Abo
  • IT-Karriere:

Samsung: Das Galaxy Note 8 soll ein Akkuproblem haben

Samsungs Galaxy Note 8 soll wie sein Vorgänger ein Akkuproblem haben - laut dem Hersteller gibt es aber nur eine geringe Anzahl an gemeldeten Fällen. Nutzer berichten, dass sie ihr komplett entladenes Gerät nicht mehr laden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy Note 8 von Samsung
Das Galaxy Note 8 von Samsung (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung scheint erneut Probleme mit den Akkus seiner Smartphones zu haben: Nutzer klagen darüber, dass sie ihr Galaxy Note 8 nicht mehr laden können, wenn es sich nach einer Komplettentladung automatisch abschaltet. Das berichtet die Internetseite Android Authority. Auch das Galaxy S8 scheint betroffen zu sein.

Kein Neustart nach Abschaltung möglich

Stellenmarkt
  1. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur
  2. Consors Finanz, München

Nach Angaben der Nutzer lässt sich ein von dem Problem betroffenes Gerät nicht mehr einschalten, auch wenn es über längere Zeit aufgeladen wird. Der Fehler tritt offenbar nur auf, wenn das Gerät nach vollständiger Entladung von alleine ausgeht. Normalerweise müssen Smartphones bei Vollentladung nur einige Minuten wieder aufgeladen werden, bevor sie sich wieder anschalten lassen.

Die Internetseite PC Welt hat von Samsung ein offizielles Statement bekommen, das die Existenz des Problems bestätigt. Samsung spricht von einer "geringen Anzahl von Kundenanfragen", die das Unternehmen zu diesem Problem erhalten habe.

Genaue Informationen zu den Hintergründen will der südkoreanische Hersteller zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht geben. Betroffene Kunden können sich unter der Telefonnummer 06196 77 555 66 an den Kundenservice wenden oder über eine Webseite Kontakt aufnehmen.

Erinnerungen an das Galaxy Note 7 kommen wieder

Samsung hatte bereits beim Galaxy Note 7 Probleme mit den Akkus der Geräte, die zu einem vollständigen Produktionsstopp und schließlich zur Einstellung des Modells führten. Damals kam es in vereinzelten Fällen dazu, dass die Smartphones Feuer fingen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung

Phantom 03. Jan 2018

Wir haben mit dem Note 8 (und S7) kein Problem. Der Akku lädt sich dann wieder auf.

iCmdr 02. Jan 2018

Korrekt, ein Fall von Tiefenentladung. Das sollte die Ladeelektronik eigentlich...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    •  /