Abo
  • IT-Karriere:

Samsung: Galaxy-S4-Funktionen für das Galaxy S3

Samsung wird einige der Funktionen des Galaxy S4 per Firmware-Update auf das Galaxy S3 bringen. Das enthüllt eine Vorabversion von Android 4.2.2 für das Galaxy S3. Die neuen Möglichkeiten der Galaxy-S4-Kamera sind nicht dabei.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Galaxy S3
Samsungs Galaxy S3 (Bild: Bruce Bennett/Getty Images)

Dem Samsung-Fan-Blog Sammobile.com ist eine Vorabversion einer kommenden Galaxy-S3-Firmware zugespielt worden. Mit dieser erhält das Galaxy S3 das Update auf Android 4.2.2 und einige der vielen neuen Softwarefunktionen des Galaxy S4. Welche, hat Samsung nicht offiziell mitgeteilt.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Die Vorabversion der geplanten Galaxy-S3-Firmware gibt einen Ausblick, welche Neuerungen auf das Smartphone kommen könnten. Nach dem Update gibt es auf dem Galaxy S3 den neu gestalteten Sperrbildschirm des Galaxy S4, der sich umfangreicher als bisher konfigurieren lässt. So kann die Größe der angezeigten Uhr verändert werden und der Nutzer hat die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Entsperreffekten. Zudem kann der Anwender eine eigene Begrüßungsbotschaft festlegen, die dann auf dem Sperrbildschirm erscheint.

Ebenfalls vom Galaxy S4 wurden die komplett neu gestalteten Einstellungsdialoge sowie die neuen Screen-Modes übernommen. Mit den Screen-Modes kann der Bildschirm nach dem RGB-Standard von Adobe kalibriert werden, was etwa zum Betrachten von Profifotos hilfreich sein soll. Zudem gibt es mit Adapt Display eine Funktion, die zwischen sieben Voreinstellungen für die Displayeinstellungen abhängig von dem dargestellten Inhalt umschaltet. Dadurch soll das Display besonders gute Ergebnisse liefern.

Im Benachrichtigungsbereich werden mit dem Update neue Schnellzugriffe integriert, um die Gerätebedienung komfortabler zu machen. In der Vorabversion gibt es keine neue Kamera-App. Damit ist weiterhin unklar, ob die Kamerafunktionen des Galaxy S4 auch auf das Galaxy S3 kommen werden. Galaxy-S3-Besitzer, die sich die Vorabversion installiert hatten, beklagen viele Ruckler und Hänger mit der neuen Vorabfirmware. Diese Probleme werden möglicherweise bis zur fertigen Version behoben. Generell sollte die Vorabversion nur von versierten Anwendern ausprobiert werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  2. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)
  3. 88,00€
  4. 107,00€ (Bestpreis!)

Trollfeeder 23. Mai 2013

Wenn er ein unverheitrateter Mann ist, mit großer Wahrscheinlichkeit. Wenn man Volker...

grumbazor 22. Mai 2013

es gibt dutzende Kamera Apps ohne Ton und an meinem HTC war er auch abschaltbar. Auch...

LibertaS 22. Mai 2013

So sehe ich das auch. Das ganze wurde unreflektiert nachgeplappert. Wurde der...

Ingwar 21. Mai 2013

Da stimme ich dir zu, aber die Kamera ist von den Funktionen z.b Filter bestimmt nicht...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /