Abo
  • Services:

Samsung Galaxy Note: Android 4.0 kommt doch erst im zweiten Quartal

Samsungs Android-Smartphone Galaxy Note wird das Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich erst im zweiten Quartal 2012 bekommen. Ende 2011 hatte Samsung das Update für das erste Quartal 2012 versprochen, kann den Termin allerdings nicht einhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy Note erhält Android 4.0 erst im zweiten Quartal 2012.
Galaxy Note erhält Android 4.0 erst im zweiten Quartal 2012. (Bild: Samsung)

Samsung kann das Versprechen nicht halten, das Update auf Android 4.0 für das Galaxy Note bis Ende März 2012 zu veröffentlichen. Auf eine Frage auf der norwegischen Facebook-Seite von Samsung räumte der Hersteller erstmals ein, dass Android 4.0 für das Galaxy Note auch in den nächsten zwei Wochen nicht erscheinen wird. Im Dezember 2011 hatte Samsung angekündigt, dass das Galaxy Note das Update auf Android 4.0 im ersten Quartal 2012 erhalten wird.

Stellenmarkt
  1. rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, Mainz
  2. über experteer GmbH, Frankfurt, Düsseldorf, Köln, Stuttgart, München, deutschlandweit

Nach Angaben von Samsung Norwegen wird es das Update aber erst im zweiten Quartal 2012 geben. Der Hersteller wollte den Zeitpunkt der Updateveröffentlichung nicht näher eingrenzen. Es kann nun also bis Ende Juni 2012 dauern, bis Galaxy-Note-Besitzer das Update auf Android 4.0 erhalten.

Unklarheiten zu Android 4.0 für das Galaxy S2

In dieser Woche hat Samsung damit begonnen, das Update auf Android 4.0 für das Galaxy S2 zu verteilen - allerdings noch nicht in Deutschland. Es gibt Berichte, dass das Update hierzulande erst im April 2012 erscheint. Samsung wollte Golem.de diesen Termin aber auf Nachfrage nicht bestätigen und machte keine Angaben dazu, wann deutsche Kunden des Galaxy S2 das Update auf Android 4.0 erhalten werden.

Wann das Galaxy R das Update auf Android 4.0 erhalten wird, ist weiterhin nicht bekannt. Bisher weigert sich Samsung, ein Datum zu verraten. Bisher hat Samsung für kein weiteres Galaxy-Smartphone ein Update auf Android 4.0 in Aussicht gestellt. Das gilt auch für die Modelle, die erst in den vergangenen Wochen angekündigt wurden.

HTC will Android 4.0 Ende März 2012 für das Sensation und das Sensation XE anbieten. Vereinzelt wurde das Update auch schon an deutsche Kunden ausgeliefert, eine offizielle Bestätigung für die Updateverteilung gab es von HTC bislang jedoch nicht. Danach sollen die Updates für die Modelle Sensation XL, Evo 3D, Desire S, Desire HD und Incredible S folgen. Einen Termin dafür nannte HTC bisher nicht.

Sony will Ende März 2012 oder Anfang April 2012 ein Update auf Android 4.0 für das Arc S, das Neo V und das Ray veröffentlichen. Zwischen Ende April 2012 und Anfang Mai 2012 wird es Android 4.0 für das Live with Walkman sowie alle Xperia-Modelle geben, die in diesem Jahr auf den Markt kamen. Dazu gehören das Active, das Arc, das Mini, das Mini Pro, das Neo, das Play und das Pro.

Frühestens im zweiten Quartal 2012 wird es von LG Updates auf Android 4.0 geben. Dann sollen das Optimus Speed, das Optimus Sol sowie das Prada Phone 3.0 ein Update erhalten. Das Optimus 3D und das Optimus Black erhalten Android 4.0 erst im dritten Quartal 2012, das im September endet.

Ebenfalls erst im zweiten Quartal 2012 wird Motorolas Razr das Update auf Android 4.0 erhalten, das zunächst für das erste Quartal 2012 versprochen wurde. Auch das Atrix wird Android 4.0 von Motorola bekommen, allerdings gibt es dafür noch keinen Termin. Ob die Modelle Motoluxe und Pro+ ein Update auf Android 4.0 erhalten werden, prüft Motorola noch.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Leberkäs mit Ei 16. Mär 2012

Würde eher sagen, dass es an den Providern liegt. Samsung muss warten, bis Telekom...

denta 16. Mär 2012

Ich schätze die Lage so ein: Google hat mit ICS einen Schnellschuß gemacht und ist voll...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /