Abo
  • IT-Karriere:

Samsung: Galaxy-S4-Funktionen für das Galaxy S3

Samsung wird einige der Funktionen des Galaxy S4 per Firmware-Update auf das Galaxy S3 bringen. Das enthüllt eine Vorabversion von Android 4.2.2 für das Galaxy S3. Die neuen Möglichkeiten der Galaxy-S4-Kamera sind nicht dabei.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsungs Galaxy S3
Samsungs Galaxy S3 (Bild: Bruce Bennett/Getty Images)

Dem Samsung-Fan-Blog Sammobile.com ist eine Vorabversion einer kommenden Galaxy-S3-Firmware zugespielt worden. Mit dieser erhält das Galaxy S3 das Update auf Android 4.2.2 und einige der vielen neuen Softwarefunktionen des Galaxy S4. Welche, hat Samsung nicht offiziell mitgeteilt.

Stellenmarkt
  1. Encory GmbH, Unterschleissheim
  2. baramundi software AG High-Tech-Park, Augsburg

Die Vorabversion der geplanten Galaxy-S3-Firmware gibt einen Ausblick, welche Neuerungen auf das Smartphone kommen könnten. Nach dem Update gibt es auf dem Galaxy S3 den neu gestalteten Sperrbildschirm des Galaxy S4, der sich umfangreicher als bisher konfigurieren lässt. So kann die Größe der angezeigten Uhr verändert werden und der Nutzer hat die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Entsperreffekten. Zudem kann der Anwender eine eigene Begrüßungsbotschaft festlegen, die dann auf dem Sperrbildschirm erscheint.

Ebenfalls vom Galaxy S4 wurden die komplett neu gestalteten Einstellungsdialoge sowie die neuen Screen-Modes übernommen. Mit den Screen-Modes kann der Bildschirm nach dem RGB-Standard von Adobe kalibriert werden, was etwa zum Betrachten von Profifotos hilfreich sein soll. Zudem gibt es mit Adapt Display eine Funktion, die zwischen sieben Voreinstellungen für die Displayeinstellungen abhängig von dem dargestellten Inhalt umschaltet. Dadurch soll das Display besonders gute Ergebnisse liefern.

Im Benachrichtigungsbereich werden mit dem Update neue Schnellzugriffe integriert, um die Gerätebedienung komfortabler zu machen. In der Vorabversion gibt es keine neue Kamera-App. Damit ist weiterhin unklar, ob die Kamerafunktionen des Galaxy S4 auch auf das Galaxy S3 kommen werden. Galaxy-S3-Besitzer, die sich die Vorabversion installiert hatten, beklagen viele Ruckler und Hänger mit der neuen Vorabfirmware. Diese Probleme werden möglicherweise bis zur fertigen Version behoben. Generell sollte die Vorabversion nur von versierten Anwendern ausprobiert werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. 19,99€ (Bestpreis!)

Trollfeeder 23. Mai 2013

Wenn er ein unverheitrateter Mann ist, mit großer Wahrscheinlichkeit. Wenn man Volker...

grumbazor 22. Mai 2013

es gibt dutzende Kamera Apps ohne Ton und an meinem HTC war er auch abschaltbar. Auch...

LibertaS 22. Mai 2013

So sehe ich das auch. Das ganze wurde unreflektiert nachgeplappert. Wurde der...

Ingwar 21. Mai 2013

Da stimme ich dir zu, aber die Kamera ist von den Funktionen z.b Filter bestimmt nicht...


Folgen Sie uns
       


B-all One für Magic Leap - Gameplay

Ein Squash-Spiel zeigt, wie gut bei Magic Leap das Mapping der Umgebung und das Tracking unserer Position klappt.

B-all One für Magic Leap - Gameplay Video aufrufen
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /