Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung zeigt Galaxy S5 im März oder April 2014.
Samsung zeigt Galaxy S5 im März oder April 2014. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Samsung Galaxy S5 und überarbeitete Galaxy Gear kommen im Frühjahr

Samsung wird das Galaxy S5 nicht auf dem Mobile World Congress 2014 zeigen. Das neue Topsmartphone will Samsung frühestens im März zeigen - dann zusammen mit einer überarbeiteten Galaxy Gear.

Anzeige

Samsung will das Galaxy S5 im März oder April 2014 vorstellen, wie Lee Young Hee, Executive Vice President der Mobilsparte von Samsung, der Nachrichtenagentur Bloomberg gesagt hat. Laut Hee veröffentlicht Samsung neue Smartphone-Topmodelle immer im März oder April, das war allerdings in der Vergangenheit nicht immer so. Das Galaxy S wurde im März, das Galaxy S2 im Februar auf dem Mobil World Congress und das Galaxy S3 sogar erst im Mai vorgestellt. Das Galaxy S4 zeigte Samsung erstmals im März wenige Wochen nach dem Mobile World Congress.

Anfang des Jahres hatte ein Samsung-Insider gemutmaßt, dass das Galaxy S5 auf dem Mobile World Congress Ende Februar 2014 in Barcelona gezeigt wird. Dem widersprach die Samsung-Managerin nun entschieden.

Das HTC One der ersten Generation wurde im Februar vor einem Jahr gezeigt, entsprechend könnte das Nachfolgemodell ebenfalls im Februar gezeigt werden. Damit würde HTC sein neues Topmodell wieder vor Samsung zeigen.

Samsung erwägt Einsatz eines Iris-Scanners

Möglicherweise erscheint das Galaxy S5 mit einem Iris-Scanner, mit dem sich Nutzer mit dem Smartphone autorisieren können. Damit könnte Samsung auf den im iPhone 5S eingebauten Fingerabdrucksensor reagieren. Der Iris-Scanner könnte zum Entsperren des Smartphones verwendet werden. Aber auch zur Anmeldung in Webseiten oder zur Bezahlung von Waren wäre der Einsatz denkbar.

Galaxy Gear wird kompakter und erhält mehr Funktionen

Parallel zur Marktvorstellung des Galaxy S5 will Samsung auch eine überarbeitete Galaxy Gear zeigen. Samsung will beim Nachfolgemodell das Gehäuse schrumpfen und mehr Funktionen einbauen. Weitere Details gab Hee dazu nicht bekannt.

Auch zum künftigen Galaxy S5 machte sie nur wenige Angaben. Sie versprach aber, dass das Galaxy S5 wieder ein neues Gehäuse erhalten wird. Sie räumte ein, dass das Galaxy S4 erfolgreicher hätte sein können, wenn es nicht im Grunde das Gehäuse des Galaxy S3 verwendet hätte. Denn die Kunden hätten keinen großen Unterschied zwischen dem Galaxy S3 und dem Galaxy S4 gesehen, so Samsungs Einschätzung.


eye home zur Startseite
Ben Stan 10. Jan 2014

Die Gesichtsentsperrung war schon eine Katastrophe, welche bei schlechten...

ChMu 10. Jan 2014

Erstens passt sowas nicht in ein Telefon, und zwar noch laengere Zeit nicht. Zweitens...

ChMu 10. Jan 2014

Beim iPhone? Nachweis? Nachweis? Ohne Jailbreak und installation eines entsprechenden...

ChMu 10. Jan 2014

Wobei man beachten sollte, was man als totes Pferd bezeichnet und warum. Wir haben seit...

DY 10. Jan 2014

dass sie nicht nur von Apple-Usern biometrische Daten benötigen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Carmeq GmbH, Wolfsburg, Berlin
  3. MHP Software GmbH, Neustadt am Rübenberge
  4. SportScheck GmbH, Unterhaching


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 619,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 664€)
  2. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Re: Jemanden zu finden der weiß was er tut ist...

    twiro | 02:49

  2. Re: Dann macht der Gute was falsch

    David64Bit | 02:48

  3. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    amagol | 02:44

  4. Re: und es geht noch günstiger

    ve2000 | 02:27

  5. Suchen Web-Entwickler in Braunschweig

    JörgLudwig | 02:23


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel