• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung: Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

Wer sich trotz der Brandgefahr nicht von seinem Galaxy Note 7 trennen kann, darf das nächste Update nicht installieren: Samsung will in weiteren Teilen der Welt die Ladefunktion des Akkus vollständig deaktivieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung macht das Galaxy Note 7 unbrauchbar.
Samsung macht das Galaxy Note 7 unbrauchbar. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Ende März 2017 will Samsung mit einem Update die Ladefunktion des Galaxy Note 7 endgültig deaktivieren, berichtet die Webseite Sam Mobile mit Bezug auf eine Mitteilung von Samsung. Ein Betrieb des Smartphones sei dann nur noch bei angeschlossenem Netzteil möglich. Die Ankündigung gilt derzeit offiziell nur für Südkorea, der Hersteller dürfte das Akkuladen aber rasch auch in anderen Teilen der Welt verhindern wollen, um die Kunden zur Rückgabe des Geräts zu bewegen.

Stellenmarkt
  1. König + Neurath AG, Karben
  2. MorphoSys AG, Planegg

Bereits Ende 2016 wollte Samsung in den USA mit einer neuen Firmware-Version verhindern, dass der Akku aufgeladen wird. Damals gab es aber Ärger mit dem Mobilfunkbetreiber Verizon, der seine Kunden vor diesem drastischen Schritt schützen und so sicherstellen wollte, dass diese in Notfällen weiterhin Hilfe rufen können.

Später sorgte Samsung in Teilen der Welt dafür, dass der Akku nur bis maximal 30 Prozent aufgeladen wird. Bereits damit ist es kaum noch möglich, das Smartphone bequem im Alltag zu verwenden. Zusammen mit Mobilfunkprovidern in Neuseeland verhinderte Samsung außerdem, dass sich das Galaxy Note 7 in deren Netze einwählen konnte.

Hintergrund sind mehrere Brände, die 2016 durch das Smartphone ausgelöst wurden. Wie Samsung mittlerweile bekanntgab, lag das vor allem daran, dass das Unternehmen von einer Tochterfirma und einem Zulieferer sowohl zu große als auch intern zu dick gepackte Akkus geordert hatte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

plutoniumsulfat 27. Mär 2017

Wenn du in der Firmware vom Gerät das Laden bis zu einem bestimmten Wert lockst, ändert...

chefin 27. Mär 2017

Es sind gerade 2 Kinder gestorben, wegen Akkus die angefangen haben zu brennen...

Anonymer Nutzer 27. Mär 2017

Ach bitte. Nun wird es langsam lächerlich. Also am board wurde sicher kein bauteil...

Blar 26. Mär 2017

Eine Umtauschaktion gab es. Über normale Lieferung der Paketdienste ist es nicht erlaubt...

crazypsycho 26. Mär 2017

Die meisten Smartphones sind dann wohl schlecht konstruiert. Ich kenne keines was ohne...


Folgen Sie uns
       


Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in wenigen Minuten Linux unter Windows 10 zum Laufen bringt.

Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial Video aufrufen
The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
    Verschlüsselung
    Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

    Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
    2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
    3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte

    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

      •  /