Abo
  • Services:

Samsung: Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

Wer sich trotz der Brandgefahr nicht von seinem Galaxy Note 7 trennen kann, darf das nächste Update nicht installieren: Samsung will in weiteren Teilen der Welt die Ladefunktion des Akkus vollständig deaktivieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung macht das Galaxy Note 7 unbrauchbar.
Samsung macht das Galaxy Note 7 unbrauchbar. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Ende März 2017 will Samsung mit einem Update die Ladefunktion des Galaxy Note 7 endgültig deaktivieren, berichtet die Webseite Sam Mobile mit Bezug auf eine Mitteilung von Samsung. Ein Betrieb des Smartphones sei dann nur noch bei angeschlossenem Netzteil möglich. Die Ankündigung gilt derzeit offiziell nur für Südkorea, der Hersteller dürfte das Akkuladen aber rasch auch in anderen Teilen der Welt verhindern wollen, um die Kunden zur Rückgabe des Geräts zu bewegen.

Stellenmarkt
  1. AKKA GmbH & Co. KGaA, München
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Bereits Ende 2016 wollte Samsung in den USA mit einer neuen Firmware-Version verhindern, dass der Akku aufgeladen wird. Damals gab es aber Ärger mit dem Mobilfunkbetreiber Verizon, der seine Kunden vor diesem drastischen Schritt schützen und so sicherstellen wollte, dass diese in Notfällen weiterhin Hilfe rufen können.

Später sorgte Samsung in Teilen der Welt dafür, dass der Akku nur bis maximal 30 Prozent aufgeladen wird. Bereits damit ist es kaum noch möglich, das Smartphone bequem im Alltag zu verwenden. Zusammen mit Mobilfunkprovidern in Neuseeland verhinderte Samsung außerdem, dass sich das Galaxy Note 7 in deren Netze einwählen konnte.

Hintergrund sind mehrere Brände, die 2016 durch das Smartphone ausgelöst wurden. Wie Samsung mittlerweile bekanntgab, lag das vor allem daran, dass das Unternehmen von einer Tochterfirma und einem Zulieferer sowohl zu große als auch intern zu dick gepackte Akkus geordert hatte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  2. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  3. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  4. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)

plutoniumsulfat 27. Mär 2017

Wenn du in der Firmware vom Gerät das Laden bis zu einem bestimmten Wert lockst, ändert...

chefin 27. Mär 2017

Es sind gerade 2 Kinder gestorben, wegen Akkus die angefangen haben zu brennen...

Prinzeumel 27. Mär 2017

Ach bitte. Nun wird es langsam lächerlich. Also am board wurde sicher kein bauteil...

Blar 26. Mär 2017

Eine Umtauschaktion gab es. Über normale Lieferung der Paketdienste ist es nicht erlaubt...

crazypsycho 26. Mär 2017

Die meisten Smartphones sind dann wohl schlecht konstruiert. Ich kenne keines was ohne...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /