Abo
  • IT-Karriere:

Samsung: Erste Charge vom Galaxy Fold ist verkauft

Wenige Tage nach dem US-Vorverkaufsstart von Samsungs erstem Smartphone mit faltbarem Display ist die erste Charge des Galaxy Fold bereits ausverkauft. Wer auf der Reservierungsliste steht, muss sich gedulden - wie lange, gibt der Hersteller nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy Fold von Samsung
Das Galaxy Fold von Samsung (Bild: Samsung)

Samsung hat die erste Charge seines neuen Galaxy Fold in den USA ausverkauft. Wie Droidlife berichtet, werden Nutzer, die sich für den Kauf des Smartphones mit faltbarem Display registriert haben und aktuell noch kein Gerät kaufen konnten, auf diesen Umstand hingewiesen.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. KBV, Berlin

Eine entsprechende E-Mail von Samsung hat der Autor von Droidlife selbst bekommen. Darin drückt der südkoreanische Hersteller sein Bedauern aus, dass das Smartphone aufgrund der "überwältigenden Nachfrage" aktuell ausverkauft sei.

Unklar ist, inwieweit der Ausverkauf der ersten Charge als Indikator für den Erfolg des Galaxy Fold dienen kann. Denkbar ist, dass Samsung schlicht nur wenige Geräte produziert hat - und der Ausverkauf nicht zwingenderweise bedeutet, dass Tausende Nutzer das Smartphone gekauft haben.

Das Galaxy Fold können zum jetzigen Zeitpunkt nur Interessenten kaufen, die sich vorher für den Kauf registriert haben. Auf diese Weise dürfte Samsung besser einschätzen können, wie viele Galaxy Folds überhaupt produziert werden müssen. Bei einem Stückpreis von 2.000 US-Dollar und dem Umstand, dass es sich um eine völlig neue Geräteklasse handelt, dürfte es für den Hersteller nicht leicht sein, die Nachfrage vorauszusehen.

Wann das Galaxy Fold für die nächsten Nutzer auf der Reservierungsliste verfügbar sein wird, gibt Samsung nicht an. Der Hersteller hatte das Smartphone kurz vor dem Mobile World Congress (MWC) 2019 präsentiert. Das Galaxy Fold hat einen kleinen Bildschirm auf der Außenseite und ein großes, faltbares Display auf der Innenseite.

Auf dem MWC 2019 konnten Besucher sich das Smartphone am Samsung-Stand in einer Glasvitrine anschauen, aber nicht anfassen und ausprobieren. Bei den ausgestellten Geräten war die Faltstelle in der Mitte des innenliegenden Bildschirms deutlich sichtbar.

Europastart am 3. Mai 2019

In Europa soll der Vorverkauf des Galaxy Fold am 26. April 2019 starten. Ab dem 3. Mai soll das Smartphone auch im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 2,50€
  2. 25,49€
  3. 42,99€
  4. 4,75€

JouMxyzptlk 18. Apr 2019 / Themenstart

Erster Satz in Artikel: Wenige Tage nach dem US-Vorverkaufsstart ... bereits ausverkauft.

Bem0815 18. Apr 2019 / Themenstart

Hier wird womöglich mal wieder aus einer Mücke ein Elefant gemacht. Typisch Apple...

SchluppoMäcQuar... 18. Apr 2019 / Themenstart

Ich finde das Faltdisplay toll und kann nicht verstehen wie hier grundsätzlich jede...

Micha_T 18. Apr 2019 / Themenstart

Ja das wäre natürlich genial. Denke in den nächsten jahren wird einiges an brauchbarem...

Micha_T 18. Apr 2019 / Themenstart

Hab was von 15.000 vorbestellungen gelesen. Aber keine ahnung ob da was dran ist.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    •  /