Abo
  • Services:

Samsung: Galaxy Alpha in britischem Onlineshop gesichtet

Samsungs Metall-Smartphone Galaxy Alpha wurde unbeabsichtigt in einem britischen Onlineshop aufgeführt - inklusive vieler technischer Details. Sollte der angezeigte Preis stimmen, wäre das Gerät alles andere als günstig.

Artikel veröffentlicht am ,
Gerüchte um Details zu Samsungs Metall-Smartphone Galaxy Alpha scheinen bestätigt.
Gerüchte um Details zu Samsungs Metall-Smartphone Galaxy Alpha scheinen bestätigt. (Bild: Getty Images)

Auf der britischen Internetseite des Onlinehandels Mobilefun ist zeitweilig eine Produktseite zum Galaxy Alpha zu sehen gewesen. Die Seite verrät nahezu alle technischen Details zum Metall-Smartphone von Samsung, ist mittlerweile allerdings wieder vom Netz genommen worden. Im Cache von Google ist die Seite aber noch zu finden.

Exynos-Prozessor mit acht Kernen

Stellenmarkt
  1. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

So soll das Galaxy Alpha einen Exynos-Prozessor mit acht Kernen haben, die Taktrate wird in der Beschreibung nicht genannt. Im aktuellen Galaxy Tab S kommt ebenfalls ein Octa-Core-Prozessor eigener Herstellung zum Einsatz: Dieser kombiniert vier A15-Kerne mit einer Taktrate von 1,9 GHz und vier A7-Kerne, die mit 1,3 GHz takten.

Der eingebaute Flash-Speicher des Galaxy Alpha soll 32 GByte groß sein, zu einem Steckplatz gibt es keine Angaben, ebenso wenig zum Arbeitsspeicher. Das Display des Galaxy Alpha soll, wie bereits vermutet, 4,7 Zoll groß sein und eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln haben.

12-Megapixel-Kamera mit schnellem Autofokus

Die Auflösung der Kamera auf der Rückseite wird bei Mobilefun mit 12 Megapixeln angegeben, das Galaxy Alpha wird den gleichen Autofokussensor wie das Galaxy S5 haben. Die Frontkamera soll 2,1 Megapixel haben.

Das Galaxy Alpha unterstützt GSM, UMTS und LTE. WLAN beherrscht das Smartphone nach unbekanntem Standard, anzunehmen ist 802.11a/b/g/n und ac. Bluetooth läuft laut Mobilefun in der Version 4.0, ein GPS-Empfänger ist eingebaut.

Mobilefun gibt hohen Preis an

Mobilefun gibt auch schon einen Preis an: Mit umgerechnet 690 Euro wäre dieser allerdings sehr hoch. Womöglich entspricht dieser der unverbindlichen Preisempfehlung Samsungs. Für das aktuelle Galaxy S5 beträgt diese laut deutschsprachiger Samsung-Seite auch 700 Euro, was deutlich über dem Straßenpreis von um die 500 Euro liegt.

Wann das Galaxy Alpha auf den Markt kommt, ist unbekannt. Möglich ist eine Vorstellung auf der Ifa 2014, die Anfang September 2014 in Berlin stattfinden wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. (-80%) 6,99€

plutoniumsulfat 06. Aug 2014

Samsung verwendet sowohl eigene als auch fremde SoCs.

raphaelo00 06. Aug 2014

warum ist der facebookbutton auf deutsch. Unterscheidet Google das. Gibt es einen...

KruemelMonster 06. Aug 2014

Ich mag mein Nexus 5 auch lieber ohne Schutzhülle, fühlt sich gut an. Da aber gefühlt...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /