Abo
  • Services:
Anzeige
Älterer Flash-Baustein mit eMMC-4.5-Technik und 64 GByte Kapazität
Älterer Flash-Baustein mit eMMC-4.5-Technik und 64 GByte Kapazität (Bild: Samsung)

Samsung eMMC 5.1: Neuer Flash beschleunigt den Speicher in Smartphones

Älterer Flash-Baustein mit eMMC-4.5-Technik und 64 GByte Kapazität
Älterer Flash-Baustein mit eMMC-4.5-Technik und 64 GByte Kapazität (Bild: Samsung)

Schnellerer Flash-Speicher für Smartphones: Samsung neue eMMCs lesen und schreiben Daten zügiger als bisher, auch bei wahlfreien Zugriffen steigt die Geschwindigkeit. Die eMMC-5.1-Spezifikationen würden allerdings deutlich mehr erlauben.

Anzeige

Samsung hat die ersten Flash-Speicher-Chips vom Typ eMMC 5.1 produziert und will diese bald an Smartphone- sowie Tablet-Hersteller verschicken. Die Embedded Multimedia Cards übertragen Daten sequenziell etwas flotter als eMMC-5.0-Modelle, und insbesondere die wahlfreien Zugriffe fallen höher aus. Passende Controller gibt es bisher beispielsweise von Arasan.

Die neuen Flash-Speicher-Chips sind künftig mit 16, 32 und 64 GByte verfügbar - Leistungswerte gibt Samsung aber nur für die größte eMMC an: Diese soll bis zu 250 MByte pro Sekunde beim sequenziellen Lesen und bis zu 125 MByte pro Sekunde beim sequenziellen Schreiben erreichen. Bei wahlfreien Zugriffen erreichen die Chips Samsung zufolge bis zu 13.000 und 11.000 Iops.

  • eMMC- und UFS-Geschwindigkeiten im Vergleich (Bild: Toshiba)
eMMC- und UFS-Geschwindigkeiten im Vergleich (Bild: Toshiba)

Der 2013 angekündigte eMMC-5.0-Flash ist mit 90 bis 250 MByte pro Sekunde und bis zu 7.000 Iops etwas langsamer. Die eMMC-4.5-Chips von 2012 liefern nur 50 bis 140 MByte pro Sekunde und maximal 3.500 Iops bei wahlfreien Zugriffen.

Rein von den Spezifikationen her sind die bis zu 250 MByte pro Sekunde der aktuellen eMMC-5.1-Flash-Bausteine langsam: Über die Schnittstelle können theoretisch bis zu 400 MByte an Daten pro Sekunde gelesen oder geschrieben werden. Künftig dürfte der Standard ohnehin durch den Universal Flash Storage genannten Nachfolger abgelöst werden.

UFS in der Version 2.0 soll bis zu 11,6 GBit oder umgerechnet 1,45 GByte pro Sekunde übertragen (1,16 GByte/s ohne Overhead) und Verbesserungen wie eine Warteschlange für 256 statt 32 gesammelte Befehle bieten. Zudem ist das auf dem Sata-Protokoll basierende Universal Flash Storage im aktiven Betrieb deutlich sparsamer.


eye home zur Startseite
codeworkx 18. Feb 2015

Lassen die sich dann noch schneller kaputt löschen als sonst? :-P http://wiki.cyanogenmod...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  2. Ratbacher GmbH, Großraum Melsungen
  3. SFC Energy AG, Brunnthal bei München
  4. Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€
  2. 99,90€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 128€)
  3. 190,01€

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Re: Solange die Elektroautos Teurer sind als...

    thinksimple | 12:53

  2. Re: 18¤ für ein mobiles Mädchenspiel?

    My1 | 12:51

  3. Re: Autonomes Fahren macht dumm

    ML82 | 12:51

  4. Re: kein einziger meter

    mambokurt | 12:47

  5. Re: Steuergeldverschwendung

    bplhkp | 12:47


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel