Abo
  • Services:
Anzeige
Das Galaxy S4 Active von Samsung ist wasser- und staubgeschützt.
Das Galaxy S4 Active von Samsung ist wasser- und staubgeschützt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Gute Akkulaufzeit

Anzeige

Das Scrollen mit der Gesichtserkennung (Smart Scroll) empfinden wir immer noch als zu unzuverlässig. Die Scrollbewegung ist uns zu wenig berechenbar, oft blättert der Browser in die falsche Richtung. Dass nicht nur die Augen bewegt werden müssen, sondern der ganze Kopf, stört zusätzlich. Auch die Möglichkeit, statt des Kopfes das Gerät zu neigen, finden wir nicht überzeugend.

  • Das Galaxy S4 Active von Samsung (Bild: Tobias Költzsch)
  • Das Outdoor-Smartphone ist nach IP67 staubdicht und kann 30 Minuten lang in maximal 1 Meter Tiefe unter Wasser gehalten werden. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Auf der Rückseite ist eine 8-Megapixel-Kamera angebracht. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Weder Spritzwasser noch längere Tauchgänge können dem S4 Active etwas anhaben. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Der USB-Anschluss ist mit einem Gummideckel geschützt. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Im abnehmbaren Rückdeckel sitzt eine Gummilippe, die den Akku und die Kartenslots vor Wasser schützt. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Für einen wirksamen Schutz vor Wasser und Staub muss der Rückdeckel allerdings richtig aufsitzen. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Das Galaxy S4 Active während eines Tauchgangs. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Die Qualität der Kamera ist gut, die Bilder haben eine gute Schärfe und einen angenehmen Kontrast. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Mit den bereits vom normalen Galaxy S4 gewohnten Zusatzfunktionen können unter anderem auch Panorama-Aufnahmen gemacht werden. (Bild: Tobias Költzsch)
Der USB-Anschluss ist mit einem Gummideckel geschützt. (Bild: Tobias Költzsch)

Wanderkarten-App ist vorinstalliert

Dem Outdoor-Anspruch folgend, hat Samsung zusätzlich zu den üblichen neuen Anwendungen des Galaxy S4 wie S Health, S Translator und Story Album auch die Wanderkarten-App Apemap installiert. Eine Einjahreslizenz der Pro-Version ist bereits freigeschaltet.

Apemap verwendet klassisch aussehende topografische Karten, Nutzer können unter anderem Wanderrouten erstellen, die eigene Position zusammen mit den Höhenmetern ermitteln und im Notfall auf Knopfdruck eine Hilferuf-SMS verschicken. Die Karten können auch heruntergeladen und im Offlinemodus verwendet werden.

Akkulaufzeit

Das Active S4 hat einen wechselbaren Lithium-Ionen-Akku mit einer Nennladung von 2.600 mAh und einer Kapazität von 9,88 Wh. Einen 1080p-kodierten Film kann das S4 Active 5,5 Stunden lang abspielen, bis der Akku leer ist - ein guter Wert. Unter Volllast hielt der Akku 3 Stunden durch, das HTC One schaffte hier 3,5 Stunden.

In der täglichen Nutzung reicht der Akku des S4 Active bei normal intensiver Nutzung mit Surfen, E-Mails abrufen, Facebook und Spielen gut für einen Tag. Bei sparsamer Nutzung hält der Akku auch anderthalb Tage. Bei längeren Outdoor-Touren ohne Stromversorgung könnte die Laufzeit möglicherweise zu kurz sein, besonders wenn noch Zusatzdienste wie GPS aktiviert sind. Ein Energiesparmodus hilft dem Nutzer, die Akkulaufzeit zu verlängern. Er wirkt sich nicht nur auf die Bildschirmhelligkeit aus, sondern reduziert auch die Taktfrequenz des Prozessors.

 Snapdragon 600 und LTELeistung und Benchmarks 

eye home zur Startseite
Catwiesel.318d 07. Mär 2015

Hallo Leute Ja genau wo liegt das Problem? Habe den gleichen Mist. Rooten funzt aber...

Normen 29. Aug 2013

Der Kompass wird aber nicht mitels GPS kalibriert - so genau ist das nicht. Es werden...

zeko 28. Aug 2013

Ich hab einige Videoaufnahmen gesehen, die mit einem Samsung Galaxy XY gemacht wurden und...

Thobar 28. Aug 2013

Es ist ja auch immer eine Frage der Handlichkeit in der Zeit, in der man nicht quer durch...

Thobar 28. Aug 2013

Wenn man vor die Haustür geht, kann das Gerät stärkeren Schmutzbelastungen und Regen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  2. Distec GmbH, Germering bei München, Landsberg am Lech oder Eisenach
  3. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. Hays AG, Raum Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 18,99€ statt 39,99€
  3. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  2. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  3. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  4. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  5. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  6. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  7. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  8. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  9. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  10. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Auto pilot mal wieder versagt !

    azeu | 12:27

  2. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    DetlevCM | 12:27

  3. Re: Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    bombinho | 12:26

  4. Re: Litium-Brände mit Wasser bekämpfen?!

    narea | 12:23

  5. Re: Alternative: Mac Mini selber bauen

    Kondratieff | 12:23


  1. 12:22

  2. 11:46

  3. 11:01

  4. 10:28

  5. 10:06

  6. 09:43

  7. 07:28

  8. 07:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel