Abo
  • Services:
Anzeige
Das Galaxy S4 Active von Samsung ist wasser- und staubgeschützt.
Das Galaxy S4 Active von Samsung ist wasser- und staubgeschützt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Snapdragon 600 und LTE

Anzeige

Im Inneren des S4 Active arbeitet der gleiche Snapdragon 600 Quad-Core-Prozessor von Qualcomm wie im normalen S4. Auch hier ist er mit 1,9 GHz getaktet. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 16 GByte. Davon stehen dem Nutzer knapp 12 GByte zur Verfügung. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis 64 GByte ist eingebaut. Apps können auf diese Karte verschoben werden.

  • Das Galaxy S4 Active von Samsung (Bild: Tobias Költzsch)
  • Das Outdoor-Smartphone ist nach IP67 staubdicht und kann 30 Minuten lang in maximal 1 Meter Tiefe unter Wasser gehalten werden. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Auf der Rückseite ist eine 8-Megapixel-Kamera angebracht. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Weder Spritzwasser noch längere Tauchgänge können dem S4 Active etwas anhaben. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Der USB-Anschluss ist mit einem Gummideckel geschützt. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Im abnehmbaren Rückdeckel sitzt eine Gummilippe, die den Akku und die Kartenslots vor Wasser schützt. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Für einen wirksamen Schutz vor Wasser und Staub muss der Rückdeckel allerdings richtig aufsitzen. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Das Galaxy S4 Active während eines Tauchgangs. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Die Qualität der Kamera ist gut, die Bilder haben eine gute Schärfe und einen angenehmen Kontrast. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Mit den bereits vom normalen Galaxy S4 gewohnten Zusatzfunktionen können unter anderem auch Panorama-Aufnahmen gemacht werden. (Bild: Tobias Költzsch)
Das Outdoor-Smartphone ist nach IP67 staubdicht und kann 30 Minuten lang in maximal 1 Meter Tiefe unter Wasser gehalten werden. (Bild: Tobias Költzsch)

Das S4 Active unterstützt Quad-Band-GSM und UMTS auf den Frequenzen 850, 900, 1.900 und 2.100 MHz. LTE beherrscht das Smartphone auf den Bändern 800, 850, 900, 1.800, 2.100 und 2.600 MHz. Dual-Band-WLAN wird nach 802.11a/b/g/n und dem neuen schnellen Standard ac unterstützt. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS-Modul und ein NFC-Chip sind eingebaut. Das S4 Active ist DLNA-fähig und kann mit einem MHL-Adapter HDMI-Signale ausgeben.

Der einzelne Lautsprecher auf der Rückseite ist ausreichend laut, klingt aber dünn. Bässe sind kaum wahrnehmbar, die Höhen sind stellenweise bereits unangenehm schrill. Der Lautsprecher klingt am besten, wenn er vom Nutzer wegzeigt und nicht von der Hand reflektiert wird. Liegt das Gerät auf dem Tisch, wird der Klang ziemlich dumpf.

Das S4 Active hat wie das normale Galaxy S4 einen IR-Sender, mit dem technische Geräte wie Fernseher und DVD-Player gesteuert werden können.

Android 4.2.2 mit Touchwiz

Das S4 Active wird mit Android 4.2.2 ausgeliefert. Hierüber installiert Samsung seine eigene Touchwiz-Oberfläche. Das S4 Active hat die gleichen Zusatzfunktionen wie das normale Galaxy S4, die wir bereits in dessen ausführlichem Test beschrieben haben.

Einige der Komfortfunktionen dürften besonders für Nutzer, die das S4 Active tatsächlich als Outdoor-Smartphone nutzen möchten, interessant sein. So ermöglichen die Gestensteuerungen, das Smartphone teilweise ohne Bildschirmberührung zu bedienen, was bei schmutzigen oder nassen Händen von Vorteil ist, da der Touchscreen hier bei Berührung nicht zuverlässig reagieren könnte.

So können Internetseiten im Browser mit einer Wischgeste vor der Frontkamera gescrollt, Anrufe angenommen und Menüs durchgeblättert werden. Im Standby-Modus kann eine kurze Übersicht entgangener Anrufe und erhaltener Nachrichten aufgerufen werden, indem die Hand über das Smartphone gehalten wird. Anrufe werden auf ähnliche Weise angenommen, der Freisprechmodus kann dabei automatisch aktiviert werden.

 Unterwasserkamera für FischporträtsGute Akkulaufzeit 

eye home zur Startseite
Catwiesel.318d 07. Mär 2015

Hallo Leute Ja genau wo liegt das Problem? Habe den gleichen Mist. Rooten funzt aber...

Normen 29. Aug 2013

Der Kompass wird aber nicht mitels GPS kalibriert - so genau ist das nicht. Es werden...

zeko 28. Aug 2013

Ich hab einige Videoaufnahmen gesehen, die mit einem Samsung Galaxy XY gemacht wurden und...

Thobar 28. Aug 2013

Es ist ja auch immer eine Frage der Handlichkeit in der Zeit, in der man nicht quer durch...

Thobar 28. Aug 2013

Wenn man vor die Haustür geht, kann das Gerät stärkeren Schmutzbelastungen und Regen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  2. Engelhorn KGaA, Mannheim
  3. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit LG TVs, DX Racer Stühlen und reduzierten Blu-ray-Neuheiten)
  2. (u. a. Sony Xperia L1 für 139€)
  3. 139€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Re: Und bei DSL?

    sneaker | 10:42

  2. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 10:36

  3. Re: und die anderen 9?

    ArcherV | 10:34

  4. Re: 197 MBit/s über vodafone.de Speedtest - 30...

    DerDy | 10:24

  5. Re: Mein Fire TV kann halt noch kein H.265

    Sicaine | 10:16


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel