Abo
  • Services:
Anzeige
eMMC-5.0-Flash mit 128 GByte
eMMC-5.0-Flash mit 128 GByte (Bild: Samsung)

Samsung eMMC 5.0: Verdoppelter Flash-Speicher für Mittelklasse-Smartphones

eMMC-5.0-Flash mit 128 GByte
eMMC-5.0-Flash mit 128 GByte (Bild: Samsung)

128 GByte statt 64 GByte und schneller als bisher: Samsungs neuer Flash-Speicher mit eMMC-5.0-Geschwindigkeit ist für Smartphones und Tablets im mittleren Preisbereich gedacht.

Anzeige

Samsung hat einen Flash-Speicherbaustein vorgestellt, der 128 GByte fasst und für kommende Mittelklasse-Smartphones sowie -Tablets gedacht ist. Bisher bietet das Unternehmen solche Bausteine nur in langsamerer Form als eMMC 4.5 statt eMMC 5.0 oder als schnellen, aber teuren Universal Flash Storage an.

Die neuen Flash-Bausteine basieren auf Triple-Level-Cells (TLC) und speichern drei Bits, also acht Zustände. Dadurch steigt die Speicherdichte pro Quadratmillimeter drastisch an - das macht die Produktion für Samsung günstiger und die finalen Packages sind kompakter.

  • 128 GByte Flash-Speicher mit TLC und eMMC 5.0 (Bild: Samsung)
  • 128 GByte Flash-Speicher mit TLC und eMMC 5.0 (Bild: Samsung)
128 GByte Flash-Speicher mit TLC und eMMC 5.0 (Bild: Samsung)

Rein von der Geschwindigkeit her hält TLC-Flash noch nicht mit Single-Level- und Multi-Level-Cells mit. Bei Embedded Multimedia Cards (eMMC) in Smartphones oder Tablets ist das jedoch unerheblich. Samsung zufolge liest der neue 128-GByte-Chip Daten sequenziell mit bis zu 260 MByte pro Sekunde. Der teurere eMMC-5.1-Flash mit Multi-Level-Cells ist kaum schneller.

Anders sieht es bei den wahlfreien Zugriffen aus, diese liegen bei nur 6.000 Iops lesend und bis zu 5.000 Iops schreibend - hier erreicht eMMC 5.1 mehr als die doppelte Geschwindigkeit. Verglichen mit Universal Flash Storage 2.0 fällt die Leistung gering aus, der neue Standard schafft derzeit 20.000 Iops lesend und setzt zumindest bei Samsungs Flash-Chip auf Multi-Level-Cells.

Aktuell unterstützen diese Technik aber nur Samsungs Exynos 7420 und Qualcomms Snapdragon 810, weshalb der neue eMMC-5.0-Flash eine interessante Option für Smartphones oder Tablets mit günstigeren, nicht so modernen Systems-on-a-Chip ist.


eye home zur Startseite
Crossfire579 19. Mär 2015

Jop also die 32 GB meines nexus sind schon knapp wenn man oft mit custom Roms hantiert...

Maximilian154 19. Mär 2015

Lies die Stelle nochmal. Der SD 810 unterstützt den schnelleren eMMC 5.1, weshalb alte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  2. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  3. Continental AG, Regensburg
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  2. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  3. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  4. Diamond Omega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  5. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  6. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen

  7. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  8. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  9. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  10. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. 2027

    VigarLunaris | 10:17

  2. Re: Steam Link kostet gerade 1,10¤. Kein Witz

    theFiend | 10:14

  3. komische Fazit, verglichen zum Pixel 2

    Pecker | 10:14

  4. Re: Vorbei sind die Zeiten...

    thecrew | 10:12

  5. Re: Besser als GTA

    DeathMD | 10:11


  1. 10:15

  2. 10:00

  3. 09:00

  4. 07:49

  5. 07:43

  6. 07:12

  7. 14:50

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel