Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor

Samsungs Gaming-Display vereint viele Alleinstellungsmerkmale wie ein VA-Panel mit 144 Hz und QLEDs sowie eine Unterstützung für High Dynamic Range. Uns gefällt der Spiele-Monitor gut, dafür mussten wir aber erst einige Einstellungen vornehmen.

Ein Test von veröffentlicht am
Samsung C27HG70
Samsung C27HG70 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Als Samsung im vergangenen Jahr den C27HG70 ankündigte, wurden wir aufmerksam: Ein gekrümmtes Gaming-Display mit 1440p-Auflösung und 144 Hz klingt im ersten Moment wenig aufregend. Ein SVA-Panel mit Quantum-Dot-Schicht und auch noch einer HDR-Unterstützung (High Dynamic Range) aber, das ist einzigartig - genug Gründe, diesen Spiele-Monitor zu testen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
Web Components mit StencilJS: Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend

Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
Eine Anleitung von Martin Reinhardt


Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
Maschinelles Lernen und Autounfälle: Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein

Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
Von Andreas Meier


Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
Antimaterie: Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller


    •  /