Samsung: Galaxy S21 FE soll ab 750 Euro kosten

Samsung will Anfang 2022 noch einmal die Galaxy-S21-Reihe beleben: Vom Galaxy S21 FE sind nun Daten und Preise bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung wird ein weiteres FE-Modell vorstellen - hier das Galaxy S20 FE.
Samsung wird ein weiteres FE-Modell vorstellen - hier das Galaxy S20 FE. (Bild: Samsung)

Samsungs kommendes Smartphone Galaxy S21 FE ist dank eines Leaks kein Geheimnis mehr: Winfuture hat nahezu alle wichtigen technischen Daten des Smartphones herausgefunden. Das Gerät soll Anfang 2022 veröffentlicht werden, nachdem es aufgrund der Chipkrise verschoben wurde.

Stellenmarkt
  1. Team Leader IT Security (m/w/d)
    BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. ERP-Systembetreuer (m/w/d)
    Ragaller GmbH & Co. Betriebs KG, Langenweddingen
Detailsuche

Samsung will das Galaxy S21 FE wieder als Angebot an seine Fans vermarkten, das FE steht für Fan Edition. Bereits vom Galaxy S20 gab es ein FE-Modell, das viele Merkmale der Reihe aufgriff und zu einem guten Preis erhältlich war.

Das gleiche Prinzip scheint Samsung beim Galaxy S21 FE zu verfolgen: Das Smartphone soll ab 750 Euro erhältlich sein, die Preise sinken bei Samsung-Geräten aber erwartungsgemäß recht schnell. Das Galaxy S21 FE soll ein 6,4 Zoll großes OLED-Display haben, das eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln hat. Die Bildrate soll bei 120 Hz liegen, der Fingerabdrucksensor soll unter dem Glas verbaut sein.

Dreifachkamera mit Bildstabilisatoren

Die Frontkamera mit 23 Megapixeln sitzt den Informationen zufolge in der Mitte am oberen Rand und ist in einem Loch im Display verbaut. Auf der Rückseite ist eine Dreifachkamera eingebaut, deren Hauptkamera einen 12-Megapixel-Sensor verwendet. Unterstützt wird diese durch eine Superweitwinkelkamera mit ebenfalls 12 Megapixeln und einer Telekamera mit acht Megapixeln. Sowohl die Hauptkamera als auch das Tele sollen einen optischen Bildstabilisator haben.

Golem Akademie
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Inneren des Galaxy S21 FE soll ein Snapdragon 888 von Qualcomm stecken. Der Arbeitsspeicher soll 6 oder 8 GByte groß sein, der eingebaute Flash-Speicher wahlweise 128 oder 256 GByte. Einen Slot für eine Micro-SD-Karte gibt es nicht. Der Akku hat den Informationen zufolge eine Nennladung von 4.500 mAh und soll sich schnellladen lassen - sowohl mit Kabel als auch drahtlos.

Vom Design her orientiert sich das Galaxy S21 FE wenig verwunderlich am Aussehen der anderen Galaxy-S21-Modelle. Das Modell mit 6 GByte RAM und 128 GByte Flash-Speicher soll in Deutschland 750 Euro, die Variante mit 8 GByte RAM und 256 GByte Flash-Speicher 820 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reddit
IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

Ein anonymer Entwickler will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
Artikel
  1. Deutsche Telekom: iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz
    Deutsche Telekom
    iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz

    Rheinland-Pfalz beschafft iPads für 1.660 Schulen. Die Ausschreibung hat die Deutsche Telekom gewonnen. Auch Notebooks gibt es.

  2. Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
    Bundesservice Telekommunikation  
    Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

    Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  3. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB bei Mindfactory • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Kopfhörer&Lautsprecher zu Bestpreisen • RTX 2060 12GB 569€ • Bosch Professional zu Bestpreisen • Luftreiniger ab 159,99€ • WSV bei MediaMarkt • RX 6900 16GB 1.499€ [Werbung]
    •  /