• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung: Blutdruck mit herkömmlicher Smartwatch messbar

Um den Blutdruck mit Samsungs Galaxy Watch Active 2 messen zu können, müssen Nutzer die Uhr allerdings mit einem Messgerät kalibrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Galaxy Watch Active 2 von Samsung
Die Galaxy Watch Active 2 von Samsung (Bild: Samsung)

Samsung hat vom südkoreanischen Ministerium für Lebensmittel und Medikamentensicherheit die Freigabe für eine App bekommen, mit der Nutzer ihren Blutdruck mit Hilfe einer herkömmlichen Smartwatch messen können. Die Health-Monitor-App ermöglicht die Messung des Blutdrucks im Zusammenspiel mit der Galaxy Watch Active 2.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Für die Messung wird der eingebaute Pulsmesser auf der Rückseite der Uhr verwendet, ein Algorithmus kann diese Werte entsprechend umwandeln. Ohne ein richtiges Blutdruckmessgerät kommt aber auch Samsungs Smartwatch nicht aus.

Um mit der Galaxy Watch Active 2 den Blutdruck messen zu können, muss die Uhr mit Hilfe eines traditionellen Messgerätes kalibriert werden. Dazu müssen Nutzer die Uhr anlegen und drei Mal mit einem Blutdruckmessgerät mit Manschette ihren Blutdruck aufzeichnen. Die Werte werden in die App eingegeben und dienen der Smartwatch fortan als Referenzwerte.

Samsung-Smartwatch muss jeden Monat neu kalibriert werden

Diese Kalibrierung müssen Nutzer anschließend ein Mal pro Monat wiederholen. Die Blutdruckmessung mit der Uhr sollte unter den gleichen Voraussetzungen erfolgen wie die Ermittlung des Ruhepulses: Nutzer sollten sich dabei nicht sportlich betätigen und weder Alkohol trinken noch rauchen.

Die Blutdruckmessung mit Hilfe der Health-Monitor-App soll ab dem dritten Quartal 2020 für Nutzer der Galaxy Watch Active 2 zur Verfügung stehen. Auch alle kommenden Smartwatches von Samsung sollen die Funktion unterstützen, ältere Modelle erhalten die Blutdruckmessung offenbar nicht. Nutzer müssen zudem ein Samsung-Smartphone besitzen, auf dem mindestens Android 7 läuft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 9,99€
  2. (u. a. Need for Speed: Heat Deluxe Edition für 31,99€, FIFA 20 für 20,99€, Madden NFL 20...
  3. 31,99€

Test_The_Rest 22. Apr 2020 / Themenstart

Die Letzte, die ich hatte, war die hier: https://www.amazon.de/LUOLENG-Blutdruck...

Test_The_Rest 22. Apr 2020 / Themenstart

DIESE Uhr macht vielleicht eine Schätzung, das kann ich nicht beurteilen. Aber generell...

lost_bit 22. Apr 2020 / Themenstart

Dann ließ Mal bitte in den Normen nach. Das Normal muss ja nicht zwingend herhalten. Das...

nuclear 21. Apr 2020 / Themenstart

Genau wegen dieses Features hatte sich meine Mutter diese Uhr gekauft. Hoffentlich taugt...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
    •  /