Abo
  • Services:
Anzeige
Gerüchte um Details zu Samsungs Metall-Smartphone Galaxy Alpha scheinen bestätigt.
Gerüchte um Details zu Samsungs Metall-Smartphone Galaxy Alpha scheinen bestätigt. (Bild: Getty Images)

Samsung: Galaxy Alpha in britischem Onlineshop gesichtet

Samsungs Metall-Smartphone Galaxy Alpha wurde unbeabsichtigt in einem britischen Onlineshop aufgeführt - inklusive vieler technischer Details. Sollte der angezeigte Preis stimmen, wäre das Gerät alles andere als günstig.

Anzeige

Auf der britischen Internetseite des Onlinehandels Mobilefun ist zeitweilig eine Produktseite zum Galaxy Alpha zu sehen gewesen. Die Seite verrät nahezu alle technischen Details zum Metall-Smartphone von Samsung, ist mittlerweile allerdings wieder vom Netz genommen worden. Im Cache von Google ist die Seite aber noch zu finden.

Exynos-Prozessor mit acht Kernen

So soll das Galaxy Alpha einen Exynos-Prozessor mit acht Kernen haben, die Taktrate wird in der Beschreibung nicht genannt. Im aktuellen Galaxy Tab S kommt ebenfalls ein Octa-Core-Prozessor eigener Herstellung zum Einsatz: Dieser kombiniert vier A15-Kerne mit einer Taktrate von 1,9 GHz und vier A7-Kerne, die mit 1,3 GHz takten.

Der eingebaute Flash-Speicher des Galaxy Alpha soll 32 GByte groß sein, zu einem Steckplatz gibt es keine Angaben, ebenso wenig zum Arbeitsspeicher. Das Display des Galaxy Alpha soll, wie bereits vermutet, 4,7 Zoll groß sein und eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln haben.

12-Megapixel-Kamera mit schnellem Autofokus

Die Auflösung der Kamera auf der Rückseite wird bei Mobilefun mit 12 Megapixeln angegeben, das Galaxy Alpha wird den gleichen Autofokussensor wie das Galaxy S5 haben. Die Frontkamera soll 2,1 Megapixel haben.

Das Galaxy Alpha unterstützt GSM, UMTS und LTE. WLAN beherrscht das Smartphone nach unbekanntem Standard, anzunehmen ist 802.11a/b/g/n und ac. Bluetooth läuft laut Mobilefun in der Version 4.0, ein GPS-Empfänger ist eingebaut.

Mobilefun gibt hohen Preis an

Mobilefun gibt auch schon einen Preis an: Mit umgerechnet 690 Euro wäre dieser allerdings sehr hoch. Womöglich entspricht dieser der unverbindlichen Preisempfehlung Samsungs. Für das aktuelle Galaxy S5 beträgt diese laut deutschsprachiger Samsung-Seite auch 700 Euro, was deutlich über dem Straßenpreis von um die 500 Euro liegt.

Wann das Galaxy Alpha auf den Markt kommt, ist unbekannt. Möglich ist eine Vorstellung auf der Ifa 2014, die Anfang September 2014 in Berlin stattfinden wird.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 06. Aug 2014

Samsung verwendet sowohl eigene als auch fremde SoCs.

raphaelo00 06. Aug 2014

warum ist der facebookbutton auf deutsch. Unterscheidet Google das. Gibt es einen...

KruemelMonster 06. Aug 2014

Ich mag mein Nexus 5 auch lieber ohne Schutzhülle, fühlt sich gut an. Da aber gefühlt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  3. ARRK ENGINEERING, München
  4. AEVI International GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  2. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  3. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  4. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  5. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  6. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  7. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  8. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  9. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  10. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Re: Absicht?

    floewe | 12:34

  2. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 12:32

  3. Re: dass zusätzlich zwei Kabel verlegt werden

    asa (Golem.de) | 12:27

  4. Re: Es ist erstaunlich, dass...

    nolonar | 12:27

  5. Re: und die anderen 9?

    ArcherV | 12:26


  1. 12:03

  2. 10:56

  3. 15:37

  4. 15:08

  5. 14:28

  6. 13:28

  7. 11:03

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel