Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Galaxy Grand 2 von Samsung
Das neue Galaxy Grand 2 von Samsung (Bild: Samsung)

Samsung: Galaxy Grand 2 mit besserem Display und Prozessor

Samsung präsentiert mit dem Galaxy Grand 2 einen Nachfolger des vor knapp einem Jahr vorgestellten Riesensmartphones Galaxy Grand. Verglichen mit dem ersten Modell hat Samsung das Display und die Hardwareausstattung verbessert.

Anzeige

Mit dem Galaxy Grand 2 hat Samsung ein neues Android-Smartphone mit großem Display vorgestellt. Im Dezember 2012 hatte der Hersteller das erste Modell Galaxy Grand präsentiert, das mit einem 5-Zoll-Display mit 800 x 480 Pixeln Auflösung und einem Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz eher Hardware im unteren Mittelklassebereich besitzt.

  • Das neue Galaxy Grand 2 von Samsung (Bild: Samsung)
  • Der Nachfolger des Galaxy Grand hat einen Quad-Core-Prozessor, das Design der Rückseite wurde dem des Note 3 angepasst. (Bild: Samsung)
  • Das Display ist jetzt 5,25 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy Grand 2 misst 146,8 x 75,3 x 8,9 mm und wiegt 163 Gramm. (Bild: Samsung)
  • Wann das Smartphone zu welchem Preis erscheint, verrät Samsung nicht. (Bild: Samsung)
Das neue Galaxy Grand 2 von Samsung (Bild: Samsung)

Das Galaxy Grand 2 hat einen 5,25 großen Bildschirm, der jetzt eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln hat. Das ergibt eine Pixeldichte von 280 ppi - deutlich mehr als die knapp 187 ppi des Vorgängers.

Quad-Core-SoC und 1,5 GByte RAM

Im Inneren des Galaxy Grand 2 arbeitet ein nicht näher benannter Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Die Größe des Arbeitsspeichers hat Samsung von 1 GByte auf 1,5 GByte erhöht, der eingebaute Flash-Speicher beträgt weiterhin 8 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis 64 GByte ist eingebaut.

Das Galaxy Grand 2 unterstützt GSM und UMTS, LTE beherrscht das Smartphone nicht. WLAN funkt es nach 802.11a/b/g/n auf den Frequenzen 2,4 und 5 GHz. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS-Empfänger mit Glonass-Unterstützung ist eingebaut.

Auf der Rückseite befindet sich unverändert eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Fotolicht. Die Frontkamera für Videotelefonie hat 1,9 Megapixel. Das Design der Rückseite hat Samsung an das des Galaxy Note 3 angepasst: Auch das Galaxy Grand hat eine Kunstleder-Rückseite.

Android 4.3 mit Zusatzfunktionen

Das Smartphone wird mit Android in der Version 4.3 ausgeliefert, auf dem Samsung seine eigene Benutzeroberfläche Touchwiz installiert. Dem Nutzer stehen damit zahlreiche Sonderfunktionen wie Multi-Window, der S Translator, Group Play und eine erweiterte Kamera-App zur Verfügung.

Das Galaxy Grand 2 ist 146,8 x 75,3 x 8,9 mm groß und wiegt 163 Gramm. Der eingebaute Akku hat eine Nennladung von 2.600 mAh und soll eine Sprechzeit von 17 Stunden ermöglichen. Zudem wird eine Wiedergabezeit von 10 Stunden versprochen. Was dabei wiedergegeben wird und unter welchen Bedingungen dies geschieht, gibt Samsung nicht an.

Marktstart und Preis unbekannt

Samsung nennt wie bei Smartphone-Neuvorstellungen gewohnt, keinen Veröffentlichungstermin und keinen Preis für das Gerät. Das Grand 2 soll wie der Vorgänger auch in einer Dual-SIM-Version erscheinen.


eye home zur Startseite
windchaser 09. Jan 2014

Wenn Sie erwägen den Kauf eines billigen China Android-Handy, müssen Sie den Ruf des...

flasherle 27. Nov 2013

eben dieses grad hat ein 5" display laut golem. also nix großes. mein sony xperia z ultra...

n!kU 26. Nov 2013

Beim Note 3 von einem Smartphone zu reden ist ja mal voll oldschool... Die Großen nennt...

derfledderer 26. Nov 2013

Das Display gehört nicht zur Hardwareausstattung? :P Doppelt gemoppelt imo


Digitalkamera Testportal / 13. Dez 2013

Samsung WB200F Testbericht



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. A. Kayser Automotive Systems GmbH, Einbeck
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 184,90€ + 3,99€ Versand
  2. 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  2. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland
  3. Cloud-Computing Open Source Forum der Cebit widmet sich Openstack

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Was soll der Aufriss?

    Mik30 | 06:53

  2. Re: Gesetze sollten ein Ablaufdatum haben!

    NaruHina | 06:48

  3. Es werden keine Rundfunkfrequenzen belegt, damit...

    JouMxyzptlk | 06:43

  4. Wie wärs mit hohen Druck?

    DreiChinesenMit... | 06:42

  5. Überarbeitung dringend nötig

    Sharra | 06:37


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel