Abo
  • Services:
Anzeige
Einige erste Beispiele, wie Apps auf der neuen runden Samsung-Smartwatch aussehen
Einige erste Beispiele, wie Apps auf der neuen runden Samsung-Smartwatch aussehen (Bild: Samsung/Montage: Golem.de)

Samsung: Erste technische Details zur neuen runden Smartwatch

Einige erste Beispiele, wie Apps auf der neuen runden Samsung-Smartwatch aussehen
Einige erste Beispiele, wie Apps auf der neuen runden Samsung-Smartwatch aussehen (Bild: Samsung/Montage: Golem.de)

Das SDK zur neuen runden Smartwatch von Samsung zeigt nicht nur erste Hinweise zum Design, sondern verrät auch erste technische Details. So soll das Display einen Durchmesser von 1,18 Zoll und eine ganze Reihe an verschiedenen Sensoren haben.

Anzeige

In der Dokumentation zum SDK zu Samsungs kommender runder Smartwatch werden einige Details zur Uhr verraten. Wie Sammobile berichtet, hat das Gerät, das bei Samsung intern unter den Arbeitstiteln Gear A und Project Orbis laufen soll, demnach ein 1,18 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 360 x 360 Pixeln.

Zahlreiche Sensoren und drehbare Lünette

An eingebauten Sensoren sollen neben den üblichen Gyro- und Beschleunigungssensoren und einem GPS-Modul auch ein Pulsmesser, ein Blutdrucksensor und ein magnetischer Sensor eingebaut sein. Ein UV-Sensor, wie ihn die Gear S hat, ist nicht eingebaut; auch ein Lichtsensor fehlt.

Drahtlose Verbindungen soll die Gear A mittels WLAN und Bluetooth aufnehmen. Ein Mobilfunkmodem ist ebenfalls eingebaut, dieses soll anhand der technischen Spezifikationen allerdings nur 2G-Verbindungen ermöglichen - und nicht UMTS, wie im Vorfeld vermutet. Möglicherweise ist hier aber auch die Dokumentation einfach missverständlich.

Den Bebilderungen des SDK zufolge ist die Lünette - also der Ring um das Display - wie im Vorfeld vermutet tatsächlich drehbar. Nutzer können damit Eingaben vornehmen, laut Sammobile schließt das unter anderem die Navigation zwischen Bildschirmen und den Zoom in Bilder ein. Durch einfache Wischbewegungen kann der Nutzer ebenfalls zwischen den verschiedenen Bildschirmen wechseln.

Erste Partner sind bereits bekannt

Vom Design her wirkt die Benutzeroberfläche aufgeräumt und klar strukturiert. Samsung hat bereits erste Partner für seine neue Smartwatch angekündigt, unter anderem CNN, Yelp und die chinesische Suchmaschine Baidu. Wann Samsungs neues Smartwatch-Modell in den Handel kommt, ist noch ungewiss. Entwickler können sich bei Samsung anmelden, um auf das SDK zugreifen zu können.


eye home zur Startseite
kendon 15. Mai 2015

Dachte mir schon dass sich da jemand vertan hat ;) Mit 3cm Durchmesser ist die Uhr...

SchmuseTigger 13. Mai 2015

Würde wirklich Sinn machen um das Display halt hoch oder runter zu regeln je nach...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Chrono24 GmbH, Karlsruhe
  2. über Duerenhoff GmbH, Darmstadt
  3. NRW.BANK, Düsseldorf
  4. über Hays AG, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 480-GB-SSD 122,00€ (Vergleichspreis ab 137,24€), 16-GB-USB-Stick 6,99€, 64-GB-USB...
  2. 599,00€ statt 699,00€ (Versandkostenfrei)
  3. (heute u. a. Gaming-Notebooks, Philips Hue Beleuchtung, Sony-TVs, Film-Neuheiten)

Folgen Sie uns
       


  1. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  2. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  3. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  4. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  5. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  6. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  7. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  9. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  10. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Dragon Quest Builders

    Dwalinn | 16:21

  2. Re: Im Prinzip wie der 27UD88-W nur eben größer...

    Askaaron | 16:20

  3. Re: In 1000 Jahren...

    Dwalinn | 16:19

  4. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    Elgareth | 16:19

  5. Re: Alle Jahre wieder

    Funny77 | 16:17


  1. 16:00

  2. 15:29

  3. 15:16

  4. 14:50

  5. 14:25

  6. 14:08

  7. 13:33

  8. 12:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel