Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor

Samsungs Gaming-Display vereint viele Alleinstellungsmerkmale wie ein VA-Panel mit 144 Hz und QLEDs sowie eine Unterstützung für High Dynamic Range. Uns gefällt der Spiele-Monitor gut, dafür mussten wir aber erst einige Einstellungen vornehmen.

Ein Test von veröffentlicht am
Samsung C27HG70
Samsung C27HG70 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Als Samsung im vergangenen Jahr den C27HG70 ankündigte, wurden wir aufmerksam: Ein gekrümmtes Gaming-Display mit 1440p-Auflösung und 144 Hz klingt im ersten Moment wenig aufregend. Ein SVA-Panel mit Quantum-Dot-Schicht und auch noch einer HDR-Unterstützung (High Dynamic Range) aber, das ist einzigartig - genug Gründe, diesen Spiele-Monitor zu testen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
Post-Quanten-Kryptografie: Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
Eine Analyse von Hanno Böck


Data Mesh: Herr der Daten
Data Mesh: Data Mesh: Herr der Daten

Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
Von Mario Meir-Huber


Spieleentwicklung: "Wir wollen Systeme, mit denen sich das Spiel selbst spielt"
Spieleentwicklung: Spieleentwicklung: "Wir wollen Systeme, mit denen sich das Spiel selbst spielt"

Engine Newsletter August 2022 Die Macher von Rollerdrome haben mit Golem.de über Unity und automatisierte Test gesprochen. Plus: ein Engine-News-Überblick.
Von Peter Steinlechner


    •  /