• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung Exynos 9820: Galaxy-S10-Chip nimmt 8K-Video auf und hat NPU

Für den Exynos 9820 hat Samsung viel geändert: besseres Fertigungsverfahren, vierte Generation der eigenen CPU-Kerne, drastisch schnellere AI-Hardware, flotteres LTE-Modem, hochauflösenderes Video-Capturing und die Option für ein 4K-DCI-Display.

Artikel veröffentlicht am ,
Exynos 9820
Exynos 9820 (Bild: Samsung)

Samsung hat den Exynos 9820 vorgestellt, ein System-on-a-Chip für Smartphones - und höchstwahrscheinlich das, welches neben dem Snapdragon 8150 im kommenden Galaxy S10 verbaut sein wird. Das SoC unterscheidet sich deutlich vom bisherigen Exynos 9810 des Galaxy S9, da Samsung nahezu alle Bestandteile des Chips überarbeitet und somit nach eigenen Angaben verbessert hat.

Stellenmarkt
  1. REALIZER GmbH, Bielefeld
  2. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim

Als Fertigungsverfahren nutzen die Südkoreaner ihren eigenen 8LPP (8 nm Low Power Plus) genannten Node, der verglichen mit 10LPP eine um zehn Prozent geringere Leistungsaufnahme haben soll. Der Prozess weist einen kleineren Gate Pitch und kompaktere Metal Layer auf, was Vorteile bei der Dichte und der Taktbarkeit der Transistoren ergibt. Im Exynos 9820 stecken zwei M4-Kerne (Codename Cheetah, zu deutsch Gepard - eine Anspielung auf Codenamen wie Jaguar, denn das Team besteht aus ehemaligen AMD-Leuten), also die Nachfolger der eigenen M3-Cores, sowie zwei Corex-A75 und vier Cortex-A55. Samsung spricht von einer 20 Prozent höheren Singlethread- und einer 15 Prozent besseren Multithread-Performance, die Mali-G76-MP12-Grafikeinheit soll gleich 40 Prozent schneller rechnen. Als Arbeitsspeicher wird LPDDR4X genutzt.

Mit im SoC steckt flottere Hardware für künstliche Intelligenz, hier nennt Samsung gar eine um Faktor sieben gestiegene Geschwindigkeit. Die NPU (Neural Processing Unit) ist erstmals ein eigener Funktionsblock für Matrix-Multiplikationen, bisher wurden hierfür die CPU-Kerne, die Grafikeinheit und der DSP gemeinsam herangezogen. Das Modem ist ebenfalls im SoC integriert und schafft laut Samsung durch achtfache Carrier-Aggregation bis zu 2 GBit/s im Downstream und bis zu 316 MBit/s im Upstream. Daten sichert das SoC per UFS 3.0, also der aktuellen Generation des Universal Flash Storage.

Bei der Decoding/Encoding-Einheit vermeldet Samsung die Option, nun 8K mit High Dynamic Range sowie 10 Bit Farbtiefe bei 30 fps abzuspielen und aufzeichnen zu können und bisheriges 4K klappt sogar mit bis zu 150 fps. Für das Display geben die Südkoreaner eine Auflösung von 3.840 x 2.400 sowie 4.096 x 2.160 Pixeln an, was auf ein 4K-DCI-Panel beim Galaxy S10 hinweisen könnte. Der Exynos 9820 soll noch 2018 in Serie gefertigt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 52,99€
  3. 29,99€
  4. 19,99

Mandrake 15. Nov 2018

hmm okey, also die bayer daten vom cmos sensor kann man relativ leicht berechnen wenn man...

Marvin-42 14. Nov 2018

Mein Samsung S7 Edge nimmt ja auch keine 30 fps auf nur weil man das so eingestellt hat...

Apfelbaum 14. Nov 2018

Das S7 ist das beste Teil, was ich je besessen hab. Wenn Samsung das nicht sneaky peaky...

LGOH89 14. Nov 2018

2 Gbit/s im Download und 316 Mbit/s im Upload sind schon wahnsinnig hohe...

Apfelbaum 14. Nov 2018

Samsung hat ein tolles Energiemanagement meiner Erfahrung nach.


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

    •  /