker Apples iPad Mini Retina, einzig das Nexus 7 (2013) ist einen Tick leichter. Dies ist auf das Gehäusematerial zurückzuführen: Die Rückseite mit Golfballstruktur, die glatte Front und der Rahmen sind aus hartem Polycarbonat. Dieses macht bei unserem Testgerät keine Probleme mit Verformungen bei Hitzeentwicklung.

An der Verarbeitung wie den Spaltmaßen haben wir nichts auszusetzen, das Galaxy Tab S ist verwindungssteif und die Knöpfe oben rechts am Rahmen sitzen fest an ihrem Platz. Neben einem Power-Button sowie der Lautstärkewippe befindet sich auf dieser Seite noch der Schacht für die Micro-SD-Karte (bis zu 128 GByte).

Die Stereolautsprecher hat Samsung links vom Home-Button mit integriertem Fingerabdrucksensor auf der Ober- und Unterseite des Tablets platziert, im Querformat werden die kleinen Ausgänge je nach Ausrichtung verdeckt.

Galaxy Tab S (8,4 Zoll)Galaxy Tab S (10,5 Zoll)
Maße126 × 213 × 6,6 mm247 × 177 × 6,6 mm
Gewicht294 / 298 (LTE) Gramm465 / 467 (LTE) Gramm
SoCExynos 5420 (4x A15 + 4x A7, Mali-T628-MP6)Exynos 5420 (4x A15 + 4x A7, Mali-T628-MP6)
RAM3.072 MByte DDR3L3.072 MByte DDR3L
Speicher16 GByte (+128 GByte Micro-SD)16 GByte (+128 GByte Micro-SD)
Kamera8 MP + 2,1 MP, 1080p-Video8 MP + 2,1 MP, 1080p-Video
AnschlüsseMicro-USB 2.0, MHL, Audio-OutMicro-USB 2.0, MHL, Audio-Out
FunkLTE Cat4, ac-WLAN, Bluetooth 4.0 LELTE Cat4, ac-WLAN, Bluetooth 4.0 LE
Akku4.900 mAh7.900 mAh
DisplayOLED, 2.560 x 1.600, 359 ppiOLED, 2.560 x 1.600, 288 ppi
Samsung Galaxy Tab S
Etwas ruckelig im Alltag 

eye home zur Startseite
JakeJeremy 28. Jul 2014

Und was ist signifikant? Selbst wenn ein Spiel 5 fps mehr bekommt, kann das schon...

TheUnichi 28. Jul 2014

Wer heute noch Tablets und Smartphones klaut, ist einfach nur strotzdumm und das wissen...

TheUnichi 28. Jul 2014

Fakt ist allerdings, dass ich nicht mal beim iPad Mini derartige Ruckler verspüre, auch...

Lala Satalin... 28. Jul 2014

Was soll uns das Bild sagen?

Anonymer Nutzer 27. Jul 2014

Eine Helligkeit von 400cd/m² brauch echt niemand bei AMOLED. Ich hab das Nexus 7...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Feynsinn, München, Fulda
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. WALHALLA Fachverlag, Regensburg
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. Core i9-7980XE im Test

    Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

  2. Bundestagswahl 2017

    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

  3. iZugar

    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

  4. PowerVR

    Chinesen kaufen Imagination Technologies

  5. Zukunftsreifen

    Michelin will schwammartiges Rad für fahrerlose Autos bauen

  6. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  7. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  8. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  9. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  10. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Re: Die Benches zeigen eher dass Intel immer noch...

    Pixel5 | 09:51

  2. Re: Jamaika wird nicht halten

    Markus08 | 09:49

  3. Re: Ich feier das Ergebnis der AfD!

    Dwalinn | 09:46

  4. Re: Intel im Winterschlaf

    Pixel5 | 09:46

  5. Re: Und bei DSL?

    Matty194 | 09:44


  1. 09:01

  2. 07:52

  3. 07:33

  4. 07:25

  5. 07:17

  6. 19:04

  7. 15:18

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel