Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung zeigt Galaxy S5 im März oder April 2014.
Samsung zeigt Galaxy S5 im März oder April 2014. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Samsung Galaxy S5 und überarbeitete Galaxy Gear kommen im Frühjahr

Samsung wird das Galaxy S5 nicht auf dem Mobile World Congress 2014 zeigen. Das neue Topsmartphone will Samsung frühestens im März zeigen - dann zusammen mit einer überarbeiteten Galaxy Gear.

Anzeige

Samsung will das Galaxy S5 im März oder April 2014 vorstellen, wie Lee Young Hee, Executive Vice President der Mobilsparte von Samsung, der Nachrichtenagentur Bloomberg gesagt hat. Laut Hee veröffentlicht Samsung neue Smartphone-Topmodelle immer im März oder April, das war allerdings in der Vergangenheit nicht immer so. Das Galaxy S wurde im März, das Galaxy S2 im Februar auf dem Mobil World Congress und das Galaxy S3 sogar erst im Mai vorgestellt. Das Galaxy S4 zeigte Samsung erstmals im März wenige Wochen nach dem Mobile World Congress.

Anfang des Jahres hatte ein Samsung-Insider gemutmaßt, dass das Galaxy S5 auf dem Mobile World Congress Ende Februar 2014 in Barcelona gezeigt wird. Dem widersprach die Samsung-Managerin nun entschieden.

Das HTC One der ersten Generation wurde im Februar vor einem Jahr gezeigt, entsprechend könnte das Nachfolgemodell ebenfalls im Februar gezeigt werden. Damit würde HTC sein neues Topmodell wieder vor Samsung zeigen.

Samsung erwägt Einsatz eines Iris-Scanners

Möglicherweise erscheint das Galaxy S5 mit einem Iris-Scanner, mit dem sich Nutzer mit dem Smartphone autorisieren können. Damit könnte Samsung auf den im iPhone 5S eingebauten Fingerabdrucksensor reagieren. Der Iris-Scanner könnte zum Entsperren des Smartphones verwendet werden. Aber auch zur Anmeldung in Webseiten oder zur Bezahlung von Waren wäre der Einsatz denkbar.

Galaxy Gear wird kompakter und erhält mehr Funktionen

Parallel zur Marktvorstellung des Galaxy S5 will Samsung auch eine überarbeitete Galaxy Gear zeigen. Samsung will beim Nachfolgemodell das Gehäuse schrumpfen und mehr Funktionen einbauen. Weitere Details gab Hee dazu nicht bekannt.

Auch zum künftigen Galaxy S5 machte sie nur wenige Angaben. Sie versprach aber, dass das Galaxy S5 wieder ein neues Gehäuse erhalten wird. Sie räumte ein, dass das Galaxy S4 erfolgreicher hätte sein können, wenn es nicht im Grunde das Gehäuse des Galaxy S3 verwendet hätte. Denn die Kunden hätten keinen großen Unterschied zwischen dem Galaxy S3 und dem Galaxy S4 gesehen, so Samsungs Einschätzung.


eye home zur Startseite
Ben Stan 10. Jan 2014

Die Gesichtsentsperrung war schon eine Katastrophe, welche bei schlechten...

ChMu 10. Jan 2014

Erstens passt sowas nicht in ein Telefon, und zwar noch laengere Zeit nicht. Zweitens...

ChMu 10. Jan 2014

Beim iPhone? Nachweis? Nachweis? Ohne Jailbreak und installation eines entsprechenden...

ChMu 10. Jan 2014

Wobei man beachten sollte, was man als totes Pferd bezeichnet und warum. Wir haben seit...

DY 10. Jan 2014

dass sie nicht nur von Apple-Usern biometrische Daten benötigen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  2. Vorwerk & Co. KG, Düsseldorf
  3. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  4. telekom, Ulm, Gaimersheim, München, Dresden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,99€
  2. 249,90€
  3. 139,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Re: Wieso könnten Händler-Shops überhaupt...

    cat24max1 | 02:06

  2. Re: "falsche" Gegend, "falsche" Adresse

    plutoniumsulfat | 02:01

  3. Re: LTE nachrüsten

    southy | 01:39

  4. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    Biteemee | 01:26

  5. Re: Zu kleine SSD

    FrankM | 01:25


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel