Abo
  • IT-Karriere:

Samsung: Galaxy S6 vergisst Schnelleinstellungen

Besitzer eines Galaxy-S6-Smartphones klagen über einen lästigen Fehler: Schnelleinstellungen verschwinden ohne ersichtlichen Grund. Auch Tablet-Nutzer sind betroffen, sie können aber korrigierend eingreifen. Samsung hat mittlerweile mit einer Korrektur-App reagiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Galaxy S6 vergisst Schnelleinstellungen.
Samsungs Galaxy S6 vergisst Schnelleinstellungen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Immer mehr Besitzer eines Galaxy S6 oder Galaxy S6 Edge berichten von einem Fehler in den Schnelleinstellungen. Drei Schnelleinstellungen verschwinden ohne erkennbaren Grund. Der Fehler wurde vor einigen Tagen bemerkt und tritt seitdem bei immer mehr Anwendern auf. Es gibt Berichte dazu aus aller Welt, so dass eine regionale Ursache für den Fehler ausgeschlossen werden kann.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. AWO gemeinnützige Gesellschaft für soziale Einrichtungen und Dienste in Nordhessen mbH, Kassel

Das Schnelleinstellungsmenü dient auf Android-Geräten dazu, ohne große Umwege oft benötigte Einstellungen vornehmen zu können. Die betreffenden Optionen gibt es auch in den Android-Einstellungen, sie sind darüber aber weniger schnell zu erreichen. In den Schnelleinstellungen kann etwa WLAN, Bluetooth oder der Flugmodus umgeschaltet, aber auch die Display-Helligkeit angepasst werden.

Drei Schnelleinstellungen verschwunden

Besitzer eines Galaxy S6 und S6 Edge beklagen den Verlust der drei Schnelleinstellungen "Mobile Datenverbindung", "Mobiler Hotspot" und "Privater Modus". Betroffene haben sich in etlichen Foren bemüht, die Ursache für den Fehler herauszubekommen. Allerdings bislang ohne Erfolg. In mehreren Ländern hat Samsung den Fehler bestätigt.

Auch Besitzer von Galaxy Tabs berichten davon, dass einzelne Schnelleinstellungen aus dem betreffenden Menü verschwunden sind. Im Unterschied zu einem Galaxy-S6-Modell erlaubt es das Tablet, die Schnelleinstellungen wieder in den Geräteeinstellungen zu aktivieren. Eine vergleichbare Option fehlt bei den Smartphones aber komplett, so dass dieser Weg dort nicht hilft.

Provisorische Korrektur

Im XDA-Forum hat sich der rumänische Nutzer Nimeni Altu die Mühe gemacht und APKs geschrieben, mit denen sich die drei Schnelleinstellungen wieder zurückholen lassen. Die Nutzung der APK-Dateien geschieht auf eigenes Risiko, etliche Anwender berichten, dass sie damit erfolgreich die drei Schnelleinstellungen wieder reaktiviert haben.

Für jede einzelne Schnelleinstellung wird eine spezielle APK-Datei benötigt, die auf das betroffene Gerät geladen und installiert werden muss. Für die Schnelleinstellung "Mobile Datenverbindung" gibt es Fix-Data-Toggle, Wifi-Hotspot-Toggle holt die Einstellung "Mobiler Hotspot" zurück und Privat-Toggle-Fix blendet die Option "Privater Modus" wieder ein.

Nachtrag vom 18. Juni 2015, 16:40 Uhr

Samsung hat eine Fehlerkorrektur veröffentlicht, mit der sich die verschwundenen Schnelleinstellungen wieder aktivieren lassen. Die Ursache dafür ist aber weiterhin nicht bekannt. Einen Patch gibt es von Samsung bislang nicht. Nutzer müssen selbst die passende App namens Quick Panel Restore in Samsungs Galaxy-App-Store suchen und installieren. Die Fehlerkorrektur-App steht für das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge bereit. Mit der App werden künftige Probleme in den Schnelleinstellungen verhindert, verspricht Samsung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 469,00€
  3. 309,00€

fragmichnicht 18. Jun 2015

Du hast doch, laut eigener Aussage, gar keine Ahnung was der Code macht.

zeonit 18. Jun 2015

Hab Android 5.0 auf meinem Galaxy Alpha. Seit gestern ist bei mir der Mobile Hotspot auch...

violator 18. Jun 2015

Mein S3 hat bisher noch keine einzige Schnelleinstellung vergessen...

MüllerWilly 17. Jun 2015

Irgendwoher kenne ich das. Das war auch der Grund, warum ich mir kein neues Samsung...

naro 17. Jun 2015

Ich finde das einen interessanten und äußerst validen Punkt. Ich selber bin Besitzer...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    •  /