Abo
  • Services:
Anzeige
Das Galaxy S4 Zoom von Samsung kommt mit LTE-Unterstützung.
Das Galaxy S4 Zoom von Samsung kommt mit LTE-Unterstützung. (Bild: Samsung)

Samsung Galaxy S4 Zoom LTE-Version des Kamera-Smartphones kommt nach Deutschland

Samsung bringt das Galaxy S4 Zoom auch in einer LTE-Version nach Deutschland. Damit können unterwegs aufgenommene Fotos noch schneller verschickt und in soziale Netzwerke hochgeladen werden.

Anzeige

Samsungs Kamerasmartphone Galaxy S4 Zoom wird auch in einer LTE-Version nach Deutschland kommen. Das im Juni 2013 vorgestellte Gerät ist bisher nur mit einem UMTS-Modul erhältlich.

Das neue Modell wird neben Quad-Band-GSM und UMTS mit HSPA+ bis 42 Mbit/s auf den Frequenzen 850, 900, 1.900 und 2.100 MHz auch LTE mit bis zu 100 Mbit/s auf bis zu sechs Frequenzen unterstützen. Die Wahl der Frequenzbänder hängt von den Märkten ab, in denen das Galaxy S4 Zoom angeboten wird. Das bisherige Modell beherrscht UMTS nur mit HSPA bis 21 Mbit/s.

  • Samsung Galaxy S4 Zoom (Bilder: Samsung)
  • Samsung Galaxy S4 Zoom
  • Samsung Galaxy S4 Zoom
  • Samsung Galaxy S4 Zoom
  • Samsung Galaxy S4 Zoom
  • Samsung Galaxy S4 Zoom
  • Samsung Galaxy S4 Zoom
Samsung Galaxy S4 Zoom

Das Galaxy S4 Zoom ist eine Mischung aus Kamera und Android-Smartphone. Im Gegensatz zu Samsungs Galaxy Camera unterstützt das Gerät jedoch ohne Umwege die Telefoniefunktion. Es ist also ein vollwertiges Smartphone.

Schneller Kamerazugriff mit Zoom-Ring

Der CMOS-Bildsensor des Galaxy S4 Zoom hat 16 Megapixel und soll auch Aufnahmen in schlechten Lichtverhältnissen ermöglichen. Mit dem um das 10x-Zoomobjektiv mit optischem Bildstabilisator angebrachten Zoom-Ring kann der Nutzer nicht nur den Zoom steuern, sondern auch Kamera-Modi auswählen und die Kamera starten.

Auf diese Weise können Nutzer auch während eines Telefonates auf die Kamera zugreifen und Fotos machen. Mit der Funktion "In-Call Photo Share" ist es möglich, dieses Foto direkt an den Gesprächspartner zu schicken. Auf der Vorderseite ist eine 1,9-Megapixel-Kamera angebracht. Der interne Speicher fasst 8 GByte Flash-Speicher und es gibt einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 64 GByte. Dabei wird auch App2SD unterstützt, entsprechend angepasste Apps lassen sich also auf die Speicherkarte auslagern.

Laut Samsung beträgt die Laufzeit des 2.330-mAh-Akkus bei Internetnutzung sieben Stunden. Die Sprechzeit im GSM-Modus liegt bei bis zu 13 Stunden, die Standby-Zeit soll knapp 24 Tage betragen. Wie viele Fotos mit einer Akkuladung gemacht werden können, gibt der Hersteller nicht an.

Preis der neuen Version noch unbekannt

Wann die LTE-Version des Galaxy S4 Zoom in Deutschland auf den Markt kommt, hat Samsung nicht gesagt. Auch zu einem Preis äußerte sich der Hersteller wie gewohnt nicht. Das Basismodell ist momentan für ungefähr 400 Euro im Onlinehandel erhältlich, der Listenpreis liegt bei 500 Euro.


eye home zur Startseite
Dorsai! 01. Sep 2013

Diese beiden Punkte widersprechen sich geringfügig. Einerseits braucht man für ein...

TC 31. Aug 2013

Herstellerangaben... lol Tests lieferten 10h Surfen und Telefonieren auch um den Dreh



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  3. über Hanseatisches Personalkontor Rottweil, Gottmadingen (bei Singen am Htwl.)
  4. WKM GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 444,00€ + 4,99€ Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Boah Heiko halt doch endlich deine dumme Fresse

    narfomat | 02:57

  2. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    klaus9999 | 02:44

  3. Warum?

    NeoXolver | 02:38

  4. Re: Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    klaus9999 | 01:55

  5. Password-Master - Master-Desaster

    MarioWario | 01:40


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel