• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung: Ein bisschen HDR10+ kommt bald

Es war kaum mehr als eine Randbemerkung, doch mit HDR10+ geht es ein bisschen voran. Ab 2018 wird lizenziert. Wann die ersten High-Dynamic-Range-Filme in dem Format kommen, bleibt aber unklar. Dolby Vision geht es aber auch nicht viel besser.

Artikel veröffentlicht am ,
HDR10+ bereitet die ersten Schritte vor.
HDR10+ bereitet die ersten Schritte vor. (Bild: Samsung)

Der Dolby-Vision-Konkurrent HDR10+ soll Januar 2018 lizenziert werden. Das kündigte Samsung auf der Ifa 2017 an. Zusammen mit Panasonic und 20th Century Fox will das Unternehmen die Voraussetzungen für das HDR-Format mit dynamischen Metadaten schaffen, um Inhalteanbietern, aber auch Hardwareherstellern die Möglichkeit zu geben, das Format zu unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Comline AG, Dortmund
  2. LS telcom AG, Lichtenau (Baden)

Januar 2018 ist reichlich spät, denn die Umsetzung in Filmen und auch in Hardware dürfte ebenfalls Zeit beanspruchen. Ein Blick auf die wenig zufriedenstellende Situation bei Dolby Vision zeigt, dass hier durchaus ein Jahr vergehen kann. Die ersten Ultra-HD-Blu-ray-Discs mit Dolby Vision sind erst seit Kurzem verfügbar, obwohl wir schon zu unserem Ultra-HD-Blu-ray Test Anfang 2017 darauf warteten.

Die Lizenzierung von HDR10+ soll kostenlos sein, was dem Format bei der Verbreitung helfen sollte. Dolby Vision ist nämlich durchaus mit Kosten verbunden. Mit dem Partner Panasonic erhöht sich zudem die Anzahl der potenziell kompatiblen Fernsehgeräte. Außerdem sind sowohl Samsung als auch Panasonic Hersteller von Abspielgeräten. Mit 20th Century Fox ist darüber hinaus ein Partner dabei, der viele Inhalte besitzt. Auch Amazon ist Partner von HDR10+.

Zur Ankündigung von HDR10+ hieß es noch, dass vor Abschluss des Jahres 2017 erste Inhalte zu erwarten seien. Welche Inhalte das sein werden, bleibt aber unklar.

Dolby Vision geht es hierbei nicht besser. Vor allem wissen teilweise auch die Anbieter nicht, ob Dolby Vision dabei ist oder nicht. Warner versicherte etwa anfangs dass die Harry-Potter-Filme mit Dolby Vision ausgeliefert würden. Auch für das bunte Guardians of the Galaxy Vol.2 gab es erst Hoffnungen, dass die Disc mit Dolby Vision erscheint. Das wird allerdings nicht der Fall sein, wenn am 7. September 2017 der Film auf Ultra-HD-Blu-ray erscheint. Guardians of the Galaxy Vol. 2 wird bei Dolby als einer der Dolby-Vision-Vorzeigetitel der Inhalteplattform Vudu gelistet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Hotohori 02. Sep 2017

Ob er dann aber auch wirklich hochwertiger ist, steht wieder auf einem anderen Blatt. ;)

Hotohori 02. Sep 2017

Naja, sehr grob betrachtet könnte man das wohl so sagen, wenn es rein um die...

Dwalinn 01. Sep 2017

Und was daran ist getrolle? Es ist natürlich immer eine Geschmackssache, wer keine...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    •  /