Abo
  • Services:

Samsung Exynos 5 Dual: Schneller Smartphone-Prozessor für 2.560 x 1.600 Pixel

Mit dem Exynos 5 Dual hat Samsung einen neuen High-End-Prozessor für Smartphones vorgestellt. Er basiert auf ARMs Cortex-A15, läuft mit 1,7 GHz und unterstützt Auflösungen von 2.560 x 1.600 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Exynos 5 Dual ist doppelt so schnell wie sein Vorgänger.
Exynos 5 Dual ist doppelt so schnell wie sein Vorgänger. (Bild: Samsung)

Samsungs Exynos 5 Dual ist ein System-on-a-Chip (SoC) auf Basis von ARMs Cortex-A15. Die beiden CPU-Kerne des in 32-Nanometer-Technik gefertigten Chips sind mit 1,7 GHz getaktet. Er soll die doppelte Rechenleistung bieten wie sein in 45-Nanometer-Technik gefertigter Vorgänger Exynos 4 Dual mit 1,4 GHz.

Stellenmarkt
  1. tecmata GmbH, Wiesbaden
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Der Chip ist mit zwei LPDDR-Ports, die mit 800 MHz getaktet sind, an den Speicher angebunden, woraus sich eine hohe Bandbreite von 12,8 GByte/s ergibt, eine Verdopplung im Vergleich zum Vorgänger. Diese Bandbreite ist auch notwendig, denn die in den Chip integrierte GPU - ARMs Mali-T604 mit vier Kernen - unterstützt Auflösungen von 2.560 x 1.600 Pixeln.

Open GL ES wird in der Version 3.0 unterstützt, OpenCL in der Version 1.1. Die Grafikleistung des Exynos 5 Dual soll dank der neuen GPU doppelt so hoch sein wie beim Vorgänger Exynos 4 Dual.

  • Schema Exynos 5 Dual von Samsung
Schema Exynos 5 Dual von Samsung

Videos spielt der Exynos 5 Dual in voller HD-Auflösung von 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde ab. Das gilt auch für WebM-Videos, denn der Chip beherrscht auch den Videocodec VP8, sowohl fürs Codieren als auch fürs Decodieren. Bei der Ausgabe der Videos wird HDMI 1.4a unterstützt, so dass sich auch 3D-Videos ausgeben lassen.

Der Exynos 5 Dual integriert einen Embedded-Displayport-Controller (eDP-Controller), der das Panel-Self-Refresh-Protokoll (PSR) unterstützt. Ändert sich das angezeigte Bild nicht, kann dadurch die GPU im Stromsparmodus verbleiben und das Bild aus einem Puffer neu gezeichnet werden. Das senkt die Leistungsaufnahme laut Samsung um 95 Prozent.

Wann der Exynos 5 Dual auf den Markt kommen soll, hat Samsung noch nicht verraten. Er dürfte aber in kommenden High-End-Smartphones und Tablets von Samsung Verwendung finden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,99€

S-Talker 13. Aug 2012

Na ja, wenn der A9 Exynos mit 400er Mali schon schneller ist als der Tegra 3, dann wird...

Nogger 10. Aug 2012

ich Apple wird kurzfristig komplett auf die ARM-Architektur umsteigen ;-) .... und wie...

Nogger 10. Aug 2012

stimmt jetzt sage denn aber bitt nnicht wer bei ARM der größte Anteileigner ist und wer...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /