Abo
  • Services:

Samsung: Galaxy S6 vergisst Schnelleinstellungen

Besitzer eines Galaxy-S6-Smartphones klagen über einen lästigen Fehler: Schnelleinstellungen verschwinden ohne ersichtlichen Grund. Auch Tablet-Nutzer sind betroffen, sie können aber korrigierend eingreifen. Samsung hat mittlerweile mit einer Korrektur-App reagiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Galaxy S6 vergisst Schnelleinstellungen.
Samsungs Galaxy S6 vergisst Schnelleinstellungen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Immer mehr Besitzer eines Galaxy S6 oder Galaxy S6 Edge berichten von einem Fehler in den Schnelleinstellungen. Drei Schnelleinstellungen verschwinden ohne erkennbaren Grund. Der Fehler wurde vor einigen Tagen bemerkt und tritt seitdem bei immer mehr Anwendern auf. Es gibt Berichte dazu aus aller Welt, so dass eine regionale Ursache für den Fehler ausgeschlossen werden kann.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Das Schnelleinstellungsmenü dient auf Android-Geräten dazu, ohne große Umwege oft benötigte Einstellungen vornehmen zu können. Die betreffenden Optionen gibt es auch in den Android-Einstellungen, sie sind darüber aber weniger schnell zu erreichen. In den Schnelleinstellungen kann etwa WLAN, Bluetooth oder der Flugmodus umgeschaltet, aber auch die Display-Helligkeit angepasst werden.

Drei Schnelleinstellungen verschwunden

Besitzer eines Galaxy S6 und S6 Edge beklagen den Verlust der drei Schnelleinstellungen "Mobile Datenverbindung", "Mobiler Hotspot" und "Privater Modus". Betroffene haben sich in etlichen Foren bemüht, die Ursache für den Fehler herauszubekommen. Allerdings bislang ohne Erfolg. In mehreren Ländern hat Samsung den Fehler bestätigt.

Auch Besitzer von Galaxy Tabs berichten davon, dass einzelne Schnelleinstellungen aus dem betreffenden Menü verschwunden sind. Im Unterschied zu einem Galaxy-S6-Modell erlaubt es das Tablet, die Schnelleinstellungen wieder in den Geräteeinstellungen zu aktivieren. Eine vergleichbare Option fehlt bei den Smartphones aber komplett, so dass dieser Weg dort nicht hilft.

Provisorische Korrektur

Im XDA-Forum hat sich der rumänische Nutzer Nimeni Altu die Mühe gemacht und APKs geschrieben, mit denen sich die drei Schnelleinstellungen wieder zurückholen lassen. Die Nutzung der APK-Dateien geschieht auf eigenes Risiko, etliche Anwender berichten, dass sie damit erfolgreich die drei Schnelleinstellungen wieder reaktiviert haben.

Für jede einzelne Schnelleinstellung wird eine spezielle APK-Datei benötigt, die auf das betroffene Gerät geladen und installiert werden muss. Für die Schnelleinstellung "Mobile Datenverbindung" gibt es Fix-Data-Toggle, Wifi-Hotspot-Toggle holt die Einstellung "Mobiler Hotspot" zurück und Privat-Toggle-Fix blendet die Option "Privater Modus" wieder ein.

Nachtrag vom 18. Juni 2015, 16:40 Uhr

Samsung hat eine Fehlerkorrektur veröffentlicht, mit der sich die verschwundenen Schnelleinstellungen wieder aktivieren lassen. Die Ursache dafür ist aber weiterhin nicht bekannt. Einen Patch gibt es von Samsung bislang nicht. Nutzer müssen selbst die passende App namens Quick Panel Restore in Samsungs Galaxy-App-Store suchen und installieren. Die Fehlerkorrektur-App steht für das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge bereit. Mit der App werden künftige Probleme in den Schnelleinstellungen verhindert, verspricht Samsung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

fragmichnicht 18. Jun 2015

Du hast doch, laut eigener Aussage, gar keine Ahnung was der Code macht.

zeonit 18. Jun 2015

Hab Android 5.0 auf meinem Galaxy Alpha. Seit gestern ist bei mir der Mobile Hotspot auch...

violator 18. Jun 2015

Mein S3 hat bisher noch keine einzige Schnelleinstellung vergessen...

MüllerWilly 17. Jun 2015

Irgendwoher kenne ich das. Das war auch der Grund, warum ich mir kein neues Samsung...

naro 17. Jun 2015

Ich finde das einen interessanten und äußerst validen Punkt. Ich selber bin Besitzer...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
    WLAN-Standards umbenannt
    Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

    Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
    2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
    3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

      •  /