Samsung: Galaxy S4 erhält mit Update App2SD-Funktion

Samsung hat mit der Verteilung eines Firmware-Updates für das Galaxy S4 begonnen. Mit dem Update lassen sich Anwendungsdaten nun auf eine eingesteckte Speicherkarte auslagern, mehrere Programmfehler wurden beseitigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung verteilt Update für Galaxy S4.
Samsung verteilt Update für Galaxy S4. (Bild: Don Emmert/AFP/Getty Images)

Das Firmware-Update für das Galaxy S4 wird drahtlos verteilt, für die Aktualisierung des Smartphones ist also kein Computer erforderlich. Das Update ist rund 365 MByte groß und wird schubweise verteilt, so dass es in den kommenden Tagen bei allen Kunden aufgespielt sein sollte. Wer nicht warten möchte, bis sein Gerät mit dem Update dran ist, kann das Smartphone über Samsungs Desktopsoftware Kies auch per Computer aktualisieren.

Galaxy S4 bekommt App2SD

Stellenmarkt
  1. IT Service Delivery Manager (m/w/d)
    nora systems GmbH, Weinheim
  2. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
Detailsuche

Erst mit dem Update unterstützt das Galaxy S4 wieder die Funktion App2SD. Damit lassen sich Anwendungsdaten auf eine eingelegte Speicherkarte verschieben, um mehr Platz im internen Speicher zu bekommen. Damit eine Anwendung ihre Daten auf die Speicherkarte auslagert, muss diese das direkt unterstützen, es funktioniert also nicht mit jeder Applikation.

Diese Funktion hatte Google mit Android 2.2 alias Froyo eingeführt, sie aber mit dem Erscheinen von Android 3.0 alias Honeycomb wieder aus Android entfernt. Nun liegt es an den Geräteherstellern selbst, ob ihr Gerät App2SD unterstützt.

Denn für ein Oberklassegerät steht dem Besitzer eines Galaxy S4 mit 16 GByte vergleichsweise wenig Speicher von knapp 10 GByte zur Verfügung. Dadurch kann es bei speicherintensiven Applikationen wie etwa aufwendigen Spielen schnell passieren, dass der interne Speicher voll ist, so dass App2SD hier Abhilfe bringt.

Update bringt kleinere Verbesserungen

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Nach dem Update wird die Benachrichtigungsleiste nun halbtransparent, vorher war sie komplett transparent. Mit der Änderung sollen sich die Informationen in der Benachrichtigungsleiste besser erkennen lassen. Zudem wurde im Schnellwahlmenü ein Eintrag für Smart Pause hinzugefügt und es gibt aktualisierte Versionen der Kamera-App, des Kalenders und der S-Planner-App.

Das Aussehen des Widgets mit den aktiv laufenden Apps wurde überarbeitet und beim langsamen Scrollen kam es vor dem Update zum Verschmieren von Farben, was nun nicht mehr vorkommen sollte. Es soll weniger Ruckler geben und das System insgesamt noch einmal schneller geworden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /