Abo
  • Services:

Samsung: "Galaxy S3 verkauft sich besser als erwartet"

Samsung erwartet, noch im Juli 10 Millionen Stück des Galaxy S3 abzusetzen. Laut Spartenchef J.K. Shin war der Konzern vom Erfolg des Europastarts überrascht.

Artikel veröffentlicht am ,
J.K. Shin am 25. Juni 2012 in Seoul
J.K. Shin am 25. Juni 2012 in Seoul (Bild: Lee Jae Won/Reuters)

Samsung Electronics erwartet, bis Juli 2012 zehn Millionen Galaxy S3 zu verkaufen. Das sagte J.K. Shin, Chef der Telekommunikationssparte des südkoreanischen Konzerns, am 25. Juni 2012 laut einem Bericht des Wall Street Journals. Das Smartphone erschien in Europa am 29. Mai 2012 und ging weltweit in den Verkauf. In Deutschland war das Smartphone wegen Lieferproblemen bei einigen Händlern erst Anfang Juni 2012 zu bekommen.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Nürnberg
  2. diva-e Digital Value Excellence GmbH, München

"Wir bekommen in Übersee sehr viel bessere Reaktionen, als wir erwartet haben", erklärte Shin. Eine Gewinnprognose für den Konzernbereich stellte Shin nicht auf. Im ersten Quartal 2012 erzielte der Bereich einen Gewinn von 4,3 Billionen Won (2,54 Milliarden Euro).

In Südkorea geht das Galaxy S3 heute in den Verkauf, in den USA startete es am 21. Juni 2012. Von den zwei Vorgängermodellen des Galaxy-S-Modells verkaufte der Elektronikkonzern in den vergangenen zwei Jahren 50 Millionen Stück.

Das Unternehmen werde zudem Beschwerden eines Galaxy-S3-Besitzers nachgehen, dessen Gerät überhitzte und teilweise in Flammen aufging, kündigte Shin an. Eine erste Untersuchung habe ergeben, dass es sich nicht um eine Akkuexplosion gehandelt habe. Der Vorfall hatte sich am 20. Juni 2012 in Irland ereignet.

Das Unternehmen verkaufte im ersten Quartal 93,5 Millionen Mobiltelefone, ein Zuwachs um 36 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, berichteten die Analysten von Strategy Analytics. Nokia setzte 82,7 Millionen Geräte ab, ein Rückgang um 24 Prozent. Apple verkaufte 35,1 Millionen iPhones und steigerte den Absatz damit um 89 Prozent. Samsung verkaufte 44,5 Millionen Smartphones im ersten Quartal 2012.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,59€
  2. 26,99€
  3. 7,99€
  4. 4,95€

Gu4rdi4n 03. Jul 2012

S3 in Mikrowelle -> Mikrowelle funkt auf Bluetooth frequenz -> S3 in auto -> Bluetooth...

Gu4rdi4n 03. Jul 2012

kann ich dir sagen: Apple wird untergehen. Alle so hart verteidigten "Vorteile" wären...

bugmenot 27. Jun 2012

Die Anwendungen starten sich beim Einloggen in ein IP-Netz selbstständig und müssen...

misterunknown 26. Jun 2012

Dein Szenario ist ja nicht unrealistisch. Wer weiß schon, was in 5 Jahren ist, in dieser...

michi5579 25. Jun 2012

lol. thx. Habs einfach nicht geblickt, haha! Das ist das Problem wenn man sich gar nicht...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /