Abo
  • Services:

Samsung Galaxy Mega: Riesen-Smartphones kommen im Mai mit Android 4.2

Samsung hat offiziell die beiden Riesen-Smartphones Galaxy Mega 5.8 und 6.3 vorgestellt und bringt beide im Mai 2013 auf den Markt. Damit stehen die technischen Spezifikationen nun fest, beide erscheinen gleich mit Android 4.2.

Artikel veröffentlicht am ,
Galaxy Mega 6.3
Galaxy Mega 6.3 (Bild: Samsung)

Im Mai 2013 will Samsung die beiden Android-Smartphones Galaxy Mega 5.8 und 6.3 auf den Markt bringen. In dieser Woche wurden bereits erste technische Details dazu bekannt, die nun im Wesentlichen bestätigt wurden und ein erster deutscher Händler listet das Galaxy Mega 6.3 bereits, bei dem es für 700 Euro vorbestellt werden kann. Samsung selbst hat noch keine Preise für die beiden Galaxy-Mega-Modelle genannt.

  • Galaxy Mega 5.8 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Mega 5.8 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Mega 5.8 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Mega 5.8 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Mega 5.8 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Mega 6.3 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Mega 6.3 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Mega 6.3 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Mega 6.3 (Bild: Samsung)
  • Galaxy Mega 6.3 (Bild: Samsung)
Galaxy Mega 6.3 (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  2. Robert Bosch GmbH, Dresden

Das Galaxy Mega 6.3 hat einen 6,3 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und wird im Mai 2013 aller Voraussicht nach das Smartphone mit dem größten Display auf dem Markt sein. Huawei hat in diesem Monat das Ascend Mate mit einem 6,1 Zoll großen Touchscreen auf den Markt gebracht. Tablets fangen bei einer Displaygröße von 7 Zoll an.

Das Smartphone hat einen nicht näher spezifizierten Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,7 GHz, 1,5 GByte RAM und soll wahlweise mit 8 oder 16 GByte Flash-Speicher erscheinen. In jedem Fall ist ein Steckplatz für Micro-SD-Karten vorhanden, die maximal 32 GByte groß sein dürfen.

Das Smartphone erscheint laut Datenblatt mit LTE-Unterstützung; möglicherweise kommen aber auch verschiedene Ausführungen auf den Markt. Bei Maßen von 167,6 x 88 x 8 mm wiegt das Smartphone 200 Gramm und es hat einen NFC-Chip. Außerdem unterstützt das Galaxy Mega 6.3 Airview, so dass sich das Gerät bedienen lässt, indem der Finger leicht über dem Display gehalten wird.

Galaxy Mega 5.8 mit 8 GByte Flash-Speicher

Ein im Vergleich kleineres Display mit geringerer Auflösung hat das Galaxy Mega 5.8. Bei einer Displaygröße von 5,8 Zoll hat es eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln. Auch im kleineren Modell kommt ein nicht näher spezifizierter Dual-Core-Prozessor zum Einsatz, allerdings nur mit einer Taktrate von 1,4 GHz.

Der Arbeitsspeicher beträgt ebenfalls 1,5 GByte, aber es gibt das 5.8er Modell nur mit 8 GByte Flash-Speicher. Auch hier gibt es einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 32 GByte. Mit 182 Gramm ist es leichter als das größere Modell, misst 162,6 x 82,4 x 9 mm und ist damit dünner als zunächst vermutet.

Auslieferung mit Android 4.2

Beide Smartphones haben auf der Geräterückseite eine 8-Megapixel-Kamera und auf der Vorderseite eine 2-Megapixel-Kamera. Sie unterstützen Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n sowie Bluetooth 4.0 und haben einen GPS-Empfänger. Beide Modelle erscheinen gleich mit dem aktuellen Android 4.2 alias Jelly Bean. Darauf läuft dann Samsungs eigene Oberfläche. Zu Akkulaufzeiten liegen für beide Modelle noch keine Angaben vom Hersteller vor.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

metalheim 12. Apr 2013

Fakt: Dell und Archos haben 5" Modelle als Tablets verkauft Fakt: Samsung, Huawei etc...

root666 12. Apr 2013

Der Preis sagt ja nichts aus. Dennoch halte ich eine Full HD auflösung bei der...

flow77 12. Apr 2013

Nunja, prinzipiell hat jeder Mensch etwas Ähnliches bereits. Ob nun ein paar Zoll weniger...

theGimp 11. Apr 2013

Viel zu groß eher! Habe letztens einen gesehen, der mit einem sogenannten Phablet...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /