Samsung Galaxy S10: Europäer erhalten weiter langsameren Prozessor

Im Galaxy S10 für Europa steckt Samsungs eigener Exynos 9820, im Modell für Nordamerika hingegen der Snapdragon 855 von Qualcomm. Der rechnet teils signifikant schneller, allerdings hat Samsung aufgeholt.

Artikel veröffentlicht am ,
Exynos 9820
Exynos 9820 (Bild: Samsung)

Wie üblich, verwendet Samsung beim neuen Galaxy S10(+)/10e unterschiedliche Systems-on-a-Chip, je nachdem, in welcher Region das Gerät verkauft wird. In Deutschland erhalten Käufer seit Jahren die Version mit einem Exynos-Prozessor von Samsung, wohingegen beispielsweise in den USA durchweg ein Snapdragon von Qualcomm verwendet wird.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter/in Technischer Support (m/w/d)
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Gasnetze und Pipelines, Berlin, Essen
  2. Software Security Engineer (m/w/d)
    Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
Detailsuche

Die renommierte Hardwareseite Anandtech konnte das Galaxy S10 mit dem Exynos 9820 und dem Snapdragon 855 mit einigen Benchmarks vergleichen und hat festgestellt, dass das Samsung-SoC oft deutlich langsamer ist, wenngleich der Abstand geringer ausfällt als im Vorjahr bei Exynos 9810 und Snapdragon 845.

Samsung fertigt den Exynos 9820 im hauseigenen 8LPP-Verfahren und verwendet zwei der selbst entwickelten M4-Kerne sowie zwei Cortex-A75 und vier Cortex-A55. Der Snapdragon 855 hingegen läuft bei TSMC im 7-nm-Prozess vom Band und nutzt acht sogenannte Kryo 485, welche modifizierte Cortex-A76 und Cortex-A55 sind. Obgleich sich beide Octacores auf den ersten Blick ähneln, hat jeder Hersteller unter anderem eine eigene Interface- sowie Scheduler-Implementierung, weshalb die Leistung der Designs voneinander abweicht.

Anandtech hat die Work-2.0-Suite des Futuremark PCMark für Android mit Web Browsing, Video Editing, Writing, Photo Editing sowie Data Manipulation verwendet. In den einzelnen Tests schneidet der Exynos 9820 durchweg schlechter ab als der Snapdragon 855: Teils reicht der Samsung-Chip zwar an das Qualcomm-SoC heran, meist aber ist der Vorsprung mit über 20 Prozent ziemlich deutlich. Wie viel davon am Ende im Alltag für den Nutzer tatsächlich spürbar ist, lässt sich anhand des PCMark nur bedingt ableiten. Gerade Apps wie Chrome aber könnten einen Unterschied aufzeigen, wenn große Webseiten geladen werden.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.09.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Zudem sagt der PCMark nichts über die Akkulaufzeit aus, denn der entsprechende Test wurde aus Zeitgründen von Anandtech nicht durchgeführt. Zumindest beim Galaxy S9(+) erreichte die Exynos-Variante klar schlechtere Laufzeiten, insbesondere bei Apps, welche viel CPU-Leistung benötigen. Es bleibt daher abzuwarten, ob der Exynos 9820 dem Snapdragon 855 halbwegs Paroli bieten kann, auch im Hinblick auf die rein vom technischen Aspekt her bessere 7-nm-Fertigung des Qualcomm-SoC.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.P. 15. Apr 2020

Die Geschwindigkeit / Flüssigkeit in der Bedienung des Smartphones ist die eine Seite der...

ms (Golem.de) 02. Mär 2019

Es geht hier um die CPU, bei der iGPU ist meist auch Qualcomm vorne und Modem ebenfalls...

TarikVaineTree 01. Mär 2019

Dort ist viel früher TWRP und somit Magisk Root möglich, als bei den Snapdragongeräten...

Maximilian154 01. Mär 2019

Der Exynos erkauft sich seine Performance mit massig Strom: https://www.anandtech.com...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hobbys und maschinenbasiertes Lernen
1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf

Ein Hobby-Vogelkundler fragt mich nach einem Skript, um Vögel in Bildern zu erkennen. Was einfach klingt, bringt mich an den Rand dessen, was ich über maschinelles Lernen weiß.
Von Marcus Toth

Hobbys und maschinenbasiertes Lernen: 1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf
Artikel
  1. Militärischer Weitblick in Toys (1992): Ein vergessener, wenngleich prophetischer Film
    Militärischer Weitblick in Toys (1992)
    Ein vergessener, wenngleich prophetischer Film

    Der Kinofilm Toys von 1992 ist heute weitgehend vergessen. Zu Unrecht, gab er doch eine erstaunlich gute Prognose darüber ab, wie heutzutage Krieg geführt wird.
    Ein IMHO von Mathias Küfner

  2. Studie: Teams und Slack haben ein Sicherheitsproblem
    Studie
    Teams und Slack haben ein Sicherheitsproblem

    Eine Studie kritisiert Slack und Teams. So könnten Nutzer Apps installieren, die auf Firmendaten zugreifen oder Code in Repositories ändern können.

  3. Das System E-Mail: Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger
    Das System E-Mail
    Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger

    E-Mail verhalf dem Internet zum Durchbruch, als es noch Arpanet hieß. Zeit für einen Blick auf die Hintergründe dieses Systems - nebst Tipps für einen eigenen Mailserver.
    Von Florian Bottke

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MMS • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /