Abo
  • IT-Karriere:

Samsung: Galaxy A30s mit 25-Megapixel-Kamera kostet 280 Euro

Mit dem neuen Galaxy A30s bringt Samsung ein weiteres Smartphone im unteren Mittelklassebereich in den Handel: Das Gerät kommt mit einer Dreifachkamera, einem großen Akku und einem Fingerabdrucksensor im Display. Bei der Auflösung spart Samsung leider.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Galaxy A30s von Samsung
Das neue Galaxy A30s von Samsung (Bild: Samsung)

Samsung hat sein neues Android-Smartphone A30s vorgestellt. Das Gerät richtet sich an preisbewusste Käufer, es soll 280 Euro kosten. Die Ausstattung ist für diesen Preis überraschend gut, bei der Display-Auflösung patzt Samsung allerdings.

Stellenmarkt
  1. Choice GmbH, Nürnberg
  2. ENERCON GmbH, Aurich

Der mit 6,4 Zoll nicht gerade kleine Bildschirm hat nämlich nur eine Auflösung von 1.560 x 720 Pixeln, was eine Pixeldichte von 268 ppi ergibt. Das ist im Preissegment über 200 Euro nicht mehr zeitgemäß. Überraschend für den Preis des Smartphones ist der unter dem Display-Glas verbaute Fingerabdrucksensor.

Das Display hat am oberen Rand eine Notch, in der die Frontkamera mit einer Auflösung von 16 Megapixeln eingebaut ist. Das Kamerasystem auf der Rückseite besteht aus drei Objektiven: Die Hauptkamera hat 25 Megapixel und ein Weitwinkelobjektiv, die Anfangsblende ist f/1.7. Die zweite Kamera bietet ein Superweitwinkelobjektiv mit einer Anfangsblende von f/2.2 und verwendet einen 8-Megapixel-Bildsensor. Die dritte Kamera dient nur der Entfernungsmessung, die unter anderem für den Porträtmodus wichtig ist; ein Tele-Objektiv hat das Galaxy A30s nicht.

4 GByte Arbeitsspeicher und Micro-SD-Steckplatz

Im Inneren des Smartphones arbeitet ein von Samsung nicht näher benannter Achtkernprozessor, der in zwei Kerne mit 1,8 GHz und sechs Kerne mit 1,6 GHz gruppiert ist. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 64 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut.

  • ... und Schwarz erhältlich. (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy A30s von Samsung hat einen 6,4 Zoll großen Bildschirm, der nur mit 1.560 x 720 Pixeln auflöst. (Bild: Samsung)
  • Auf der Rückseite ist eine Dreifachkamera eingebaut. (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy A30s ist neben Weiß auch in Lila ...
Das Galaxy A30s von Samsung hat einen 6,4 Zoll großen Bildschirm, der nur mit 1.560 x 720 Pixeln auflöst. (Bild: Samsung)

Das Galaxy A30s unterstützt LTE und WLAN nach 802.11ac. Bluetooth läuft in der Version 5.0, ein GPS-Empfänger und ein NFC-Chip sind eingebaut. Der Akku hat eine Nennladung von 4.000 mAh und lässt sich mittels eines 15-Watt-Netzteils schnellladen. Zur Laufzeit hat Samsung noch keine Angaben gemacht.

Ausgeliefert wird das Galaxy A30s mit Android 9.0. Das Smartphone soll ab Anfang September 2019 erhältlich sein. Das parallel vorgestellte A50s kommt nicht nach Deutschland.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 51,90€
  2. (u. a. Tropico 6 El Prez Edition für 26,99€, Total War Warhammer Dark Gods Edition für 11,49€)
  3. 25,99€
  4. (u. a. Two Point Hospital für 14,99€, Bayonetta für 4,40€, Warhammer 40.000: Dawn of War III...

b1n0ry 24. Aug 2019 / Themenstart

Ich bin mit dem Scanner in meinem Mi 9 vollkommen zufrieden. Funktioniert genauso gut und...

MrSpok 23. Aug 2019 / Themenstart

Volle Zustimmung! Habe bei meinem Mobile auch die Auflösung auf 720 runtergedreht. Mir...

artenstreng 23. Aug 2019 / Themenstart

Brauchst du nicht, für weniger Geld gibt es bereits das Xiaomi Mi A3 mit besserer...

supergurki 23. Aug 2019 / Themenstart

Es gibt ein neues Handy... Ist ja toll....

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    IT-Jobs: Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
    IT-Jobs
    Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil

    Behörden haben mitunter große Probleme, ihre IT-Stellen zu besetzen. Denn sie zahlen weniger als die Privatwirtschaft, sind langsamer und kämpfen zudem mit Vorurteilen. Doch haben sie durchaus auch Vorteile als Arbeitgeber, mit denen die Industrie nicht mithalten kann.
    Von Peter Ilg

    1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
    2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
    3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

      •  /