• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung: Galaxy A21s kommt mit Vierfachkamera für 210 Euro

Mit dem Galaxy A21s erweitert Samsung sein Smartphone-Angebot im Einsteigerbereich - gespart wird beim Speicher und beim Display.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy A21s in Rot
Das Galaxy A21s in Rot (Bild: Samsung)

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy A21s vorgestellt. Das Gerät ist im Einsteigerbereich angesiedelt, bietet aber eine Vierfachkamera, ein Display mit schmalem Rahmen und einen großen Akku.

Stellenmarkt
  1. LAUDA Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG, Burgwedel, Lauda-Königshofen
  2. Krankenhaus des Maßregelvollzugs Berlin, Berlin

Das LC-Display des Galaxy A21s ist 6,5 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.600 x 720 Pixeln. Im Inneren des Smartphones steckt Samsungs Exynos 850, ein Achtkern-SoC mit einer maximalen Taktrate von 2 GHz.

Der eingebaute Flash-Speicher ist mit 32 GByte und knapp 22 verfügbaren GByte eher klein bemessen. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß. Das Smartphone unterstützt LTE und hat einen Fingerabdrucksensor. Außerdem lässt sich das Galaxy A21s mit einem Gesichtsscan entsperren.

Vierfachkamera mit hochauflösendem Bildsensor

Die Frontkamera mit 13 Megapixeln sitzt in einem Loch im Display. Auf der Rückseite ist eine Vierfachkamera eingebaut. Die Hauptkamera verwendet einen 48-Megapixel-Sensor und ein Weitwinkelobjektiv mit einer Anfangsblende von f/2.0. Die zweite Kamera hat 8 Megapixel und ein Superweitwinkelobjektiv mit f/2.2. Die dritte Kamera ermöglicht Makroaufnahmen und hat 2 Megapixel. Die vierte Kamera mit ebenfalls 2 Megapixeln sorgt bei Porträtaufnahmen für den unscharfen Hintergrund.

  • Das Galaxy A21s von Samsung (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy A21s von Samsung (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy A21s von Samsung (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy A21s von Samsung (Bild: Samsung)
  • Das Galaxy A21s von Samsung (Bild: Samsung)
Das Galaxy A21s von Samsung (Bild: Samsung)

Der Akku des Galaxy A21s hat eine Nennladung von 5.000 mAh, er lässt sich mit 15 Watt laden. Akkulaufzeiten gibt Samsung für das Smartphone nicht an, drahtlos laden lässt sich das Gerät nicht. Auf der Rückseite ist der Fingerabdrucksensor eingebaut, auf einen Sensor unter dem Display müssen Nutzer in dieser Preisklasse verzichten.

Das Galaxy A21s soll ab dem 19. Juni 2020 erhältlich sein. Den Preis gibt Samsung mit 210 Euro an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

goggi 18. Mai 2020 / Themenstart

Auf Golem steht grad ein Artikel zum "P40 Lite 5G"... das Ding sieht fast gleich aus und...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte)

Golem.de erzählt die über 100-jährige Geschichte von Big Blue im Video.

IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte) Video aufrufen
Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern

    •  /