Abo
  • IT-Karriere:

Samsung: Galaxy S10 mit 1 TByte Speicher soll am 20. Februar kommen

Samsung will einem Händler zufolge sein kommendes Top-Smartphone Galaxy S10 noch vor dem Mobile World Congress 2019 präsentieren. Zur technischen Ausstattung gibt es bereits Gerüchte, eines der drei möglichen Modelle soll beispielsweise 1 TByte Speicher haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Beim Galaxy S10 soll wie hier beim Galaxy A8S das Infinity-O-Display zum Einsatz kommen.
Beim Galaxy S10 soll wie hier beim Galaxy A8S das Infinity-O-Display zum Einsatz kommen. (Bild: Samsung/Screenshot: Golem.de)

Der südkoreanische Hersteller Samsung will sein kommendes Top-Smartphone offenbar kurz vor der Mobilfunkmesse Mobile World Congress (MWC) 2019 vorstellen. Das berichtet die Internetseite Gizmodo unter Berufung auf einen Händler, der sich mit den Informationen an die Redaktion gewandt hat.

Stellenmarkt
  1. DEKRA SE, Stuttgart
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln

Demnach soll das Galaxy S10, so der vermutete Name des neuen Gerätes, am 20. Februar 2019 in einem Unpacked-Event vorgestellt werden. In den Handel kommen soll das Smartphone am 8. März 2019. Der MWC findet vom 25. bis 28. Februar in Barcelona statt.

Den Informationen zufolge soll es drei Varianten des Galaxy S10 geben: Eine Standardversion mit 6,1 Zoll großem Edge-Display, also einem Bildschirm mit abgerundeten Rändern, eine Plus-Version mit 6,4 Zoll großem Display sowie eine Lite-Version mit 5,8 Zoll großem Bildschirm. Diese soll keine abgerundeten Ränder haben.

Display mit Öffnung für die Frontkamera

Bisherigen Gerüchten zufolge soll Samsung für das Galaxy S10 das neue Infinity-O-Display verwenden, das der Hersteller mit dem Mittelklassegerät Galaxy A8S vorgestellt hat. Die Frontkamera sitzt hinter dem Display-Glas, das entsprechend eine Öffnung dafür hat.

Der Händler hat Gizmodo auch Informationen zu den erhältlichen Speichervarianten und Preisen in britischen Pfund genannt. So soll das Galaxy S10 Lite mit 128 GByte Flash-Speicher zu einem Preis von 670 Pfund in den Handel kommen - umgerechnet wären das knapp 750 Euro. Das Galaxy S10 soll mit 128 oder 512 GByte Speicher erhältlich sein und jeweils 800 bzw. 1.000 Pfund kosten, also 890 bzw. 1.110 Euro.

1-TByte-Version für mehr als 1.500 Euro

Das Galaxy S10 Plus soll neben einer 128-GByte- und einer 512-GByte-Version auch mit 1 TByte Speicher in den Handel kommen. Die Preise liegen bei 900 Pfund (1.000 Euro), 1.100 Pfund (1.225 Euro) und 1.400 Pfund (1.560 Euro). Die Europreise können von den reinen Umrechnungen der Pfund-Preise abweichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  3. (-53%) 27,99€
  4. 11,95€

RedRose 17. Dez 2018

Von welchem Gerät ist hier die Rede? Von was für ein Cashback + Auszahlung sprichst du...

Anonymer Nutzer 16. Dez 2018

Auf dem Handy. Okay...

Anonymer Nutzer 16. Dez 2018

Kann sein, dann habe ich mich vertan. Mir war so, als hätte Samsung das schon eher gemacht.

mieze1 15. Dez 2018

Für mich persönlich wäre ein NAS oder eine Cloud keine optimale Lösung, da ich zum Einen...

Vollpfosten... 15. Dez 2018

Was soll ich denn mit Linux, wenn abgesehen von den Raspberrys, alle meine anderen...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
    Raspi-Tastatur und -Maus im Test
    Die Basteltastatur für Bastelrechner

    Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
    2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
    3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

      •  /