Samsung Galaxy S4: Große Nachfrage kann zu Lieferproblemen führen

Zur Markteinführung des Galaxy S4 kann es zur Anfangszeit zu Lieferproblemen kommen. Als Grund nennt Samsung die weltweit große Nachfrage nach dem künftigen Topmodell des Herstellers. Wir werden unseren Test zu dem Gerät im Laufe des Tages veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am ,
JK Shin, Leiter der Mobilsparte von Samsung, präsentiert das Galaxy S4.
JK Shin, Leiter der Mobilsparte von Samsung, präsentiert das Galaxy S4. (Bild: Allison Joyce/Getty Images)

Samsung weist auf die große Nachfrage nach dem Galaxy 4 hin und stellt mögliche Lieferengpässe in Aussicht. Ob das auch für Deutschland gilt, ist noch unklar. In einer aktuellen Stellungnahme spricht Samsung von einer weltweit großen Nachfrage, wie Business Insider berichtet. Das Galaxy S4 wird am 27. April 2013 auf den Markt kommen. Bereits Mitte April 2013 hat Samsung mitgeteilt, dass es für das Galaxy S4 mehr Vorbestellungen gebe als für das Vorgängermodell, das Galaxy S3. Vor knapp zwei Wochen war von möglichen Lieferproblemen aber keine Rede.

  • Galaxy S4 (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S4 (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S4 (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S4 (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S4 (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S4 (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S4 (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S4 (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S4 (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S4 (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S4 (Quelle: Samsung)
  • Galaxy S4 (Quelle: Samsung)
Galaxy S4 (Quelle: Samsung)
Stellenmarkt
  1. IT-Serviceverantwortliche*r für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., München
  2. SAP SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg
Detailsuche

Samsung macht aktuell keine Angaben dazu, ob die Lieferprobleme nur bestimmte Länder betreffen. Vor allem aus den USA ist bereits bekannt, dass einige der dortigen Mobilfunknetzbetreiber das Samsung-Smartphone nicht wie geplant am 27. April 2013 ausliefern können, weil sie nicht genügend Geräte erhalten haben.

Gleichartige Berichte sind vom deutschen Markt bislang nicht bekannt. Sollte es hier zu Lieferproblemen kommt, will Samsung in den kommenden Wochen Nachschub ausliefern.

Galaxy S4 kostet um die 650 Euro

Nach wie vor kann das Galaxy S4 bei vielen Onlinehändlern vorbestellt werden, vielfach kostet es 650 Euro. Bei einigen Onlinehändlern gibt es das 16-GByte-Modell auch schon zu Preisen von um die 640 Euro, der aktuelle Einstiegspreis liegt bei knapp 620 Euro. Samsung selbst nennt für das Galaxy S4 mit 16 GByte einen Listenpreis von 730 Euro.

Auch bei den vier großen Mobilfunknetzbetreibern kann das Galaxy S4 vorbestellt werden, allerdings bieten diese das Smartphone vorerst nur zusammen mit einem Vertrag an. Aufgrund eines technischen Fehlers gab es das Galaxy S4 bei der Deutschen Telekom kurzzeitig auch ohne Vertrag und konnte dort für 600 Euro vorbestellt werden. Wer es zu dem Preis ohne Vertrag bestellt hat, erhält das Gerät dennoch geliefert, verspricht die Telekom.

Prinzipiell gibt es das Smartphone auch mit 32 GByte und 64 GByte internem Speicher. Diese Modelle sind jedoch nur bei wenigen Händlern gelistet. Das Modell mit 32 GByte kostet mindestens 750 Euro, die 64-GByte-Ausführung 800 Euro und mehr.

Test zum Galaxy S4 kommt heute

Im Laufe des Tages wird Golem.de den Test zum Galaxy S4 veröffentlichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Aus dem Verlag: Zwei neue schnelle Golem-PCs verfügbar
    Aus dem Verlag
    Zwei neue schnelle Golem-PCs verfügbar

    Das Highend-Modell nutzt eine Radeon RX 6800 XT , beim Xtreme-Rechner wird ein 16-Core-Ryzen mit einer Geforce RTX 3080 Ti kombiniert.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

neocron 26. Apr 2013

aehm ... aha ... und das hilft meinem Plan jetzt genau wie?

neocron 26. Apr 2013

was gibt es da zu lesen? du behauptest Quatsch nur um deinen Smartphone Dschihad hier...

Anonymer Nutzer 26. Apr 2013

Du wurdest gerade von einem virenfreien, knapp 2 Jahre alten Samsung Nexus S aus...

neocron 25. Apr 2013

wo war hier denn der unfug? evtl. zu allgemein formuliert, ok ... gebe ich zu! sollte man...

LH 25. Apr 2013

Für Offline Navis aber sehr wohl, wie du dann ja selbst doch noch erkennst. Wenn auch...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /