Samsung: Galaxy S21 kommt wohl mit unauffälligerer Kamera

Samsungs kommendes Galaxy S21 taucht in einem offiziellen Teaser-Video auf - und zeigt sich mit deutlich weniger hervorstehendem Kameramodul.

Artikel veröffentlicht am ,
Die auffälligen Kameramodule der Galaxy-S20-Reihe sind offenbar Geschichte.
Die auffälligen Kameramodule der Galaxy-S20-Reihe sind offenbar Geschichte. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Gerüchte zum kommenden Galaxy S21 von Samsung nehmen weiter zu. Android Police hat von internen Quellen beim südkoreanischen Hersteller zwei Teaser-Videos zum neuen Smartphone bekommen, auf denen vor allem das Kameramodul zu sehen ist.

Stellenmarkt
  1. Systemmanager (m/w/d) Bürokommunikation
    Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern, München
  2. IT-Systemadministrator / Anwendungsbetreuer (w/m/d)
    ESWE Verkehrsgesellschaft mbH, Wiesbaden
Detailsuche

Eines der beiden Videos zeigt das Galaxy S21, das zweite das Galaxy S21 Ultra. Die kurzen Filmchen sind in der generellen Machart identisch, Unterschiede zwischen den beiden Geräten sind aber erkennbar.

Bei beiden Modellen scheint das Kameramodul wesentlich weniger stark aus dem Gehäuse zu ragen als noch bei der Galaxy-S20-Reihe. Das Modul ist offenbar eine Fortführung des Rahmens und entsprechend aus Metall - sollten sich die Videos als Originalmaterial bestätigen, wäre das ein neues und auf den ersten Blick gefälliges Design.

Galaxy S21 Ultra hat offenbar vier Objektive

Zu erkennen ist, dass das Galaxy S21 drei Objektive hat, das Galaxy S21 Ultra hingegen vier. Eines ist ein Periskop-Tele, das beim normalen Modell nicht vorhanden ist. Android Police zufolge soll das Ultra-Modell eine 108-Megapixel-Hauptkamera, eine Superweitwinkelkamera mit 12 Megapixeln, eine Dreifach-Telekamera mit 10 Megapixeln sowie das Periskop-Tele mit 10 Megapixeln und zehnfacher Vergrößerung haben.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Das normale Galaxy S21 hingegen soll eine Hauptkamera mit 12 Megapixeln, eine Superweitwinkelkamera mit ebenfalls 12 Megapixeln sowie eine Telekamera mit 64 Megapixeln aufweisen. Unklar ist, ob diese auch eine optische Vergrößerung haben wird.

Samsung Galaxy S20 FE

Auf den Videos ist zudem zu erkennen, dass das Galaxy S21 ein Display mit flachen Rändern hat, während Samsung beim Ultra-Modell die Ränder abrundet. Das wäre eine willkommene Abwechslung zur Galaxy-S20-Reihe, bei der alle Modelle ein abgerundetes Display mit entsprechenden Farbverzerrungen hatten.

Veröffentlichung soll im Januar 2021 stattfinden

Weitere technische Details zu den kommenden Galaxy-S21-Modellen sind noch nicht bekannt. Android Police zufolge sollen die Geräte am 14. Januar 2021 vorgestellt werden. In den Handel kommen sollen sie am 29. Januar 2021.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Statt TCP: Quic ist schwer zu optimieren
    Statt TCP
    Quic ist schwer zu optimieren

    Eine Untersuchung von Quic im Produktiveinsatz zeigt: Die Vorteile des Protokolls sind wohl weniger wichtig als die Frage, wer es einsetzt.

  2. Lockbit 2.0: Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren
    Lockbit 2.0
    Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren

    Die Ransomware-Gruppe Lockbit sucht auf ungewöhnliche Weise nach Insidern, die ihr Zugangsdaten übermitteln sollen.

  3. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

RealFilmKuh1988 09. Dez 2020

für den Endverbraucher ist es doch SUPER. Nur eines sollte sichergestellt werden...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 143,47€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /